Adi Mira Michaels Gelato con Panna

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gelato con Panna“ von Adi Mira Michaels

Damals im Sommer 1980, über zwei Monate Ferien, acht Freunde und kein Geld. Pietro ist wieder da! Endlich. Nach einem Jahr besucht er uns wieder im beschaulichen San Donà di Piave, in Venezien, Italien. Mit einem Mofa und Bargeld! Er bringt ganz neue Ideen für die "Freizeitgestaltung” mit. Doch dann. Pietro ist tot. Ermordet. Pietro e morto! Das konnte nicht sein. Warum? Weshalb? Durch wen? Wir mußten uns um die Aufklärung kümmern. Mein Name ist Marcello Minori, heute 48 Jahre alt. Autor Adi Mira Michaels hat meine Geschichte für mich aufgeschrieben. Mit allen erotischen und emotionalen Details. Von der ersten Berührung bis hin zur Arbeit in dem Gewerbe, das Pietro ausgeübt hat. Von Kunden und Freunden, Bars und Nachtarbeit. Und während ich die Geschichte erzähle, brechen nicht nur alte Wunden auf, die Vergangenheit holt mich ein.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwule Jugenderlebnisse und ein Happyend nach 32 Jahren

    Gelato con Panna
    Schirri66

    Schirri66

    12. December 2016 um 11:03

    Wie auch schon andere Gay-Romane von Adi Mira Michaels hat mir auch dieser wieder sehr gut gefallen. Dem Leser wird viel lustvoller schwuler Sex geboten, was bedeutet, dass er mindestens 16 Jahre alt sein sollte. Doch es geht natürlich nicht nur und ausschließlich um Sex. Der Autor macht uns im ersten Teil seines Romans mit Marcello, Michele und deren Freunden bekannt, lässt uns ihre gemeinsamen Unternehmungen hautnah miterleben, mit ihnen lachen und auch mal Tränen vergießen. Als einer der Freunde ermordet wird, begleitet der Leser die jungen Leute zwischen 16 und  17 in einer spannenden Handlung bei der Aufklärung des Mordes, bis hin zur Verurteilung der Täter. Der zweite Teil des Romans spielt 32 Jahre später und führt die Jugendfreunde Marcello und Michele, die sich aus den Augen verloren, aber einander nie vergessen hatten, wieder zusammen, was sie veranlasst, ein Treffen mit allen Freunden von damals zu organisieren – ein freudvolles Fest, das der Leser begeistert mitfeiert. So offeriert der Autor mit diesem Roman auch dem älteren Leser eine mal heiter spannende, mal lustvoll emotionale, mal tief berührende Geschichte, die ihn sicherlich auch zu einem sehnsüchtigen Rückblick in die eigene Jugendzeit veranlasst. Mich hat der Roman von A. M. M. so mitgerissen, dass ich ihn (fast) nur zum Essen und zum Schlafen aus der Hand legte. (Im Bad kann man schließlich auch lesen!)

    Mehr