Adi Hübel Der Hund muss weg

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(1)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hund muss weg“ von Adi Hübel

Die Autorin Adi Hübel ist im Allgäu geboren und aufgewachsen. Sie arbeitete zunächst einige Jahre als Pädagogin, studierte dann in München Theaterwissenschaften, Regie und Neue Deutsche Literatur. Danach leitete sie zwei Jahrzehnte lang ihr kleines, semiprofessionelles Theater sowie die Kinder-Theater-Werkstatt Ulm. Während dieser Zeit schrieb sie Essays, Artikel, Rezensionen und Theaterstücke für Erwachsene und Kinder. Sie veröffentlichte einen Erzählband und mehrere Gedichtbände. Ihr erster Kriminalroman, »Tod in Ulm«, erschien 2011 in zwei Auflagen. »Der Hund muss weg« ist Adi Hübels zweiter Kriminalroman, in dem einige, aus dem ersten Band bekannte, Figuren erneut mitspielen. Es geht um zwei Ehepaare, die eine dramatische Überkreuzbeziehung entwickeln: Der Mann des einen Paares hat eine Affaire mit der Frau des anderen Paares. Sie wollen den Ehepartner des jeweils anderen aus dem Weg räumen. Natürlich mit tödlichen Konsequenzen. Ein drittes Paar, das Ermittlerpaar, versucht Licht ins Dunkel dieser fatalen Liebschaften zu bringen. Allerdings stehen ihre eigenen Beziehungsprobleme dem Ermittlungserfolg zunächst im Weg.

Guter Regionalkrimi für Zwischendurch

— SaintGermain

Cooler Ulm-Krimi, in dem die Spannung durch die Ungewissheit erzeugt wird, ob die geplanten Morde auch tatsächlich umgesetzt werden.

— nexxverlag

unterhaltsamer und humorvoller Krimi

— janaka

Recht unterhaltsam, aber kein klassischer Krimi

— Julitraum

Weniger spannend aber dennoch lesenswert wegen dem Unterhaltungsfaktor.

— steffiZDF

Man fragt sich bis fast zum Ende, warum der Hund wegmuss

— Tubby-1985

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Für Brown'sche Verhältnisse nicht ORIGINELL genug...

Tariqnazar

Ein angesehener Mann

Solide, britisch und ein bisschen langweilig - wie auch der Protagonist.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Ich soll nicht lügen

Spannender Anfang, leider nicht ganz gelungenes Ende.

KathiKika

Todesreigen

Super👍🏻👍🏻👍🏻

Tina21

Durst

Großartiger Krimi als Fortsetzung einer großartigen Krimi-Reihe

soetom

Im Traum kannst du nicht lügen

"Spannend und mitziehend bis zum Schluss"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimi für Zwischendurch

    Der Hund muss weg

    SaintGermain

    23. October 2016 um 15:31

    Das Cover ist gut gemacht und passt zu einem Ulm-Krimi.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, die Orte und Protagonisten wurden sehr gut dargestellt.
    Das ganze Buch war flüssig zu lesen, obwohl die Spannung nicht immer sehr hoch war, sie immer wieder abfiel.
    Auch die kurzen Kapitel gefielen mir gut, sodass man gespannt weiterlesen wollte.
    Fazit: Guter Regionalkrimi für Zwischendurch

  • Muss der weg?

    Der Hund muss weg

    Antek

    Der Hund muss weg ist bereits der zweite Krimi aus der Feder von Adi Dübel, das sich um diese Pärchen dreht, für mich war es der erste, aber ich hatte keine Probleme mich in der Story zurechtzufinden. Der Krimi beginnt damit, dass man Karoline auf einer Zugfahrt nach Stuttgart kennenlernt. Sie ist auch dem Weg in ein Nobelhotel um sich dort mit ihrem Liebhaber Günther zu treffen. Beide sind Nachbarn in Ulm, allerdings sind beide aber eben auch mit anderen Partnern verheiratet. Günther ist mit seiner Frau Anke, nach der Geburt von Tochter Claudia Modell Dampfwalze, schon lange nicht mehr glücklich. Aber eine Scheidung kann man ihr jetzt, da sie schwerkrank auf ihren Tod wartet, auch nicht antun. Auch für Karoline hätte eine Scheidung von ihrem um einige Jahre älteren Ehemann Rudolf richtige finanzielle Nachteile. Diese will die luxusgewöhnte Dame eigentlich nicht hinnehmen, so sehr sie ihr in die Jahre gekommener Mann auch ekelt und sie sich nach der Nähe von Günther sehnt. Lässt sich vielleicht eine andere Lösung für das Problem finden? Einen Schatten über die Liebesbeziehung wirft auch, dass Anke und Karoline eigentlich immer gute Freundinnen waren. Wie gut, dass Anke scheinbar noch nichts von der Beziehung ahnt und deshalb lässt sich Karoline breitschlagen sie auf eine Kur nach Bad Waldsee zu begleiten. Als dort zu einem Todesfall kommt, soll Das Polizistenpärchen  Franzi und Philip ermitteln. Die beiden sind überall als Traumpaar bekannt, nach einem Seitensprung von Philip kriselt es im Moment aber heftig, wird es den beiden trotzdem gelingen den Fall aufzuklären? Der Schreibstil der Autorin liest sich locker, leicht, man fliegt daher fast durch die Seiten. Die kurzen Kapitel und die häufigen Perspektivwechsel, die mir wirklich sehr gut gefallen haben, schaffen zusätzlich Fahrt. Die Erzählweise passt hervorragend zu diesem Krimi, bei dem nicht wie gewohnt gemordet und dann nach dem Täter gesucht wird und deshalb auch nicht mit extremer Spannung punkten kann. Man lernt zuerst die Charaktere kennen, jeder erzählt aus seiner Perspektive, wie er die momentane Konstellation sieht. Auch das Polizistenpärchen lernt man so mit ihrer momentanen Krise kennen. Krimispannung darf man sich daher erst einmal nicht erwarten. Man weiß von Anfang an, dass dem Liebespärchen statt Scheidung der schnelle Tod der Ehepartner viel lieber wäre, das macht natürlich neugierig. Man will wissen, werden die beiden so weit gehen? Man muss weiter lesen, auch wenn man sich die Fingernägel vor Spannung mit Sicherheit nicht abkaut. Für mich als Hundefreund war natürlich auch die Frage, warum muss der Hund denn weg, etwas, was ich unbedingt aufgeklärt haben wollte und dazu musste ich das Buch bis zum Ende lesen, gut gemacht! Die Charaktere sind detailreich gezeichnet und ich konnte deren Wünsche, Gefühle und Bedenken gut nachvollziehen. Ich hatte fast das Gefühl, der Autorin geht es mehr um die Darstellung der Personen als um den Kriminalfall an sich. Gut gefallen hat mir, dass der Krimi in meiner Nähe spielt und ich daher Ortsnamen wie Stuttgart, Ulm oder Bad Waldsee nicht nur kenne, sondern auch überall schon einmal war und mir die Handlungsorte dadurch noch besser vorstellen konnte.

    Mehr
    • 2

    danielamariaursula

    12. May 2016 um 09:45
  • Leserunde zu "Der Hund muss weg" von Adi Hübel

    Der Hund muss weg

    Buchreisender

    Last uns zusammen mit einem Ermittlerpaar Licht ins Dunkel bringenKlappentext: »Der Hund muss weg« ist Adi Hübels zweiter Kriminalroman, in dem einige, aus dem ersten Band bekannte, Figuren erneut mitspielen. Es geht um zwei Ehepaare, die eine dramatische Überkreuzbeziehung entwickeln: Der Mann des einen Paares hat eine Affäre mit der Frau des anderen Paares. Sie wollen den Ehepartner des jeweils anderen aus dem Weg räumen. Natürlich mit tödlichen Konsequenzen. Ein drittes Paar, das Ermittlerpaar, versucht Licht ins Dunkel dieser fatalen Liebschaften zu bringen. Allerdings stehen ihre eigenen Beziehungsprobleme dem Ermittlungserfolg zunächst im Weg.

    Mehr
    • 15
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 15:47
  • unterhaltsamer und humorvoller Krimi

    Der Hund muss weg

    janaka

    Gleich zu Anfang lernen wir Karoline und Günther kennen, die ein heißes Date in Stuttgart in einem Hotel... Sie schmieden einen heimtückischen Plan, denn sie wollen ihre Ehepartner loswerden, aber nicht deren Geld. Günthers Frau Anke ist zwar schwerkrank, aber er will nicht auf den natürlichen Tod warten. Rudolf, Karolines Mann ist wesentlich älter als sie und mittlerweile schon im Ruhestand. Auch ihre Ehe ist sehr langweilig geworden und sie sucht Kribbeln und Abenteuer in der Affäre mit Günther. Was sehr perfide an dieser Sache ist, dass die beiden Paare befreundet sind und die Frauen sogar richtig gute Freundinnen. Doch anscheinend ist für Karoline Geld und Sex wichtiger als eine richtige Freundschaft. Dann lernen wir das Polizistenpärchen Franziska und Philipp kennen, die in einer fiesen Krise stecken. Und in diesen explosiven Stimmung müssen die beiden einen Todesfall in Bad Waldsee nahe eines Kurhauses aufklären. War es ein Unfall? Oder vielleicht doch ein Mord? Können Franziska und Philipp ihre Differenzen aus dem Weg räumen und den Fall klären? Durch den flüssigen Schreibstil war ich schnell in der Geschichte und die kurzen Kapitel sorgen für eine rasante Handlung. Die Spannung wird nur sehr langsam aufgebaut, trotzdem war ich sehr gefesselt von diesem Buch. Die Charaktere sind wie aus dem Leben gegriffen und nehmen langsam Gestalt an. Die Geschichte ist in sich schlüssig und auch wenn man als Leser ziemlich schnell den Täter kennt, ist es nicht langweilig das Buch zu lesen. Fazit: Eine kurzweilige Lektüre für Zwischendurch und ein humorvoller Krimi, den ich empfehlen kann.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Der Hund muss weg" von Adi Hübel

    Der Hund muss weg

    AdiHuebel

    Liebe Lovelybooker, ich stelle zehn Bücher meines neuen Romans für eine Leserunde zur Verfügung. Es geht in meiner Geschichte um zwei Paare die in einer dramatischen Überkreuzbeziehung leben. Zwei der Protagonisten fassen den Plan, die beiden anderen "um die Ecke zu bringen". Das Ermittlerpaar,  versucht Licht ins Dunkel dieser fatalen Liebschaften zu bringen. Allerdings stehen ihre eigenen Beziehungsprobleme dem Erfolg zunächst im Weg. Da muss erst der Hund weg! Unter den BewerberInnen werden die Teilnehmenden an der Leserunde ausgelost. Für Rezensionen wäre ich den Teilnehmern sehr dankbar.

    Mehr
    • 67
  • Unterhaltsame Krimistory

    Der Hund muss weg

    chrikri

    20. May 2015 um 22:12

    In der Buch Beschreibung ist schon alles beschrieben.  2 Paare, Nachbarn,  nicht unbedingt glücklich verheiratet. Zwei von ihn haben eine Affäre und wünschen sich, nein versprechen sich,den jeweiligen Ehepartner zu"entsorgen" um eine gemeinsame Zukunft zu gestalten. Werden sie es durchziehen?  Dann das ermittelnde Polizistenpaar, selber gerade in einer Krise, sollen nun Licht ins Dunkle bringen. Können sie angemessen ermitteln?  Inwie weit kann Momo helfen? Es ist eine unterhaltsame Krimistory. Spannend?  Nicht unbedingt, aber ich wollte wissen wie es weitergeht.  Flotter schreibstil,  manches aber sehr in die länge gezogen. Angenehm waren die kurzen Kapitel.  Die Personen waren alle nett. Eben Nachbarn wie du und ich.

    Mehr
  • Der Hund muß weg?

    Der Hund muss weg

    Siko71

    14. May 2015 um 21:00

    Ja, wo muß er denn hin. Das erfahren wir leider nicht. Ansonsten ist der Roman recht gut zu lesen. Man kommt gut in die Storry rein, es gibt Lieber, Beziehungsstress und Mord. Ich habe 3 Sterne gegeben, da es für mich kein Krimi war sondern ein Roman mit allem was dazu gehört wo der Titel allerdings nicht zum Buch passt. Ich habe zwei Tage zum Lesen gebraucht, da ich trotz der kleinen Kritiken das Buch nicht aus der Hand legen konnte/wollte.

    Mehr
  • Wo muss der Hund denn hin?

    Der Hund muss weg

    Tubby-1985

    Im ersten Moment hat das Buch mich nicht so richtig überzeugt,  doch irgendwie war es doch son gut geschrueben, dass man es nicht aus der Hand legen wollte. Eigentlich laufen zwei Geschichten nebeneinander ab. Zum einen das ermittelnde Polizistenpärchen, das nach einem Seitensprung seinerseits zerstrittenen ist und zum anderen eine merkwürdige Viererkombo azs zwei verheirateten Pärchen.  Die beiden Frauen sind schon lange befreundet und auch die Männer verstehen sich gut. Doch dann beginnen die Frau des einen und der andere Mann eine Liebesgeschichte... Nun muss der jeweils andere Partner weg. Bei Anke geht das recht einfach, denn sie hat Krebs,  der gestreut hat. Jeder versteht einen Selbstmord ihrerseits. Doch der Mann erfreut sich bester Gesundheit und die Polizistin hat irgendwie Lunte gerochen. Wirklich gut geschrieben das Buch, denn obwohl der Leser alles weiß ist es doch nicht labgweilig. Und warum der Hund erst wegmusste erfährt man erst ganz zum Schluss und das ist ein tragisch-komisches Ende! Absolut genial.

    Mehr
    • 2
  • Recht unterhaltsam, aber kein klassischer Krimi

    Der Hund muss weg

    Julitraum

    In diesem Buch lernen wir einige Paare mit ihren Problemen kennen. Da ist zum einen das Paar Anke und Günther, beide sind in den besten Jahren, haben sich aber schon lange auseinandergelebt hat und streiten meist nur noch. Die erwachsene Tochter ist längst zum Studium fortgezogen. Dann erkrankt Anke schwer an Krebs und die Beziehung wird auch nicht leichter. In so einer Situation trennt man sich natürlich nicht, zumal Anke sehr vermögend ist. Bei den sehr gut befreundeten Nachbarn des Paare sieht es auch nicht viel besser aus. Der pensionierte und einige Jahre ältere Ehemann Rudolf besitzt auch ein sehr großes Vermögen und ermöglicht seiner jüngeren und extravaganten Frau Karoline damit einen sehr angenehmen Lebensstil. Für Karoline hatte er einst seine 1. Ehefrau verlassen. Karoline konnte daraufhin aufhören zu arbeiten und die schönen Seiten des Lebens geniessen, aber auch in dieser Beziehung ist schon lange die Luft heraus. Jetzt macht sich auch der Altersunterschied und die wenigen Gemeinsamkeiten drastisch bemerkbar. Es ist gekommen wie es kommen muß, Karoline und Günther haben schon seit einiger Zeit eine heimliche und leidenschaftliche Affäre miteinander. Doch die Affäre ist beiden nun nicht mehr genug, sie möchten endlich jeden Tag zusammensein. Aber wie soll das gehen, eine Scheidung wäre für beide schon von der finanziellen Seite nicht günstig. Hinzu kommt noch die Erkrankung von Anke, kann man seine Frau jetzt im Stich lassen? Noch dazu ist Anke die beste Freundin von Karoline. Es kommt die Überlegung zwischen Karoline und Günther auf, ob man den Ehepartern wirklich die Wahrheit beichten sollte und es nicht doch eine andere Lösung als eine Scheidung gibt. Wenn beide hinderlichen Ehegatten nicht mehr leben würden, wäre die Bahn frei für dies sich so Liebenden. Damit kein Verdacht auf den jeweiligen Ehepartner fallen würde, müßte dabei natürlich Karoline sich um Ankes Ableben kümmern und Günther um Rudolfs. Eine Idee spukt nun im Kopf von Karoline und Günther herum, einzig ein tatsächlicher Plan ist noch nicht geboren.  Dann lädt Anke Karoline spontan ein, sie bei ihrer Kur zu begleiten. Anfangs nicht so recht begeistert willigt Anke ein und nähert sich der Kur wieder ihrer Freundin an und umsorgt diese sehr fürsorglich. Eines Morgens erscheint dann Anke nicht mehr zum Frühstück in der Kurzklinik, am Vorabend war sie auch sehr erschöpft gewesen, daher denkt sich Karoline anfangs noch nichts dabei. Dann wird noch das junge Paar Franziska und Philip vorgestellt. Beide arbeiten bei der Polizei und kümmern sich gemeinsam liebevoll um den Hund Momo und lieben sich sehr. Doch dann gibt es einen unschönen Vorfall und es scheint alles aus zu sein... Dieser Kriminalroman ist keiner im klassischen Sinne und besticht nicht unbedingt durch Spannung, dennoch ist er recht unterhaltsam zu lesen und als kurzweilige Lektüre für zwischendurch geeignet. Die Kapitel sind sehr kurz und man kommt schnell in die Geschichte herein. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, einzig das gewisse Etwas fehlt dem Buch und natürlich auch die Spannung, dann hätte aus dieser guten Krimi-Idee auch ein spannenderer Roman werden können, daher kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.

    Mehr
    • 2
  • Gut zu lesen

    Der Hund muss weg

    Mrs. Dalloway

    Über die Autorin (ja, es ist ein Frauenname - war mir erst selber nicht sicher) und den Inhalt erfährt man genug in der Buchbeschreibung, daher werde ich hier darauf verzichten und nur kurz meine Meinung wiedergeben. Die etwas mehr als 200 Seiten habe ich in relativ kurzer Zeit sehr gut lesen können. Die einzelnen Kapitel sind oft nicht länger als wenige Seiten, was ich mal sehr loben möchte! Ich kann es meistens nicht ausstehen, wenn ein Buch gar keine oder ewig lange Unterteilungen hat. So konnte man das Buch immer mal wieder zwischendurch weglegen. Die Story an sich war nur mäßig spannend, daher vergebe ich 4 von 5 Sternen für das Gesamtwerk. Die Figuren sind alle ganz nett, aber es fehlte so das gewisse Etwas, ja eine Sache, die mich so richtig fesseln konnte. Nichtsdestotrotz ließ sich die Geschichte sehr angenehm lesen.

    Mehr
    • 2
  • Der Hund muss tatsächlich weg

    Der Hund muss weg

    steffiZDF

    04. May 2015 um 09:06

    Es geht um zwei Ehepaare, die eine dramatische Überkreuzbeziehung entwickeln. Der Mann des einen Paares hat eine Affäre mit der Frau des anderen Paares. Sie schmieden den Plan, ihren Ehepartner zu beseitigen. Dies hat natürlich seine tödlichen Konsequenzen. Ein drittes Paar, nämlich das Ermittlerpaar, versuchen dem Ganzen auf die Schliche zu kommen. Auch die beiden sind verheiratet. Doch auch sie haben mit ihren persönlichen Eheproblemen zu kämpfen. Der zweite Kriminalroman von Adi Hübel geht gleich turbulent los. Duch drei verschiedene Pärchen, die parallel dargestellt werden und weitere Persönlichkeiten in diesem Krimi, fällt es dem Leser erst einmal etwas schwerer sich einen Überblick zu verschaffen. Da aber jeder Charakter auf seine Art und Weise sympathisch ist, kommt man schnell wieder in die Geschichte hinein. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und der Schreibstil ist flüssig und sehr gut verständlich. Fazit: Der Krimi ist nicht zwingend spannen, dennnoch möchte man ihn nicht so Recht aus der Hand legen. Durch den locker und leichten Stil des Buches, ist es ideal für ein kurzes Leseintermezzo zwischendurch. Den Titel "Der Hund muss weg" versteht man erst zum Ende des Buches, da er auch >zwischen den Zeilen< zu verstehen ist. In Extremsituationen besinnt man sich meist wieder auf das was einem doch am wichtigsten ist. So habe ich es zumindest verstanden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks