Adolph Streckfuß (1823-1895) Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 6: Berliner Leben zur Zeit Friedrich des Großen (Berlin 500) (German Edition)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 6: Berliner Leben zur Zeit Friedrich des Großen (Berlin 500) (German Edition)“ von Adolph Streckfuß (1823-1895)

Friedrich der Große. Seine Erziehung. Liebesverhältnisse. Leichtsinn. Tapferkeit im bayrischen Erbfolgekriege. Leben in Rheinsberg. Ein wüstes Fest. Ernste Studien. Schriftstellerische Tätigkeit, Friedrich als Demokrat. Erste Maßregeln Friedrichs. Leichenbegängnis Friedrich Wilhelms. Friedrich und der alte Dessauer. Friedrich in Charlottenburg. Der Tag der Gefoppten. Zurücksetzung der alten Freunde. Doris Ritter. Vergebung den Feinden. Mäßigung der Reformen. Hungersnot in Berlin. Auflösung des Riesen-Regiments. Neue Zeitungen. Zensurfreiheit. Der Philosoph Wolf. Glaubensfreiheit. Selbstherrschaft Friedrichs. Vorliebe Friedrichs für den Adel. Das Huldigungsfest in Berlin. Tod des Kaisers. Die Lage Preußens. Ehrgeiz des Königs. Erbrecht aus Schlesien. Unterhandlungen mit Maria Theresia. Kriegserklärung. Düstere Stimmung in Berlin. Der alte Dessauer. Friedrichs Abschiedsworte. Der erste Schlesische Krieg. Rückkehr des Königs nach Berlin. Großes Elend in Berlin. Eine fürstliche Hochzeit. Frieden. Treulose Politik Friedrichs. Der zweite Schlesische Krieg. Berlin von den Österreichern bedroht. Bürgerbewaffnung. Der Frieden. Einzug des Königs in Berlin. Der siebenjährige Krieg. Wechselndes Kriegsglück. Graf Haddick vor Berlin. Straßenkämpfe. Einnahme der Stadt. Die Vivatbänder. Kriegsnot. Abnahme der Bevölkerung von Berlin. Tottleben vor Berlin. Verteidigung Berlins. Der patriotische Kaufmann Gotzkowsky. Einzug der Russen in Berlin. Gotzkowskys Tätigkeit. General Tascy. Leiden Berlins während der russischen Besetzung. Abzug der Russen. Gotzkowskys Reise ins russische Feldlager. Große Not in Berlin. Der Hubertsburger Frieden. Friedensfestlichkeiten. Vereitelte Einholung des Königs in Berlin. Der preußische Militärstaat. Kantonfreiheit Berlins. Die Werbungen im Auslande. Obrist Colignon. Der Kommandant von Berlin, General v. Möllendorf. Die Liebstenscheine. Hass der Berliner gegen die Offiziere. Die Standesehre. Das Zölibat der Offiziere. Brutalität der Offiziere. Dienstliche Strenge Friedrichs. Verfall der Armee. Friedrichs Tätigkeit zur Hebung des Landeswohlstandes. Das Departement für Manufaktur und Kommerziensachen. Kanalbauten. Schutz der Berliner Fabriken. Die Begründung der Porzellan-Fabrik. Königliche Falschmünzerei. Der Münzjude Veitel Ephraim. Die Grünjacken und Ephraimiten. Die Besoldungsscheine. Verringerung der Einwohnerzahl Berlins. Not nach dem Kriege. Fabrik-Anlagen in Berlin. Die Seidenmanufaktur in Berlin. Die Wollenmanufaktur. Begründung der königlichen Bank und Seehandlung. Helvetius. Die französische Regie. Die französischen Abenteurer in Berlin. Die Monopole. Die Kaffee-Ordnung. Die Kaffeeriecher. Berliner Witz. Die königliche Tabaksfabrikation. Kleine Kaufmannskniffe des Königs. Das Lotto und die Lotterie. Der Schleichhandel in Berlin. Preuß über Friedrich den Großen. Der Adel und seine Vorrechte. Die Zünfte und Innungen. Der blaue Montag. Die städtische Verfassung Berlins. Philipp! und die geheime Polizei. Polizei-Maßregeln. Schlimme Stellung der Zivilbeamten. Das Nasenspinde. Abschaffung der Folter. Ein Berliner Kriminalfall. Die Justizreform. Der Arnold'sche Prozess. Ein märchenhaftes Geschworenen-Gericht in Berlin. Friedrichs Religiosität. Ein heiliger Dieb. Der Gesangbuchstreit. Einige erbauliche Lieder aus dem alten Porst'schen Gesangbuch. Die katholische Kirche in Berlin. Das Sektenwesen in Berlin. Der Messias Rosenfeld. Aberglauben. Die Kalender. Der Wahrsager Pfannenstiel. Die Juden in Berlin. Die Wissenschaft in Berlin zur Zeit Friedrichs des Großen. Das Schulwesen Berlins. Leben der Gymnasiasten. Begründung der Realschule in Berlin. Die Armenschulen. Die Akademie der Wissenschaften. Französische Einrichtung derselben. Eine politische Preisfrage. Die gelehrten Freunde Friedrichs des Großen. Jordan. Bielfeld. Algarotti. Der Marquis d'Argens. Die Gebruder Keith. Maupertuis. Voltaire in Berlin. Friedrich der Große als Schriftsteller und Zeitungsschreiber. Berliner Geschichtsschreiber....
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks