Adrian McKinty Die verlorenen Schwestern

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die verlorenen Schwestern“ von Adrian McKinty

Nordirland, 1983. Als an einem Septembertag 38 IRA-Terroristen aus einem Hochsicherheitsgefängnis ausbrechen, herrscht höchste Alarmbereitschaft: Unter den Flüchtlingen befindet sich der in Libyen ausgebildete Bombenspezialist Dermot McCann. Inspector Sergeant Sean Duffy, der McCann aus Schulzeiten kennt, soll ihn finden. Er weiß: Jeden Moment könnten Bomben hochgehen, doch McCann bleibt verschwunden. Plötzlich wendet sich McCanns Ex-Schwiegermutter an Duffy. Sie will ihm helfen, aber erst, wenn er das Rätsel um den Tod ihrer Tochter gelöst hat. Vier Jahre zuvor war die Leiche der jungen Frau in einem von innen verriegelten Pub gefunden worden. Die Mutter glaubt nicht an einen Unfall. Aber wie sollte der Mörder entwischt sein – bei verschlossenen Türen? Duffy ist ratlos, und die Uhr tickt ... Atemlose Verfolgungsjagden, düstere Bombenszenarien und ein Jahre zurückliegender Todesfall. Ein absolutes Muss – nicht nur für Fans von Sean Duffy!

Nicht schlecht - hat mir mit der Zeit immer mehr gebracht, es zu lesen

— GueBu

Die Sean-Duffy-Serie: ein moderner Klassiker seines Genres. Wie immer packend, voller Atmosphäre und exzellenten Charakteren!

— BerniGunther

Stöbern in Krimi & Thriller

Madame le Commissaire und die tote Nonne

Genialer Krimi mit eigenwilligen Protagonisten, die einen ein ums andere zum Schmuzeln bringen.

Sommerkindt

Der Kreidemann

Definitiv filmreif!

Ann-Kathrin1604

Der einsame Bote

Ein Krimi, der einen nicht mehr loslässt. Abgründig und düster!

Baerbel82

Kaiserschmarrndrama

Der neunte Fall für den Eberhofer Franz - immer noch frech und frisch !

Thommy28

Das Grab unter Zedern

Die Provence zwischen Licht und Schatten

bk68165

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwarzer Humor, mit Blei in den Sätzen

    Die verlorenen Schwestern

    Leseherz

    27. January 2017 um 11:43

    Was passiert, wenn 38 IRA-Terroristen ausbrechen und somit die ganze Polizei in Alarmbereitschaft ist? Aber was ist, wenn ein Sergeant wieder in den Beruf zurückkehrt, mit einem ominösen Auftrag, einen Mord aufzuklären, der für viele keiner war? In den 80er Jahren geschah viel! Die IRA war aktiv und es galt höchste Eisenbahn, alle Terroristen zu schnappen. Sergeant Duffy kehrte zurück und wurde in die ungelösten Fälle eingesetzt. Doch damit nicht genug! Er erfuhr Dinge, über die die Polizei früher nicht nachdachte und auch nicht handelte. Er fand einen Mörder, der vor fünf Jahren seine eigene Freundin umlegte und es geht noch weiter: Die Mutter war Duffys Informantin, geriet mit dem Gesuchten in einem Gefecht. Doch Duffy geht, für sich selbst gesehen, nicht als Gewinner aus der Sache!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.