Ewig und eins

von Adriana Popescu 
4,4 Sterne bei117 Bewertungen
Ewig und eins
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Somayas avatar

Eine sehr schöne und dabei locker erzählte Geschichte über Freundschaft und Liebe. Ein Highlight und Gute-Laune-Buch!

isa_belles avatar

ein toller kurzweiliger Roman der einen an seine eigene Schulzeit erinnern lässt.

Alle 117 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ewig und eins"

Für die Ewigkeit ist es nie zu spät ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492306560
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:11.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne66
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Annamo85s avatar
    Annamo85vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Drei Freunde - Eine Nacht
    Wenn Freundschaft ewig hält,auch wenn man sich nicht meldet


    Ella hat eigentlich keine Lust auf diese Klassentreffen. Leute zu treffen mit denen sie nur in einer Klasse war, aber Freunde waren sie nicht. Außer Ben, Jasper und sie - sie waren wirklich Freunde. Sie kannten sich schon von klein auf. Jeder hatte seine Persönlichkeit, aber sie hielten immer zusammen. Ella kam auch mit Ben zusammen, doch das tat ihrer Freundschaft keinen Abbruch. Sie waren trotzdem immer zu dritt unterwegs.
    Ella die schon immer Ballett getanzt hat, hat an ihrem Abschlussball nur ihr Zeugnis abgeholt und ist sofort nach New York geflogen um dort auf einer sehr guten Ballett-Schule unterreicht zu nehmen und Aufzutreten. Die Beziehung zu Ben zerbricht und die dreier Freundschaft liegt auf Eis.
    Auf dem Klassentreffen hätte sie zumindest die Gelegenheit Ben zu treffen und sich mit ihm auszusprechen und ihm zu erklären warum sie sich nicht gemeldet hat. Jedoch hat sie ein komisches Gefühl, da Ben auf die Anmeldung geschrieben hat +1 und wer soll das sein? Seine Neue? Gott das würde sie nicht verkraften.
    Als sie auf das langweilige Klassentreffen kommt, fühlt sie sich verloren und fehl am Platz - doch dann kommt Ben auf sie zu. Sie sprechen kurz und dann möchte sie wissen wer +1 ist. Als Ben hinter sie schaut und lächelt, sieht sie sich um und kann es kaum glauben +1 ist Jasper. Sie sind vereint und können miteinander sprechen und den Abend verbringen.
    Doch Ben und Jasper haben etwas ganz anderes vor, sie wollen mit Ella das Klassentreffen verlassen und den Abend nur zu dritt verbringen. Sie wollen alles nachholen was sie an ihrem eigentlichen Abend nicht machen konnten, da Ella sie verlassen hatte.
    Jasper hatte sich so einiges für die Drei überlegt und das zogen sie die ganze Nacht durch. Es war wie damals, nur das sie älter waren. Aber die Spannung zwischen Ella und Ben - ihrem Ex und zwischen Ella und Jasper - ihrem Freund ist zum schneiden, doch wie wird es ausgehen?

    Wird ihre Freundschaft auch in Zukunft bestehen?
    Wird sie mit Ben oder Jasper zusammen kommen oder doch allein bleiben?

    Es ist ein tolles Buch über Freundschaft und bringt einen zum Nachdenken.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YvetteHs avatar
    YvetteHvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Und wenn die Ewigkeit nicht reicht, nehmen wir einfach einen Tag dazu!
    Einfach einen Tag mehr!

    Klappentext:

    Für die Ewigkeit ist es nie zu spät ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

    Meine Meinung:


    Nach langer Zeit habe ich wieder ein Buch von Adriana Popescu gelesen und bin auch dieses Mal begeistert.

    Mit ihrem frischen, flüssigen und gefühlvollen Schreibstil hat mich die Autorin gebannt. Die Seiten flogen nur so dahin und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

    Die Protagonisten Ella, Ben und Jasper sind wunderbar authentisch und lebendig. Sie versprühen Charme, sind witzig und ich hatte das Gefühl, sie schon ewig zu kennen.
    Auch die Beschreibungen von Stuttgart sind sehr bildlich und der Leser hat das Gefühl, die Stadt zu kennen, auch wenn man noch nicht da war.

    Die Handlung hat mich gefesselt und ich konnte gut nachvollziehen, wie es sich anfühlt auf so einem Klassentreffen. Natürlich kann man einen verpassten Tag nicht wiederholen, aber Jasper versucht alles und dem Leser wird schnell klar, dass die 3 Protagonisten etwas ganz Besonderes verbindet. Im Laufe des Buches werden Geheimnisse gelüftet, Gefühle offenbart und am Ende bleibt man zufrieden zurück.
    Es gibt einige sehr amüsante Situationen, aber auch große Gefühle und Überraschungen.

    Mein Fazit:

    Wieder ein wunderbares Buch von Adriana Popescu. Von mir eine ausdrückliche Leseempfehlung und

    5 verdiente Sterne.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    jala68s avatar
    jala68vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wirklich große Liebesgeschichten können auch in Stuttgart spielen.
    Wirklich große Liebesgeschichten können auch in Stuttgart spielen.

    Jasper war Ellas bester Freund und Ben war ihre große Liebe. Ben und Jasper waren die besten Kumpel. Sie konnten sich immer aufeinander verlassen und ihre Dreierfreundschaft sollte für immer halten.
    Doch nach dem Abi läuft einiges anders als geplant. Ella will Ballerina werden. Sie hat ein Stipendium in New York und einen heftigen Streit mit Ben. Auf dem New Yorker Flughafen trennen sie sich ohne Abschied. Und nachdem sie Ben verloren hat, reißt auch der Kontakt zu Jasper ab.

    Sieben Jahre später ist Abi Treffen in Stuttgart. Voller Angst reist Ella an. Wird sie es schaffen sich bei den beiden wichtigsten Personen in ihrem Leben zu entschuldigen? Werden sie den verpassten Tanz auf dem Abiball nachholen? Werden sie sich verzeihen können, oder ist ihre ewige Freundschaft für immer zerstört? ...

    Von Anfang an hat mir das Buch ganz gut gefallen. Eine schöne Geschichte um drei Menschen, die in einer Nacht versuchen alles nachzuholen, was sie an dem Abend des Abiball verpasst haben.
    Eine verrückte Nacht voller Erinnerungen an vergangene schöne Tage. Alle Ängste, Freuden und Gefühle werden wieder wach.
    Ab ca. der Hälfte des Buches beginnt man zu ahnen, dass da noch viel mehr ist. Obwohl die drei sich so gut kennen, gibt es doch Geheimnisse, die jetzt gelüftet werden. Dass die Gefühle viel tiefer gehen, als gedacht und sie gegenseitig bereit sind, für das Glück der anderen, das eigene Glück aufzugeben.

    Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung, für jeden, der mal wieder einen guten Liebesroman lesen möchte.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Kunterbuntestagebuchs avatar
    Kunterbuntestagebuchvor 3 Jahren
    Die erste große Liebe vergisst man nie…

    Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder.Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je soäter es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer….

    Fazit:

    Ein rundum gelungenes Buch. Der Schreibstil ist leicht und locker, trotzdem ein paar ernste Sachen im Laufe der Nacht besprochen werden. Diese Leichtigkeit hilft auch den drei Protagonisten m it den letzten Jahren klar zu kommen. Noch immer ist das Band ihrer Freundschaft sehr stark. Doch kann es wirklich alles überstehen? Was passiert, wenn nach all der Zeit eine Lüge auftaucht, die all das wieder zerstören könnte? Lest selbst, von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Steffi G.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    CoffeeToGos avatar
    CoffeeToGovor 3 Jahren
    Manche Freundschaften währen ewig

    Ben, Jasper und Ella waren seit Jahren unzertrennlich. Aber nach der Schulzeit gehen sie vom einen auf den anderen Tag getrennte Wege. Erst sieben Jahre später, bei einem Ehemaligen-Treffen von der Schule sehen sie sich wieder. Doch was ist damals passiert? Kann eine Freundschaft so eine Trennung überstehen?

    Obwohl mit Adriana Popescus Buch 'Lieblingsmomente' nicht so gefallen hat, wurde ich bei diesem hier dann doch wieder schwach. Überraschenderweise hat es sich wirklich gelohnt! Ben, Jasper und Ella sind ein wunderbares Gespann. Nachdem die einstigen besten Freunde sich ewig nicht gesehen haben, fragen sie sich, wie es wohl wird, alle wieder zu sehen. Verstehen sie sich immer noch so gut, wie früher? Oder haben sie sich in der langen Zeit in verschiedene Richtungen entwickelt? Mit diesen Ängsten und Gedanken wirken sie so unglaublich authentisch. Zwar habe ich noch immer mit meinen Freunden aus der Schulzeit zu tun, doch ich konnte mich trotzdem gut in Ella hineinversetzen.

    Das Buch spielt in sich in einer einzigen Nacht ab. Die Freunde erleben viel lustiges, aber sprechen auch über ihre Fehler und vor allem, warum sie sich so lange nicht mehr gesehen haben.
    Die Charaktere sind Adriana Popescu auch sehr gut gelungen. Ben der erwachsenste der dreien und Beschützer in allen Lebenslagen. Einfach ein Mann zum Träumen. Ella, die eine große Last mit sich rumträgt und der nach all der Zeit immer noch die Herzen der beiden Männer gehören. Und Jasper, der mir am besten gefallen hat. Der Kasper rettet mit seinem Humor so manche Situation, gerät damit aber mindestens genauso oft in Ärger.
    Es war wunderschön zu sehen, wie die drei nach so langer Zeit praktisch da weitermachen, wo sie vor Jahren aufgehört haben. Eine Dreier-Freundschaft zum Dahinschmelzen.

    Adriana Popescu ist ein richtig gutes Buch gelungen. Voller Liebe, Humor und vor allem der Freundschaft des unzertrennlichen Trios. Es war einfach von vorne bis hinten stimmig und somit kann ich es jedem nur wärmstens empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Zwinkerlings avatar
    Zwinkerlingvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Träume und Ziele und den steinigen Weg im Leben
    Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Träume und Ziele und den steinigen Weg im Leben

    Cover & Titel:
    Bei diesem Buch war weder der Titel noch das Cover dafür verantwortlich, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, sondern einzig und allein die Autorin. Dennoch finde ich das Cover schön. Es ist jetzt nicht das Cover was ich zum schönsten Cover des Jahres nominieren würde oder an das ich mich nach 10 Jahren sofort wieder erinnere, aber es passt zum Inhalt der Geschichte. Die drei Personen auf dem Cover sind Jasper, Ben und Ella.
    Was den Titel angeht, der erklärt sich im Laufe der Geschichte. Ich finde ihn wirklich wunderbar gewählt. Ein besserer Titel hätte wirklich nicht gefunden werden können.

    Meine Erwartungen:
    Meine Erwartungen an dieses Buch entstanden während der Lesung von Adriana Popescu und Ally Taylor auf der Loveletter Convention 2015. Ich musste während der Lesung so herzhaft lachen, dass ich wirklich dachte, dass Buch sei sehr witzig geschrieben. Und so erwartete ich auch ein sehr lustiges Buch.

    Ihr müsst euch die Lesung unbedingt ansehen oder zumindest mal reinschauen. Ich finde die beiden grandios zusammen. Der Auftritt ist ganz großes Kino! Selbst jetzt als ich mir das Video erneut angesehen habe, hatte ich wieder Lachtränchen in den Augen. Stellt euch die beiden bei Pro7 in einer dieser Comedy Shows vor. Ich wäre glaub die erste die Karten kauft. Wirklich grandios!

    Meine Meinung zum Buch:
    Wie schon erwähnt, dachte ich das Buch sei lustig geschrieben. Daher war ich wirklich überrascht, als ich bei dem Buch so gut wie gar nicht lachen konnte. Erst dachte ich, ich sei humorlos. Aber je länger ich das Buch las, desto mehr stellte ich fest, dass das Buch ernsthafte und sehr wichtige Themen behandelt. Denn es geht u.a. um die Bedeutung von Freundschaft mit all ihren Höhen und Tiefen sowie um die Verwirklichung von Träumen.
    In der Geschichte spielt vor allem das Tanzen eine wichtige Rolle. Es geht dabei aber nicht um das Tanzen an sich, sondern um den steinigen Weg, den es zu bewältigen gilt, um einen Traum zu verwirklichen oder ein Ziel zu erreichen.
    Zu Beginn war die Geschichte ziemlich deprimierend. Denn zu dieser Zeit lag der Schwerpunkt der Handlung bei Ella, die sich gerne selbst bemitleidete und sich in ihrem Mitleid aalte. Diese Szenen zogen mich dann auch etwas runter. Vor allem, weil ich ja bei einem Buch nicht die Möglichkeit habe der Person meine Meinung ins Gesicht zu sagen und quälend lange "zusehen" muss, wie sie sich selbst bemitleidet. Dazu kam noch, dass auch die beiden Jungs irgendwie ihre Last zu tragen hatten. Mir taten die beiden vor allem deshalb leid, weil sie sich wirklich Mühe gaben den Abend perfekt zu gestalten.

    Die Geschichte an sich war gut zu lesen, wobei ich sie in der Mitte etwas zäh fand. Das kann aber auch daran gelegen haben, dass ich das Buch vor dem Schlafen gehen las. Denn die Schrift ist recht klein und das Papier ziemlich gräulich. So war es für meine müden Augen schwer noch viel zu lesen und ich schlief manchmal bereits nach einer Seite ein. Daher zog sich auch das Lesen ziemlich hin. Ich glaube, wenn ich das Buch tagsüber gelesen hätte, hätte ich es auch flüssiger lesen können und wäre mehr in der Geschichte drin gewesen.
    Denn das Ende, was ich dann in einem Zug gelesen habe, war grandios. Ich hatte sogar kleine Tränchen in den Augen und war tot traurig, als das Buch schon zu Ende war.
    Ich würde mir eine Fortsetzung wünschen. Das Ende des Buches würde dies jedenfalls hervorragend hergeben.
    Bitte bitte Adriana, schreib noch eine Fortsetzung *dackelblick*.

    Die gesamte Rezension könnt ihr auch auf meinem Blog nachlesen: http://zwinkerlingsbibliothek.blogspot.de/2015/11/rezension-adriana-popescu-ewig-und-eins.html

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    nblogts avatar
    nblogtvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Mein erster Popescu konnte direkt mit interessanten Charakteren überzeugen.
    In einer Nacht kann viel passieren!


    Dies war mein erstes Buch von Adriana Popescu und wird wahrscheinlich auch nicht mein letztes gewesen sein, da es mich durchaus positiv überrascht hat. Ich habe das Buch als Wanderbuch erhalten und die Meinungen der anderen waren teilweise nicht ganz so gut. Mich konnte das Buch aber größtenteils überzeugen.

    Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die drei "Freunde" Ben, Ella und Jasper, die sich eigentlich aus den Augen verloren haben. Die drei treffen sich auf einem Klassentreffen wieder und beschließen die Nacht durchzumachen und durch die Gegend zu ziehen. Während sie alte Erinnerungen aufleben lassen, wird nicht nur Positives auf den Tisch gebracht. Auch alte Wunden werden in dieser einen Nacht aufgerissen.

    Im Grunde läuft die gesamte Handlung dieses Romans innerhalb einer Nacht um, was auf den ersten Blick ein wenig eintönig erscheint. Allerdings muss ich sagen, dass es die Autorin schafft in dieser "kurzen" Zeit eine Menge Spannung, Abwechslung und Humor mit zu vermitteln, so dass man nicht das Gefühl hat, dass die Handlung auf der Stelle tritt.

    Ben, Ella und Jasper sind außerdem interessante Charaktere. Lediglich mit Ella hatte ich anfangs leichte Schwierigkeiten, da sie schon etwas speziell rüberkommt. Sie bemitleidet sich meiner Meinung nach zunächst zu sehr, ohne dass man so wirklich weiß warum. Selbst als man es erfährt, kann man ihre Gefühle zwar verstehen, fragt sich aber auch gleichzeitig, warum sie dennoch so tief gesunken ist. Besonders gut gefallen hat mir der innere Kampf den alle drei innerhalb der Nacht mit sich selbst und ihrer Vergangenheit ausfechten. Am Ende ist nichts mehr so, wie es am Anfang erscheint.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir ziemlich gefallen. Sie schreibt mit einer durchaus interessanten Art und Weise, mit der man die Handlung gerne verfolgt. Sie mischt ernstere Themen mit einer Priese Humor und teilweise auch Selbstironie. Man nimmt ihr die Handlung und die Figuren als glaubhaft ab und kann sich so gut in die Figuren hineinversetzen.
    In Adriana Popescu habe ich auf jeden Fall eine weitere deutsche Autorin gefunden, die mich überzeugen konnte. Dies wird mit Sicherheit nicht der letzte Roman der Autorin gewesen sein.
    Dieser Roman hat meiner Meinung nach seine 4 (von 5) Punkte durchaus verdient.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    sollhabens avatar
    sollhabenvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Freundschaft, die lange Zeiten der Trennung übersteht. Wie immer eine tolle Geschichte von Adriana Popescu
    Wahre Freundschaft hält für immer

    Nach dem Abitur trennen sich die Wege von Ella, Ben und Jaspar. Jeder verfolgt seinen eigenen Traum. Ella versucht ihre Tanzkarriere in New York voranzutreiben. Jaspar stürzt sich in seine Kunst und bereist die gesamte Welt und wird dadurch recht berühmt. Ben arbeitet in der Filmindustrie. Die Beziehung zwischen Ella und Ben konnte die räumliche Distanz nicht überstehen.
    Sieben Jahre später bringt eine Abitreffen alle 3 wieder zusammen. Besonders Ella fiebert dem Abend entgegen, denn nach einem Trainingsunfall musste sie die Ausbildung in NY abbrechen und wieder zurück nach Deutschland. Sie befürchtet, dass die enge Freundschaft zu Jaspar und die Liebe zu Ben, durch ihr damaliges Handeln komplett zerstört wurde. Doch Jaspar hat eine wundervolle Nacht geplant, die hoffentlich die Geister der Vergangenheit besiegt und neue Wege in die Zukunft weisen wird.

    Meine Meinung:
    Es ist jetzt schon knapp 3 Wochen her, dass ich das Buch gelesen habe. Durch meinen Urlaub komme ich erst jetzt dazu meine Rezension zu schreiben. Noch immer bin ich restlos begeistert. Adriana Popescu hat es neuerlich geschafft einen gefühlvollen Roman zu schreiben. Mit Ella, Ben und Jaspar sind drei beste Freunde im Mittelpunkt, die absolut echt und real gezeichnet sind. Schließlich erinnern wir uns alle an diese hoffnungsvolle Zeit knapp nach der Schulausbildung. Wir verfolgen Ziele und versuchen einen Weg in diesem Leben zu finden. Allerdings kommt uns die Realität dazwischen. Genauso geht es den dreien. 
    Die Nacht, die sie gemeinsam verbringen, erweckt Erinnerungen, die sowohl schmerzhaft als auch befreiend sind. 
    Ich musste einige Male herzhaft lachen und auch einige Tränen verdrücken. 
    Somit hat das Buch alles, um mich zu überzeugen. 

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    BrinaWes avatar
    BrinaWevor 3 Jahren
    Freundschaft ist wichtig und man sollte sie immer festhalten. Dies bemerkt man besonders nach diesem

    Freundschaft sollte einem das Wichtigste im Leben sein und man sollte dies auch immer schön festhalten und nicht aus den Augen verlieren.

    Leider gelingt es einem nicht immer so, wie man es sich wünscht. Dies musste nun auch die Protagonistin Ella erleben, die ihre Freunde seit Kindertagen, aus den Augen verliert...

    Ewig und eins ist mein erstes Buch der Autorin Adriana Popescu. Sie hat mich mit Ihrem Schreibstil, der leicht und locker über die Lippen geht, eine sehr schöne Geschichte abgeliefert. Bei mir hat diese Geschichte noch sehr lange nachgewirkt, da ich selber eine Freundschaft verloren habe, was ich bis heute bereue. 
    Das Cover wurde in freundlichen blauentönen gehalten und zeigt als Schattenfiguren die drei Freunde aus der Geschichte.

    Werden sich die Protagonisten wiedersehen? Selbst als Ella die Einladung zum Klassentreffen bekommt, ist sie sich da nicht so sicher. Schließlich war sie diejenige, die ihren besten Freund Jasper und ihren Lebenspartner Ben vor den Kopfgestoßen hat. Zudem kann die Protagonisten sich auch nicht entscheiden, ob sie überhaupt zu dem Treffen gehen wird. Andere haben ihre Zeit sicherlich besser genutzt und einen geilen Job, einen Ehemann und Kinder. Und sie, sie hat nichts, jedenfalls bis zu diesem Zeitpunkt.
    Aber so soll es nicht bleiben. Im Laufe der Geschichte lernen wir Ben und Jasper genauer kennen und  erleben eine Achtebahn der Gefühle. Den beiden Männern erging es nicht anders als Ella. Es passiert soviel, dass es dem Leser warm ums Herz wird.
    Ella ist seit Kindertagen die beste Freundin von Jasper und Lebenspartnerin von Ben. In der ganzen Geschichte ist sie die verunsicherte Hauptprotagonistin, die nicht nur ihre Freunde verliert sondern auch ihren Job als zukünftig gefeierte Balletttänzerin. Sie wirkt nach dem Unfall nicht wirklich glücklich und die zerrüttete Beziehung zu Ben hat sie auch noch nicht überwunden.
    Ben ist ein gutaussehender Typ. Auch, wenn er im Beruf ziemlich erfolgreich ist, nimmt dieser die größte Zeit in seinem Leben ein. Er  selbst hat den Verlust seiner großen Liebe nie überwunden. Es hat ihn so gezeichnet, dass er sich in keine neue Beziehung traut.
    Jasper ist der beste Freund von beiden. Er ist der Einzige, der seinen Traum erfüllen konnte und als Künstler mit seinen Bildern weltweit Erfolg hat. Sein Humor und seine leichte Art zu leben sind ihm geblieben. Mittlerweile wohnt er in Kapstadt, doch auch er fühlt sich nicht angekommen, denn Erfolg und Geld ist nicht alles im Leben.

    Die Autorin hat hier eine bezaubernde Geschichte niedergeschrieben und jeder kann sich sicherlich in die Protagonisten gut hineinversetzten.  Mir wird das Buch sicherlich noch einige Zeit in den Gedanken bleiben.


    Kommentieren0
    6
    Teilen
    TheresasBuecherschranks avatar
    TheresasBuecherschrankvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Super Geschichte, einzigartige Charaktere, klasse Schreibstil... Rundum: Perfektes Buch!
    Ewig und eins


    Und was für eine schöne Geschichte! Die Idee, die dahinter steckt. 3 unzertrennlich gute Freunde, 2 von ihnen waren unsterblich verliebt, haben sich ewig nicht gesehen, treffen sich wieder und alles scheint so wie immer, aber doch ganz anders zu sein! Sie erleben eine Nacht zusammen, viele Erinnerungen an einzigartige Augenblicke! Und sie reden offen über alles. Tolle Idee für eine Geschichte und auf wunderbare Weise umgesetzt! Die Autorin ist so kreativ, bringt so viele Ideen in das Buch ein, Langeweile ist für sie ein Fremdwort. Die 3 Protagonisten - Ben, Jasper und Ella - sind so aktiv und so lebenslustig, da strömt pure Lebensenergie aus dem Buch!

    Zu den Charakteren: Authentisch umgesetzt! Ich wäre mit jedem der 3 so gerne befreundet, sie alle haben einen so reinen Charakter, ich habe das Gefühl sie wirklich gut zu kennen und ich wäre so gerne 4. Mitglied in ihrer Clique - denn die Freundschaft, die die Autorin hier beschreibt, ist unglaublich. So etwas wünscht sich jeder, und dass sie so endet, fürchtet jeder.

    Schreibstil: Klasse! Lockerer Roman, liest sich super!

    Insgesamt: Wunderbares Buch!!! Ich wünschte es hätte noch mehr Seiten :/

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    TinaLiests avatar

    Dein perfekter Lesetag im Sommer

    Du und dein Buch, Sonnenschein und ... ? Du liebst es doch auch so wie wir, dir einen Tag lang nichts vorzunehmen als zu lesen, dein Buch zu genießen und einfach in der Geschichte zu versinken, oder? Doch was muss ein perfekter Sommerlesetag für dich noch bereithalten? Ein leckeres Eis und einen weißen Sandstrand oder vielleicht kühle Getränke und den heimischen Balkon? Oder etwa doch etwas ganz anderes?

    Für die passende Lektüre für einen solchen Tag voller Buchliebe und Lesezeit haben drei besonders charmante Autorinnen, die gerade ihre neuen Romane im Piper Verlag veröffentlicht haben, jedenfalls gesorgt: Adriana Popescu mit "Ewig und eins", Gaby Hauptmann mit "Zeig mir, was Liebe ist" und Gisa Pauly mit "Sonnendeck". Bei diesen Büchern sind unterhaltsame Sommerstunden vorprogrammiert!

    Mehr über die drei sommerlichen Romane erfährst du bei unserem Special zum perfekten Lesetag im Sommer!

    Wir verlosen gemeinsam mit dem Piper Verlag 10 Buchpakete mit allen drei Büchern für deinen perfekten Sommerlesetag! Wenn du am Gewinnspiel teilnehmen möchtest, verrate uns einfach wie ein solcher Sommerlesetag für euch im besten Fall aussieht!

    Hier kannst du nachlesen, wie die drei Autorinnen ihre Sommertage mit einem guten Buch verbringen!

    Ich drücke dir die Daumen!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks