Alle Bücher von Adrian Hoffmann

Adrian HoffmannEine Insel nur für uns
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Insel nur für uns
Eine Insel nur für uns
 (22)
Erschienen am 17.05.2016
Adrian HoffmannEine Insel nur für uns: Eine wahre Geschichte von Einsamkeit und Zweisamkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine Insel nur für uns: Eine wahre Geschichte von Einsamkeit und Zweisamkeit

Neue Rezensionen zu Adrian Hoffmann

Neu
Sariis avatar

Rezension zu "Eine Insel nur für uns" von Adrian Hoffmann

Wer träumt nicht von einer einsamen Insel in der Südsee?
Sariivor 3 Monaten

Diesen Traum haben sich Nina und Adrian Hoffmann für ein Jahr erfüllt und berichten von ihrer Reise, Inselsuche und den vielen Erlebnissen. 


Es handelt sich hier um einen sehr authentischen Reisebericht, der mit viel Herz und Liebe zum Detail verfasst worden ist. Neben genaueren Naturbeschreibungen, werden nicht nur die positiven Seiten des Insellebens geschildert. Auf Grund dessen fiebert man als Leser mit den beiden „Inselbewohnern“ mit und freut sich immer wieder auf neue Abenteuer. Es ist einfach faszinierend zu lesen, was sich alles auf einer Insel abspielt, welche Gewalt die Natur hat sowie das Leben in dem fremden Kulturkreis, da all diese Faktoren Einfluss auf das Inselabenteuer haben. 

Die beiden Protagonisten sind sehr sympathisch und es macht einfach Freude von ihrem Abenteuer in der Einsamkeit zu lesen, sodass zeitweise starkes Fernweh aufkommt. Da es sich hierbei um einen wahren Bericht handelt, ziehe ich meinen Hut vor den Beiden, da es so viele tausend Sachen zu bedenken gibt und auch Aspekte, die vorab gar nicht bedacht werden können, trotz allem haben sie alles gut gemeistert.

Das Buch ist wirklich eine schöne Lektüre, die Reise- und Südseeatmosphäre mit Abenteuerlust paart. 

Kommentieren0
4
Teilen
ClaudiasBuchboxs avatar

Rezension zu "Eine Insel nur für uns: Eine wahre Geschichte von Einsamkeit und Zweisamkeit" von Adrian Hoffmann

Gute Unterhaltung und lädt um träumen ein
ClaudiasBuchboxvor 6 Monaten

"Eine Insel nur für uns" erzählt die wahre Geschichte von Nina und Adrian Hoffmann. Sie haben sich für ein Jahr ihren Traum von einem Leben auf einer einsamen, völlig abgelegenen, Südsee Insel erfüllt. Nachdem sie alles in Deutschland für ihre Reise vorbereitet haben machen sie sich gemeinsam mit ihrem Hund Sunday auf den teilweise recht beschwerlichen Weg ihrem Traumziel näher zu kommen. Dort angekommen hat aber auch das Paradies bisweilen seine Nachteile und für kurze Zeit spielt sich dort sogar ein kleiner Krimi ab.

Das Hörbuch wird ganz hervorragend von Louis Friedemann Thiele gelesen. Er hat die Entspannung und das Insel-Feeling wunderbar eingefangen und ich konnte mir gut vorstellen wie es da ist.

Wer hat nicht schon mal mit dem Gedanken gespielt wie traumhaft eine einsame Insel sein müsste. Ich auf jeden Fall schon recht häufig, allerdings bin ich eher für das raue Klima. Sturm, Regen und Schnee gehört für mich genauso dazu wie Sonne und eine warme Brise.

Ich schleiche schon recht lange um diese Geschichte herum und hatte die ganze Zeit bedenken es könnte zu langweilig sein. Ich meine das Hörbuch geht fast 9 Stunden über ein Leben auf einer einsamen Südseeinsel, gibt es da wirklich soviel zu erzählen?

Ja und nein.

Die Geschichte wird durchweg aus der Sicht von Adrian erzählt. Das hatte ich so nicht erwartet. Ich hatte hier eher an eine abwechselnde Erzählung gedacht.

Die Entwicklung der Geschichte wird straff erzählt. Sie hält sich nicht sehr lange mit den Vorbereitungen für das Jahr auf der Südseeinsel auf. Erst als Nina und Adrian dort angekommen werden die Beschreibungen detaillierter, ohne aber ernsthaft langweilig zu sein. Ist am Anfang noch alles neu stellt sich aber auch hier bald ein Alltag ein. Natürlich sieht der anders aus als in Deutschland. Auf der Insel nimmt die Gartenarbeit und das Angeln einen großen Teil des Tages ein. Für mich persönlich klang das ganz und gar nicht nach Paradies :-) Gelegentlich bekommen sie Besuch von den Einheimischen der Nachbarinsel oder auch dem einen oder anderen Segler. Auch bringt ein Zyklon sowie die eine oder andere Tsunami Warnung Abwechslung in den Alltag.

"Eine Insel nur für uns" ist eine nette Unterhaltung. Leider waren mir Nina und Adrian nicht sonderlich sympathisch. Von Nina hatte ich das Gefühl zu wenig zu erfahren, als das hier das Gefühl von verstehen und nähe aufkam. Von Adrian gab es in der Geschichte einige Äußerungen die ich nicht so gut fand. Aber das mag hier jedem anders gehen und ist nur meine persönliche Empfindung.

Obwohl das Paar anscheinend ihr Jahr auf der einsamen Insel gut überstanden zu haben schienen und mittlerweile auch eine kleine Tochter haben, wurde dann doch im Mai 2017 die Trennung bekannt gegeben.

Auch wenn das Buch für mich nicht ganz rund war, so war es doch eine gute Unterhaltung und ich habe viel über meine persönliche Trauminsel nachgedacht. Für diese Anregung vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
kleinechaotins avatar

Rezension zu "Eine Insel nur für uns" von Adrian Hoffmann

Fernweh, Lebenslust und eine Handvoll Abenteuer
kleinechaotinvor 9 Monaten


"Eine Insel nur für uns" von Adrian und Nina Hoffmann ist ein biografischer Reisebericht. Das junge Ehepaar fühlt sich in Deutschland wie in einem Hamsterrad - sie suchen einen Ausweg aus dem unglücklichen Alltag. Sie brechen in ihr größtes Abenteuer auf - die Jobs werden gekündigt, das Leben in Deutschland auf Eis gelegt und sie ziehen sich ein Jahr auf eine nahezu unberührte Insel in Tonga zurück. Abenteuer, Lebenslust und Einsamkeit warten auf das Paar, welches abgeschieden von der Zivilisation mit dem ursprünglichen Leben zu kämpfen hat.


Werden sie ohne jeglichen Komfort glücklich sein? Sie finden eine Insel, auf welcher ein Haus und eine Hütte stehen und dürfen mit Erlaubnis der Besitzer dort "ihr Jahr" verbringen.  

Das Buch "Eine Insel nur für uns" war für mich leider nur ein mittelprächtiges Leseerlebnis. Die Grundidee gefiel mir sehr gut und der erste Abschnitt über die Planung und die Anfänge machten Lust auf mehr. Danach wurde es für mich etwas langatmig und oberflächlich. Die gewählte Sprache passte zum autobiografischen Reisebericht - kein literarisches Meisterwerk, aber gut lesbar. 


3 Sterne für ein durchwachsenes Lesevergnügen - ich habe mir wirklich mehr davon erwartet und ich fand es einfach zu flach.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks