Adrian Furnham 50 Schlüsselideen Psychologie

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „50 Schlüsselideen Psychologie“ von Adrian Furnham

Eine Entdeckungsreise durch Gehirn und Geist, Denken, Fühlen und Handeln Wie unterscheiden sich die Gehirne von Männern und Frauen? Gibt es echtes altruistisches Verhalten? Ist unser Geist bei der Geburt ein noch unbeschriebenes Blatt? Und drücken Träume unsere unbewussten Wünsche aus? Psychologie durchdringt heute unsere gesamte Gesellschaft. Kein Krimi, kein Dokumentarfilm, keine Talkshow, kein Arzt-Patienten-Gespräch kommt ohne die Einführung eines psychologischen Blickwinkels aus. Die Psychologie versucht Verhaltensäußerungen und Geistesblitze, Gefühle und Gedanken zu verstehen und zu erklären, und sie berührt dabei verblüffend viele Felder - von Größenwahn und Computerscheu über Krebsursachen, Alkoholabhängigkeit und soziale Mobilität bis hin zur Speicherung von Erinnerungen und zur Herausbildung von Überzeugungen und Vorurteilen. 50 Schlüsselideen Psychologie ist die ideale Einführung in die Theorien und Denkweisen dieser Disziplin. Das Buch, das auch neueste Erkenntnisse aufgreift, präsentiert zahlreiche Fallbeispiele und erläutert die Argumente der wichtigsten Köpfe der Psychologie. Adrian Furnham macht in 50 kompakten und leicht verständlichen Essays die zentralen Konzepte der Psychologie nachvollziehbar und vermittelt dem Leser die Begriffswelt der Psychologen zur Beschreibung und Erklärung menschlichen Verhaltens. Abnormes Verhalten Der Placebo-Effekt Der Kampf gegen die Sucht Losgelöst von der Realität Nicht neurotisch, nur anders Scheinbar normal Stress Optische Täuschungen Psychophysik Halluzinationen Wahn Sind Sie bewusst? Positive Psychologie Emotionale Intelligenz Welchen Sinn haben Emotionen? Kognitive Therapie Der Intelligenzquotient Der Flynn-Effekt Multiple Intelligenzen Kognitive Unterschiede Der Tintenkleckstest nach Rorschach Lügen aufdecken Die autoritäre Persönlichkeit Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität Sich einfügen Selbstlosigkeit oder Selbstsucht? Kognitive Dissonanz Der Spielerfehlschluss Urteilsfähigkeit und Problemlösen Zu viel investiert, um aufzugeben Rationale Entscheidungsfindung Erinnerungen an Vergangenes Was der Zeuge gesehen hat Künstliche Intelligenz Vielleicht auch träumen Der Versuch, zu vergessen Es liegt mir auf der Zunge ... Psychosexuelle Entwicklungsphasen Kognitive Entwicklungsstadien Alle meine Entchen ... Tabula rasa Bleib hungrig Behaviorismus Verstärkungspläne Komplexität meistern Phrenologie Hin- und hergerissen ... Aphasie Legasthenie Wer ist das?

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wahn, Placebo, Neurose und Co. - leicht verständlich erklärt!

    50 Schlüsselideen Psychologie
    Ginevra

    Ginevra

    Neurosen, Sucht und Wahn - davon hat jeder Psychologie-Interessierte bestimmt schon gehört. Doch was verbirgt sich hinter dem Flynn-Effekt, was sind "Multiple Intelligenzen", wie lösen wir Probleme? Wer dies alles - und noch weitere 47 Themen - wissen möchte, dem möchte ich die Reihe „50 Schlüsselideen“ des „Spektrum“-Verlags ans Herz legen. 50 Begriffe und Konzepte aus der Welt der Psychologie werden im vorliegenden Buch des „Spektrum“-Verlags erklärt.  Jeder Begriff wird durch Beispiele, Forschungsergebnisse und Zitate einprägsam dargestellt. Obwohl die graphische Darstellung nur schwarz-weiß ist, wird die Lektüre durch unterschiedliche Schriften, Kästen und Einschübe nicht langweilig. Viele der genannten Begriffe waren mir schon geläufig, da konnte ich mein veraltetes Wissen wunderbar "updaten"; andere Begriffe kannte ich noch gar nicht und fand sie sehr interessant. Da bekommt man Anregungen zum Weiterlesen, auch durch viele Literaturtipps in den Fußnoten. Ich habe dieses Buch - wie auch das über Literatur aus derselben Reihe - in vielen kleinen Etappen gelesen, quasi als „Selbststudium“. Man kann es aber auch einfach als Nachschlagewerk nutzen. Das Wichtigste steht sehr übersichtlich auf 2 Doppelseiten und erspart einem langes Googeln. Für mich eine sehr interessante Lektüre, bei der ich so manche Wissenslücken schliessen konnte. 5 von 5 Sternen!

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    05. August 2014 um 12:32