Adolph Streckfuß (1823-1895) Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 4 (Berlin 500)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 4 (Berlin 500)“ von Adolph Streckfuß (1823-1895)

Friedrich III. Sein Charakter. Gallus über Friedrich III. Die Jugendzeit Friedrichs. Otto von Schwerin und Eberhard Dankelmann. Stiftung des Ordens de 1a générosité. Regierungsantritt. Das Testament des großen Kurfürsten. Politik Friedrichs. Prächtiger Hofstaat. Die Huldigung der Kurmark. Leichenbegängnis des großen Kurfürsten. Karl Philipp und die Frau von Brandenburg. Hochzeit der Markgräfin Louise. Friedrichs Streben nach der Königskrone. Ein Etiquettestreit von bedeutsamen Folgen. Dankelmann. Unterhandlungen am kaiserlichen Hofe. Folgen eines undeutlich geschriebenen Briefs. Der Kronvertrag. Die Krönungsreise. Die Krönung in Königsberg. Der schwarze Adlerorden. Festlichkeiten in Berlin. Die Volksstimme über die Königskrönung. Einzug des Königs in Berlin. Hofstaat nach französischem Muster. Hofämter. Nachahmung Ludwigs XIV. Die Scheinmaitresse Gräfin Wartenberg. Hof-Etiquette. Pracht am Hofe. Feile Schmeichelei. Die schwedischen Offiziere am Hofe. Die Gräfin Piper. Peter der Große in Berlin. Wirtschaften, Feuerwerke und Tierhetzen. Die Königin Sophie Charlotte. Traurige Ehe des Königs. Freigebigkeit der Königin. Das Fräulein von Pöllnitz. Charakterverschiedenheit des Königs und der Königin. Das berüchtigte Maskenfest in Hannover. Die Gründung von Charlottenburg. Die Gesellschaften der Königin. Leibnitz und die philosophische Königin. Der Engländer Toland. Letzte Krankheit und Tod der Königin Sophie Charlotte. Schmerz des Königs und des ganzen Landes über den Tod Sophie Charlottens. Prunkvolles Leichenbegängnis. Unterhandlungen wegen einer dritten Heirat des Königs. Die Königin Sophie Louise. Unglückliche Ehe. Frömmelnder Hof der Königin. Prinzessin Louise Charlotte von Radziwill. Ein Roman am Hofe. Eine heimliche Ehe. Der Hofadel. Das Oberheroldsamt. Eberhard Dankelmann. Seine Erhebung, seine Regierung, sein Sturz. Dankelmanns Prozess. Der General v. Barfuß. Freiherr Kolbe v. Wartenberg. Ilgen. Schicksale eines Schenkmädchens. Die Gräfin Wartenberg. Hofintrigen. Der Hofmarschall v. Wensen. Kabinettsjustiz Friedrichs. Die drei „Wehen“. Wartenberg, Wartensleben, Wittgenstein. Übermut der Gräfin Wartenberg. Sophie Charlotte und die Gräfin Wartenberg. Eine Damenprügelei am Hofe. Die Herren von Kamecke. Sturz und Verhaftung Wittgensteins. Absetzung Wartenbergs. Fernere Schicksale des Grafen und der Gräfin Wartenberg. Anlegung der Friedrichsstadt. Die Dorotheenstadt. Der Friedrichswerder. Der Schlossbau. Schlüter. Der Münzturm. Die Stechbahn. Die Lange Brücke. Die Statue des großen Kurfürsten. Die Sage vom Hufeisen. Tolands Beschreibung von Berlin. Der Tiergarten. Berliner Künstler. Schlüter. Eosander von Göthe. Die Baukunst. Die Bildhauerei Die Malerei. Medaillen. Die Musik. Die Dichtkunst. Ein Gedicht des Herrn von Besser. Eine poetische Grabschrift. Das Theater. Eintrittspreise. Hass der Geistlichkeit gegen die Schauspiele. Errichtung der Akademie der Künste. Die Wissenschaften in Berlin. Berliner Gelehrte. Begründung der Akademie der Wissenschaften. Die Fürsten schule. Die königliche Bibliothek. Buch- und Kunsthandel. Buchdruckereien. Glaubensstreitigkeiten zwischen Lutheranern und Calvinisten. Parteilichkeit des Königs. Der Prediger Schade. Unruhen in Berlin. Die Zensur. Spener. Thomasius. Versuch einer evangelischen Union. Sinkende Macht der Landstände. Erhöhung der Staatseinnahmen. Die Branntweinsteuer. Die Kopfsteuer. Die Krönungssteuer. Die Karossen- und Perücken- und Fontangensteuer. Spielkarten- und Kleidersteuer. Die Jungfrauen- und Schweineborstensteuer. Berliner Witze. Die Berliner Juden. Die Hofjüdin Kielmann. Der Judenarzt Coebel. Judenhass der Berliner. Die Soldaten. Grausame Strafe der Deserteure. Der Goldmacher Ruggiero, seine Schicksale, seine Hinrichtung am vergoldeten Galgen. Die Stadtverwaltung von Berlin. Vereinigung der fünf Magistrate. Die Feierlichkeit der Ratsversetzungen. Verhältnis des Magistrats zu den Stadtverordneten. Gemeinschaftliche Gerichtsverfassung. Die Polizeiverwaltung ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks