Adeline Dieudonné

 4.6 Sterne bei 148 Bewertungen
Autor von Das wirkliche Leben, Das wirkliche Leben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Adeline Dieudonné

Adeline Dieudonné, 1982 in Brüssel geboren, wo sie mit ihren beiden Töchtern auch heute wieder lebt, ist von Beruf Schauspielerin. Nach mehreren preisgekrönten Erzählungen und einem erfolgreichen One-Woman-Theaterstück hat ›Das wirkliche Leben‹ die Herzen der französischsprachigen Leser im Sturm erobert: Das grandiose Romandebüt stand monatelang auf der französischen Bestsellerliste, wurde mit 14 (!) Literaturpreisen ausgezeichnet und wird in 20 Sprachen übersetzt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Das wirkliche Leben

 (147)
Neu erschienen am 24.04.2020 als Hardcover bei dtv Verlagsgesellschaft.

Das wirkliche Leben

 (1)
Neu erschienen am 24.04.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Das wirkliche Leben

Neu erschienen am 24.04.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Adeline Dieudonné

Cover des Buches Das wirkliche Leben9783423282130

Das wirkliche Leben

 (147)
Erschienen am 24.04.2020
Cover des Buches Das wirkliche LebenB0863G65CL

Das wirkliche Leben

 (1)
Erschienen am 24.04.2020
Cover des Buches Das wirkliche Leben9783742413574

Das wirkliche Leben

 (0)
Erschienen am 24.04.2020

Neue Rezensionen zu Adeline Dieudonné

Neu

Rezension zu "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné

Nie wieder Beute sein
Casaplancavor 15 Stunden

Ein unglaubliches Romandebüt ist der Autorin Adeline Dieudonné hier mit “Das wirkliche Leben” gelungen.

Erzählt wird vom Familienleben aus der Sicht der älteren Tochter im Rückblick. Als die Geschichte beginnt ist sie 10 Jahre alt, hat einen jüngeren Bruder, den sie sehr liebt, einen Vater, der trinkt und jagen geht und eine Mutter, die so anteilslos ist, dass sie als Amöbe bezeichnet wird.

Alles spielt in einer unscheinbaren Reihenhaussiedlung, die den perfekten Rahmen für das Geschehen bildet. 

Die beiden Kinder erleben einen Vorfall, der ihr Leben von einer Minute zur anderen prägt und ändert. Komplett und unwiderruflich. Das Mädchen muss stark um ihr Glück, ja um ihr Leben kämpfen und vor allen Dingen auch um ihren Bruder. Das geschieht auf sehr vielfältige Weise.

In dem Buch geht es um Gewalt, um Brutalität, um das Erwachsenwerden und auch um Träume, grosse und kleine. Es ist mit klaren, erschütternden Worten geschrieben und brennt sich ins Gedächtnis ein. Trotz all der Gewalt und Tristesse gibt es am Ende doch Hoffnung.

Für mich ist es ein großartiges Buch über das Leben in all seinen Facetten.

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné

Das wirkliche Leben
MissEmmaWoodhousevor 2 Tagen

Das wirkliche Leben spielt sich in einer Siedlung in Belgien aber. Beziehungsweise gerade da nicht. Dort lebt die Hauptfigur dieses Buches, ein junges Mädchen und wartet darauf, dass das wirkliche Leben beginnt. 

Ihr Leben ist geprägt von einem gewalttätigen, sadistischen Monster, das gleichzeitig ihr Vater ist. Zusammen mit ihm, ihrem kleinen Bruder und einer verängstigten Mutter, die so unsichtbar wie eine Amöbe ist, lebt sie in einer sehr tristen Umgebung mit nicht viel Anreiz umgeben. 

Das Buch ist fesselnd, mitreißend und vor allem lebensbejahend. Seit dem ersten traumatischen Erlebnis der Hauptfigur baut sich ein ständig steigender Spannungsbogen auf, der bis zum Ende des Buches anhält und den Leser nicht loslassen will. Und obwohl grauenvoll und bedrückend, ist das Buch doch nicht das "klassische Schlimme - Kindheit" -Buch. Die Hauptfigur ist eine Kämpferin, die sich nach dem wirklichen Leben sehnt: Ein Leben, das schön ist, in der sie ein Leben nach ihren Vorstellungen führen kann, ein Leben in dem sie glücklich ist. Genau diesen Kampfgeist und die nicht endende optimistische Einstellung färbt auf den Leser ab, gibt Hoffnung und macht Mut. 

Es macht keinen Sinn, viel über den Handlungsverlauf zu schreiben, da die Ungewissheit und die ständige Angst mit und um die Hauptfigur einen großen Teil des "Lesevergnügens" ausmachen. 

Das Buch würde ich jedem empfehlen, wirklich. Es ist weder lang noch hat es einen schweren Sprachfluss, sodass man es, wie ich, an einem Tag lesen kann. Es ist die emotionale Wucht und die positive, mutmachende Ausstrahlung auf jeden Fall wert. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné

Der Geist der Hyäne
Maddinliestvor 3 Tagen

Ein zehnjähriges Mädchen lebt mit ihrer vierköpfigen Familie in einem schmucklosen und einfachen Haus am Waldrand. Der Alltag ist von Tristesse und Angst geprägt, da der Vater in immer wiederkehrenden Momenten der Gewalt freien Lauf lässt, die die willenlose und ihrem Schicksal ergebende Mutter zu erdulden hat. Das Mädchen und ihr jüngerer Bruder Gilles halten in der schwierigen Situation zusammen, was sich aber nach einem Trauma-tischen Vorfall ändert. Das Mädchen kämpft um ihren Bruder, scheint ihn aber immer mehr und mehr an ihren Vater zu verlieren.

"Das wirkliche Leben" ist ein beeindruckendes Debüt der französischen Autorin Adeline Dieudonne, das aus meiner Sicht zu Recht mit bisher 14 Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. Adeline Dieudonne erzählt die ergreifende Geschichte in einem markanten und auf den Punkt gebrachten Schreibstil, der mich in die Welt der tapferen Hauptprotagonistin entführte. Hier gibt es für das zehnjährige Mädchen keine Zuneigung oder gar Liebe, ihr einziger Rettungsanker ist ihr Bruder, und als sie auch ihn noch droht zu verlieren, nimmt sie ihr Leben selber in die Hand, um nicht in der Opferrolle ihrer Mutter zu verfallen. Ihr leidenschaftlicher und zunächst hoffnungsloser Kampf wird fesselnd beschrieben und ich litt mit der mir sympathischen und sicherlich auch bewundernswerten Protagonistin. Das Buch ließ mich nicht los und konnte mich auch mit dem dramatischen Finale voll und ganz überzeugen.

Insgesamt ist "Das wirkliche Leben" ein aus meiner Sicht packender und absolut lesenswerter Roman, der in der Heimat der Autorin bereits einen entsprechenden Erfolg feiern konnte. Aufgrund der vielen guten Bewertungen, die das Buch hierzulande erlangt, sollte ihm eine entsprechende und wohlverdiente Aufmerksamkeit sicher sein. Ich empfehle den Roman auf alle Fälle sehr gerne weiter und bewerte ihn eines meiner diesjährigen Lesehighlights mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das wirkliche Lebenundefined

Bei unserem neuen großen Leseevent mit dtv dreht sich unter dem #wasfürfrauen alles um 3 tolle Bücher für starke Frauen und über starke Frauen - natürlich sind auch Männer herzlich eingeladen! Wir verlosen 50 Buchpakete mit drei großartigen Büchern und wollen uns mit euch am Wochenende vom 17. - 19. April dazu austauschen.

Herzlich Willkommen zu unserem großen #wasfürfrauen-Leseevent

Gemeinsam mit dtv haben wir eine ganz besondere Aktion unter dem Hashtag #wasfürfrauen für euch vorbereitet. Wir verlosen 50 Buchpakete mit diesen drei Büchern: "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné, "Die drei Leben der Hannah Arendt" von Ken Krimstein und "Mrs. Fletcher" von Tom Perrotta. Am Wochenende vom 17. - 19. April wollen wir uns dann gemeinsam mit den Gewinner*innen ganz diesen 3 Büchern widmen, einige Aufgaben lösen und uns darüber austauschen.

Unter allen Teilnehmer*innen des Leseevents verlosen wir zusätzlich 3 Roman-Abos, bei denen ihr 6 Monate lang monatlich einen neuen Roman von dtv zugeschickt bekommt und einen Dekohasen gibt es noch obendrauf :-)

Ihr habt Lust und Zeit bei unserem Leseevent mitzumachen? Dann bewerbt euch und verratet uns, auf welches der drei Bücher ihr euch besonders freut und wieso!

Darum geht es in den drei Büchern:

"Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné
Die geheime Macht der Beute
Eine Reihenhaussiedlung am Waldrand, wie es viele gibt. Im hellsten der Häuser wohnt ein zehnjähriges Mädchen mit seiner Familie. Alles normal. Wären da nicht die Leidenschaften des Vaters, der neben TV und Whisky vor allem den Rausch der Jagd liebt.
In diesem Sommer erhellt nur das Lachen ihres kleinen Bruders Gilles das Leben des Mädchens. Bis eines Abends vor ihren Augen eine Tragödie passiert. Nichts ist mehr wie zuvor. Mit der Energie und der Intelligenz einer mutigen Kämpferin setzt das Mädchen alles daran, sich und ihren Bruder vor dem väterlichen Einfluss zu retten. Von Sommer zu Sommer spürt sie immer deutlicher, dass sie selbst die Zukunft in sich trägt, wird immer selbstbewusster – ihr Körper aber auch immer weiblicher, sodass sie zusehends ins Visier ihres Vaters gerät.

Hier geht's zur Leseprobe.

"Die drei Leben der Hannah Arendt" von Ken Krimstein
Am Leben zu sein und zu denken ist ein und dasselbe
Hannah Arendt: streitbare Jahrhundertdenkerin, zu früh, zu wütend, auf so einschüchternde Weise klug, zu jüdisch, nicht jüdisch genug. 1933 floh sie aus Nazi-Deutschland ins Exil, über Tschechien, Italien und die Schweiz zunächst nach Paris. Später dann in die USA. Von dort aus avancierte sie zu einer der großen Ikonen unserer Zeit. ›Die drei Leben der Hannah Arendt skizziert rasant und liebevoll ihren Lebensweg.
Hier geht's zur Leseprobe.

"Mrs. Fletcher" von Tom Perrotta
Das Leben ist zu kurz, um sexuell frustriert zu sein
Mit zarten 46 Jahren kann’s das doch noch nicht gewesen sein! Gerade war Eve Fletcher noch alleinerziehende Mutter. Jetzt probiert ihr Sohn Brendan am College aus, was es heißt, ein Mann zu sein, und auch, was es nicht heißt. Aber sind Mütter nicht auch nur Frauen? Also umsortieren, neu aufstellen, was wagen – aber wie? Während Eve und Brendan jeder für sich mal mehr, mal weniger glorreiche Abenteuer bestehen, steuern sie unbeirrbar auf eine schicksalhafte Novembernacht zu, die ihr ehemals so geordnetes Vorstadtleben aus den Angeln zu heben droht. 
Hier geht's zur Leseprobe.

2270 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 207 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks