Adrian Phoenix

 3.8 Sterne bei 109 Bewertungen

Lebenslauf von Adrian Phoenix

Adrian Phoenix lebt mit ihrer Familie in Springfield, Oregon und hat in den USA bereits mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht bevor sie mit ihrem Debütroman »Nightfall« ihren, auch internationalen, Durchbruch erlangte.

Alle Bücher von Adrian Phoenix

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Nightfall - Schwingen der Nacht9783453527591

Nightfall - Schwingen der Nacht

 (60)
Erschienen am 08.12.2010
Cover des Buches Nightfall - Rückkehr des Engels9783453527607

Nightfall - Rückkehr des Engels

 (28)
Erschienen am 03.03.2011
Cover des Buches Nightfall - Zeiten der Finsternis9783453527928

Nightfall - Zeiten der Finsternis

 (20)
Erschienen am 03.08.2011
Cover des Buches Etched in Bone9781439137307

Etched in Bone

 (1)
Erschienen am 22.02.2011
Cover des Buches Black Dust Mambo9781439167878

Black Dust Mambo

 (0)
Erschienen am 29.06.2010
Cover des Buches In the Blood9781439157251

In the Blood

 (0)
Erschienen am 25.08.2009
Cover des Buches Rush of Wings1416593659

Rush of Wings

 (0)
Erschienen am 24.02.2009

Neue Rezensionen zu Adrian Phoenix

Neu

Rezension zu "Nightfall - Zeiten der Finsternis" von Adrian Phoenix

Schleppende Geschichte mit ewigen Wiederholungen
Pachi10vor 5 Monaten

Heather und Dante kehren gemeinsam mit Von und Annie nach New Orleans zurück. 


Die Schattenabteilung und das FBI führen ihre eigenen Verfolgungsjagden durch.


Dazwischen tauchen noch diverse Gefallene auf und auch neue Personen, die bisher nicht in der Geschichte vorkamen mischen nun mit.


Die einen wollen Dante töten, die anderen ihn schützen.




Das Buch endet mit einem Cliffhanger. leider wurden Buch 4 und 5 nicht auf deutsch übersetzt. Was zum einen natürlich schlecht ist, weil der Leser mit einer nicht fertigen Geschichte zurück gelassen wird, zum anderen natürlich verständlich auf Grund der schlechten Geschichte. 


Leider ist auch dieser Teil gespickt mit endlosen Wiederholungen wie "übernatürlich schnell" das gefühlte 100x vorkommt, alle Körper sind aus Stahl, etc. um nur ein paar Beispiele zu nennen. 


Weiters treten in diesem Roman nun Personen auf den Plan, die vorher noch nie erwähnt wurden, in der Geschichte jedoch so angeführt sind, als würde sie sowieso jeder kennen und wissen wer sie sind.


Besonders gestört hat mich auch der Wechsel von Vornamen auf Nachnamen, die Autorin hat sich offenbar nicht entscheiden können, wie sie manche Figuren nennt. Am schlimmsten finde ich jedoch, dass Heather, ihre Liebe Dante, plötzlich mit dem Nachnamen anspricht - völlig absurd. 


Schade um die Story, mich hätte schon interessiert was aus Dante wird, allerdings hätte ich mir die Geschichte besser verpackt gewünscht.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nightfall - Rückkehr des Engels" von Adrian Phoenix

Noch schlechter als Band 1
Pachi10vor 5 Monaten

Heather trifft Dante in Seattle wieder und mittlerweile ist nicht nur die Schattenabteilung sondern auch FBI, Privatpersonen, Vampire und Gefallene. Ein buntes Durcheinander von Menschen/Wesen die sich gegenseitig umbringen. Mehr kann man zum Inhalt der Geschichte nicht sagen.


Das 2. Buch der Serie hat keine wirkliche Handlung und trotzdem füllt die Geschichte +/- 450 Seiten. Hatte man im ersten Teil noch eine Geschichte mit dem Serienmörder, so konnte man über die schlechte Schreibweise noch hinwegsehen. Im zweiten  Teil kann man die schlechte Schreibweise, die ständigen Wort- bzw. Phrasenwiederholungen und den andauernden Sprachwechsel nicht ignorieren was das Lesen sehr schwierig macht.

Trotzdem werde ich auch noch den 3. Teil lesen und die Bücher dann zufrieden dem Lagerfeuer übergeben denn die möchte ich nicht mal verschenken.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Nightfall - Zeiten der Finsternis" von Adrian Phoenix

mehr, mehr,
dorothea84vor 4 Jahren

Dante ist nicht nur ein Vampir,sondern auch ein gefallener Engel. Jetzt ist nicht nur die Regierung hinter im her, sondern auch die Engel und noch so manche Figuren im Dunkeln verborgen. Doch er verliert sich immer mehr in der Vergangenheit, nur eine kann ihn in der Gegenwart halten. Heather versucht alles um Dante zu retten. Doch jeder scheint gegen ihnen zu sein.

Mit einem großen Knall hat das letzte Band aufgehört da kann man ja nicht warten, sondern muss gleich das nächste Anfangen. Langsam habe sie mehr Feinde oder sogenannte "Freunde" als wahre Freunde. Jeder will was von Dante und niemand fragt ihn was er eigentlich will. Heather bleibt die Starke. Band 3 und die Spannung bleibt. :) Manchmal frage ich mich wie viele Geheimnisse, denn noch kommen. Wer versteckt sich noch im Dunkeln? Aber genauso wie die beiden vorigen Bänder konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Puzzleteil um Puzzleteil bekommt man und erlebt wie sich alle verhalten und kämpfen, da kann man das Buch nicht aus der Hand legen, man muss weiterlesen. Doch leider ist das Band auch das letzte was auf Deutsch übersetzt worden ist, das heißt wenn man weiterlesen "muss" will, dann nur noch auf Englisch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Adrian Phoenix im Netz:

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 39 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks