Adrian Franke

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Adrian Franke

American Football

American Football

 (4)
Erschienen am 19.11.2018

Neue Rezensionen zu Adrian Franke

Neu
verruecktnachbuecherns avatar

Rezension zu "American Football" von Adrian Franke

Für Einsteiger geeignet
verruecktnachbuechernvor 7 Monaten

Mit Hilfe dieses Buches können Neulinge sich durch das Kauderwelsch des Footballs kämpfen und endlich die Fachbegriff verstehen. Für fortgeschrittene Footballfans ist vieles in diesem Buch wahrscheinlich schon bekannt. Ich weiß nicht, ob ich es für Kenner empfehlen würde.

Ein Buch über den theoretischen Teil eines Sportes klingt zuerst nicht sonderlich spannend, aber bei diesem Buch wird es nie langweilig.
Es geht um eine Menge Taktik und ich fand es super interessant dargestellt. Es gibt Beispiele und Skizzen.
Im Laufe des Buches wiederholt sich der Autor, aber das hilft, vor allem Einsteigern, sich das neue Wissen besser zu merken.

Das Cover ist natürlich nicht sehr clever gewählt. Ein Buch mit Brady auf dem Cover spricht mich nicht an, aber das ist nur eine Nebensächlichkeit.

Ich kann das Buch vor allem Neueinsteigern empfehlen.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Kommentieren0
7
Teilen
Wurm200s avatar

Rezension zu "American Football" von Adrian Franke

American Football – Alles, was man wissen muss
Wurm200vor 8 Monaten

Adrian Franke
American Football – Alles, was man wissen muss
Meyer & Meyer

Autor: Adrian Franke ist Redakteur bei dem europaweit bekannten Online-Portal SPOX.com. Sein Kernressort ist die NFL; in den letzten drei Jahren hat er dort erfolgreich eine der größten deutschsprachigen NFL-Seiten mit einer sehr aktiven Community aufgebaut. Aktiv ist er außerdem in mehreren deutschen NFL-Podcasts und auf Twitter. (Quelle: BdB)

Anmerkung: Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei dem Buch um eines aus dem Bereich “Fachbuch” handelt, gibt es an dieser Stelle nicht wie üblich, eine Inhaltsangabe. Das Buch folgt keiner Story, welche zusammengefasst werden könnte.

Das Buch ist in 9 Kapitel aufgeteilt, die alle jeweils noch mal aus mehreren Unterkapiteln bestehen (alle diese Kapitel/Unterkapitel lassen sich im Inhaltsverzeichnis nachlesen und sind somit auch schnell zu finden, falls man das Buch nicht von vorne bis hinten durchlesen möchte). Die Kapitelüberschriften für jedes Kapitel sind schön gestaltet (ein Banner in dem die Kapitelziffer und das Thema geschrieben steht) und sieht ein wenig aus, wie die Rückseite eines Trikots. Leider sind diese Überschriften in Schwarz weiß gehalten, hier wäre etwas Farbe schön gewesen. Die Unterkapitel hingegen haben keinerlei große Gestaltung erhalten. Die Abfolge der Kapitel ist, wie das ganze Buch eigentlich, strukturiert und gut verständlich aufgebaut, was besonders für Neulinge eine Erleichterung sein sollte. Schauen wir dann mal in die Kapitel rein, so fallen uns sofort recht viele Bilder auf, die den Text veranschaulichen. Leider sind auch diese Bilder in Schwarz weiß gehalten, was aber nicht weiter schlimm ist. Der Inhalt der Kapitel erstreckt sich dabei von allgemeinen Themen (Geschichte, Team, …), bis hin zu recht präzisen (Taktiken, …). Dabei kann es besonders für Neulinge vorkommen, dass man einige der Kapitel mehrmals lesen muss, damit man diese verstanden und verinnerlicht hat. Leider fällt hier beim Lesen etwas auf, denn bei einigen Erklärungen (siehe Positionen), werden einige der Positionen dick gedruckt, leider aber nicht alle. Der Anhang des Buches ist sehr ausführlich, hier finden sich zum einen, ein Wortverzeichnis (in alphabetischer Reihenfolge) um einige Begriffe des Footballs schnell nachschlagen zu können, zum anderen noch ein Quellenverzeichnis, falls man sich als Leser über dieses Buch hinaus informieren möchte. Die Informationen im Buch selbst, stammen von einem Kundigen Autoren, denn dieser arbeitet als Redaktuer bei SPOX und betreut dort eine NFL-Seite.

Cover: Auf dem Hochglanzcover des Buches sehen wir auf der Vorderseite einen der berühmtesten Football - Spieler, Tom Brady (meiner Meinung nach ein sehr passendes Foto für ein solches Buch). Auf der unteren Hälfte des Covers steht der Titel des Buches auf einem roten Rechteck gedruckt und hebt sich somit auch perfekt ab. Auf der Rückseite ist das Cover blau und wir sehen ein Autorenfoto.

Fazit: Ein wirklich gelungener Ratgeber, für alle Football - Fans, oder jene, die es noch werden wollen. Das Buch bringt alles mit, was man für einen Einstieg in diesen Sport benötigt und das auch noch in einer recht kompakten Form, die es ermöglicht, auch bei einer Übertragung schnell mal aufgeschlagen zu werden. Von mir gibt es 5/5 Sterne.

Klappentext: Pünktlich zum Super Bowl erscheint im Meyer & Meyer Verlag ein Buch, das die Regeln, Taktiken und Hintergründe von „American Football“ für alle NFL-Fans gut verständlich erklärt. Jedes Jahr verfolgen mehr und mehr Zuschauer auch in Europa die Spiele der NLF, insbesondere den Super Bowl, im Fernsehen. Aber seien wir mal ehrlich, ein Footballspiel zu verstehen, ist nicht so einfach! Oder wissen Sie, was eine „Shotgun“ oder die „Pistol“ mit Football zu tun haben? Ziel des Buches ist es, diese und viele weitere Fragen zu beantworten und die Spielregeln zu begreifen. Denn Football ist ein komplexer, vielschichtiger Sport. Auch wenn man durch die Emotionen rund um die Spiele, die große Show und die physisch beeindruckenden Athleten schnell in den Bann dieses Sports gezogen wird, so liegt die wahre Schönheit in der Taktik: Welcher Coach hat sich welche Tricks ausgedacht und was hat der Gegner als Antwort parat? Manchmal entscheiden Nuancen über Sieg oder Niederlage. Deshalb ist es nicht unbegründet, wenn man Football auch als „Rasenschach“ bezeichnet. Die Erzählungen und Geschichten von Spielern ermöglichen Football-Neulingen oder generell Interessierten zudem einen Blick hinter die Kulissen und rund um den beliebten Sport. Sind einzelne Begriffe auch für erfahrenere Fans noch unklar, so schafft das 30 Seiten starke American-Football-Wörterbuch eine sehr gute Abhilfe. (Quelle: BdB)

Autor: Adrian Franke
Titel: American Football – Alles, was man wissen muss
Verlag: Meyer & Meyer
Genre: Fachbuch
Seiten: 200
Preis: 14,95
ISBN: 978-3-8403-7576-7

https://wurm200.blogspot.de/

Kommentieren0
2
Teilen
Padmanpls avatar

Rezension zu "American Football" von Adrian Franke

DAS Handbuch für American Football in deutscher Sprache
Padmanplvor 10 Monaten

„American Football – Alles, was man wissen muss“ von Adrian Franke aus dem Meyer & Meyer Verlag.

Genre: Sport und Sachbuch

Dieses Buch, das einem den Sport „American Football“ beschreibt und verständlich näherbringt, ist seit dem 22.01.2018 im Handel. Es hat insgesamt 200 Seiten, wovon ganze 37 Seiten ein Glossar mit Begriffserklärungen der Sportart sind.

Klappentext:

„Jedes Jahr schauen mehr und mehr Zuschauer auch in Deutschland den Super Bowl. Aber seien wir mal ehrlich, ein Footballspiel zu verstehen, ist nicht so einfach! Oder wissen Sie, was eine „Shotgun“ oder die „Pistol“ mit Football zu tun haben?

Ziel des Buches ist es, diese und viele weitere Fragen zu beantworten und die Spielregeln zu begreifen. Erzählungen und Geschichten von Spielern gewähren zudem einen Blick hinter die Kulissen und rund um das Spiel.

Adrian Franke ist Redakteur beim online-Portal SPOX.com. Sein Kernressort ist die NFL; in den letzten drei Jahren hat er dort erfolgreich eine der größten deutschsprachigen NFL-Seiten mit einer sehr aktiven Community aufgebaut. Aktiv ist er außerdem in mehreren deutschen NFL-Podcasts genau wie auf Twitter.“

Gewonnen hat mich der Autor des Buches bereits mit den ersten Sätzen der Einleitung, die genau das wiederspiegeln, was ich über Jahre gedacht habe und somit kein großes Interesse für diesen Sport aufbringen konnte.

Zitat: „Football? Nein danke. Das hat für meinen Geschmack viel zu viele Unterbrechungen, das dauert doch viel zu lange. Und überhaupt: Warum spielt nicht jeder Angriff und Verteidigung?“

Wie gesagt sind es exakt diese Dinge, die auch mich über Jahre hinweg von diesem Sport ferngehalten haben. Zumindest bis August 2017.

Adrian Franke beschreibt den Sport in diesem Buch sehr ausführlich und sehr bildlich. Damit meine ich nicht die Schaubilder der Aufstellungen, sondern tatsächlich seine Wortgewandtheit, die einem die vielen Begriffe erklärt.

Auch die Vorgehensweise das Spiel zu erklären ist sehr durchdacht. Von Grundsätzlichem, der Geschichte des Sports und seinen Ursprüngen, bis hin zur Erklärung der einzelnen Positionen und Aufstellungen als auch Taktiken in der Offensive und Defensive ist wirklich alles dabei, was das Spiel beinhaltet.

Gerade die Verbindung mit der historischen Entwicklung des Sports und anschaulichen Beispielen, sowie Zitaten von Trainern und Spielern, ist mehr als interessant.

Hinzu kommt, dass immer wieder aktuelle Beispiele für Positionen benannt werden. Damit meine ich, dass aktive Spieler, die diese Position spielen, benannt werden. Das führt sehr häufig (zumindest bei mir) zu einem „Aha!-Effekt“. Schließlich sind bestimmte Namen doch sehr geläufig. Cam Newton und Julian Edelman sind dabei nur zwei Beispiele. Beinahe für jede genauer beschriebene Position wird ein aktiver Spieler benannt – und genau das ist klasse. So bekommt man ein Bild vor Augen, das einen Spieler beinhaltet, den man bereits aus dem Fernsehen kennt.

Im Prinzip ist dieses Buch also eine Verbindung von mir (auf der Couch sitzend) und dem Fernseher, auf den ich blicke. Sozusagen die bisher noch fehlende Verbindung, um das, was im TV passiert und erzählt wird, verständlicher zu machen.

Auch der taktische Bereich, der viele Spielzüge und Formationen beinhaltet, ist sehr anschaulich und verständlich erklärt. Es sind dabei viele Dinge, die ich bereits mal gehört habe und nur schwer in Verbindung bringen konnte mit dem was ich vor mir sah.

Zwar habe ich bereits durch Madden NFL die meisten Lerneffekte zu Beginn gehabt, aber das hier ist ein Buch, das ich sicherlich noch sehr oft in den Händen halten werde. Und wenn es auch nur die hinteren Seiten des Glossars sind, das ich lesen und nachschlagen werde.

Es ist definitiv DAS Handbuch für American Football in deutscher Sprache.

Von A wie Abseits bis Z wie Zonenverteidigung ist wahrlich alles dabei, das häufig an Begrifflichkeiten fällt. Daher kann ich dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen, der sich gerne einen ersten oder aber auch einen tieferen Einblick in die Materie des American Football verschaffen möchte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks