Adi Mira Michaels My name is Jane, Sweet Baby Jane, 02, Zirkusprinzession

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „My name is Jane, Sweet Baby Jane, 02, Zirkusprinzession“ von Adi Mira Michaels

Baby Jane – Band 02 hätte eigentlich mit „Janos wird erwachsen“ überschrieben werden können. Das wäre nicht falsch und doch? Aber Janos hat immer noch keine richtige Berufsvorstellung von was auch immer. Es hat aber noch Zeit. Janos und Denny verbringen das erste gemeinsame Weihnachten im Haus von Janos Eltern. Denny ist mittlerweile fest eingezogen, die beiden „üben“ das Leben zusammen. Als Anerkennung für die gute Arbeit u.a. der beiden hat Hauptkommissar Max Strehlers alle zusammen in den Zirkus eingeladen, eine tolle Vorstellung mit einem unerwarteten Ende: einer der Artisten kommt zu Tode. Warum, wieso, weswegen? Nicht nur die Polizei, auch Janos kümmern sich um den Fall und Janos zeigt erneut nicht nur großes, sondern eher ungehöriges Engagement, sondern kommt durch diesen Fall auch direkt und geradewegs in die Presse und damit ins öffentliche Rampenlicht. Leute werden auf ihn aufmerksam, von denen er bisher nicht mal geträumt hatte und langsam entwickelt sich der feste Wunsch, diese Tätigkeiten als seinen Beruf auszuüben. Eine ganze Reihe von Prüfungen in Form mehr oder minder schwerer Fälle führen auch ihn an seine Grenzen, wobei er nicht Janos wäre, würde er Grenzen nicht als interessante Wegweiser betrachten und einfach überschreiten. Zum Teil zum Entsetzen seiner Mitstreiter oder neuen Bekannten, so z.B. seines neuen Lieblingsfeindes, einem der Mitarbeiter in der Pathologie. „Blaue Leichen“, durch was auch immer bläulich gefärbt, Familientragödien, ein Heiratsschwindler und andere größere und kleinere Fälle lösen er und seine Kollegen, die ihm immer mehr Freiheiten geben, Zugeständnisse machen und eigentlich absolut unmögliche Optionen schaffen. Dass Janos dabei sein Privat- und Liebesleben nicht vergisst, mit neuen und alten Freunden wilde Feste feiert, gehört zu den hoch erotischen Parts dieses Romans der Trilogie um Janos, alias „Baby Jane“. Von der Presse die „Zirkusprinzessin“ genannt. ------------------- Hinweis: diesen Titel gibt es auch unter „Janos Süß ist Baby Jane“ als JUGENDFREIE Version! Unsere Empfehlung liegt bei 14 Jahren. (Trotzdem bleibt die Serie eine schwule Geschichte.)

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Ein interessante Geschichte

Odenwaldwurm

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Schöne Geschichte, allerdings mit einigen Längen und einem überzogenen viel zu schnellen Ende

dartmaus

Die Lichter von Paris

Zwei Frauen, zwei Zeiten, zwei vorherbestimmte Leben. Und beide Frauen schaffen es, auszubrechen und sich freizuschwimmen.

johanna21

Schwimmen

Ein gefühlvolles, aber auch sehr melancholisches Buch, welches mich auch nach dem Lesen beschäftigt und nicht so recht loslassen will

Curin

Karolinas Töchter

Ein bewegendes und emotionales Buch über eine junge starke Frau zu Zeiten des Krieges.

Amy-Maus87

Außer sich

Für mich war die Lektüre ein großer persönlicher Kampf - ich hatte immer das Gefühl, Menschen beim Vor-Sich-Hin-Vegetieren zuzuschauen...

LitteraeArtesque

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schwuler junger Mann findet seine Berufung bei der Polizei, nicht zuletzt dank seines „Auftritts

    My name is Jane, Sweet Baby Jane, 02, Zirkusprinzession

    Schirri66

    08. December 2016 um 10:57

    Janos, der schon aus dem 1. Teil der Trilogie von Adi Mira Michaels bekannte „Held“, begegnet uns auch in diesem 2. Teil als sympathischer und liebenswerter junger Mann. Er und sein Freund Denny, der von Janos‘ Eltern wie ein (Schwieger-)Sohn in die Familie aufgenommen wurde, leben eine Partnerschaft, die auch mein Herz als Leser berührt hat. Es ist die Lebensfreude, die positive Sichtweise auf das Leben, die den Leser mitreißt, ihn immer wieder neugierig auf den Fortgang der Handlung macht. Die Begeisterung von Janos für die Polizeiarbeit, die Erfolge, die er erzielt, wenn er seinem Freund, dem Polizeikommissar Max, Hinweise und Tipps für die Lösung eines Falles gibt, all das begeistert den Leser. Da nimmt er auch in Kauf, dass die kriminalistischen Fähigkeiten des 19jährigen Janos manchmal schon etwas übertrieben erscheinen. Aber warum sollte es ein solches Naturtalent nicht auch im wahren Leben geben? Des Autors Lieblingskuscheltiere, die Katzen, spielen auch in diesem Roman als zwei muntere Kater eine nicht ganz untergeordnete, das Herz erfreuende Rolle. Als dann Janos während eines Zirkusbesuchs mit Freunden den Tod eines Artisten live miterlebt, nutzt er die Chance, sein kriminalistisches Talent unter Beweis zu stellen, und wird durch die Presse hamburgweit bekannt. Somit steht seiner Karriere bei der Polizei nichts mehr im Wege. Dass dieser Weg auch Einschränkungen im der Partnerschaft mit Denny mit sich bringt, möchte ich als Leser einerseits bedauern, kann ich andererseits aber auch nachvollziehen. Da kommt ein gemeinsamer Urlaub in der Türkei – zu der Zeit noch nicht von den aktuellen politischen Querelen gezeichnet – gerade recht, um die Beziehung der beiden wieder aufzupeppen. Ich freue mich jetzt schon auf den 3. Band, denn ich bin sehr gespannt, wie es mit Janos, Denny und seinen schwulen freunden weitergeht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks