Elternabend

von Adriano Sack 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Elternabend
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Elternabend"

Rebellenkinder auf Schmusekurs. Sie sind sich ähnlicher als jemals zwei Generationen zuvor, die einstigen 68er und ihre Kinder. Sie teilen Freizeitvergnügen, Musik-CDs, politische Einstellungen und Lebensentwürfe. Und genau da liegt das Problem, denn zum ersten Mal treffen zwei Generationen von Selbstverwirklichern aufeinander. Adriano Sack porträtiert die familiären Turbulenzen zwischen Revoluzzern in Rente und zielstrebigen Jungdynamikern. Eine unterhaltsame Gesellschaftsanalyse, humorvoll, verblüffend und erfrischend unkonventionell. Sie bleiben uns ein Rätsel, unsere Eltern. Wir kennen ihre Fotos von Straßenrevolten, ihre Anekdoten über die Nachkriegszeit, ihr Lachen, wenn sie mal wieder 'Manche mögen's heiß' schauen. Unsere Eltern sind hoffnungslos von gestern und doch immer wieder für Überraschungen gut. Denn ihr Lebensabend ist alles andere als geruhsam: Sie unternehmen Rucksackreisen durch Thailand, anstatt beim 'Musikantenstadl' mitzuschunkeln, sie verkaufen unsere Schuco-Autos bei eBay und verzweifeln am Navigationssystem ihrer A-Klasse. Dann wieder wollen sie uns die Hemden bügeln, ihren Enkelkindern Tischmanieren beibringen, und sie mäkeln verstohlen an unseren Partnern herum. Witzig und geistreich, liebevoll und schonungslos zeichnet Adriano Sack das Porträt von zwei Generationen, von ehemaligen 68ern und ihren Kindern. Dabei zeigt sich, dass es ihn doch noch gibt, den schon häufig totgesagten Generationenkonflikt. Während aber früher die Frontverläufe für beide Seiten abgesteckt waren, lauern heute die Gefahren überall, denn die Alten wollen ihre Kinder in der hohen Kunst der Selbstverwirklichung überbieten. Adriano Sack, 36 und Sohn von 68ern, erzählt aberwitzige Geschichten vom Familienchaos, beleuchtet die komplizierte vorweihnachtliche Geschenke-Akquise und den beherzten Sowohl-als-auch-Erziehungskurs, analysiert Sexualverhalten und Streitkultur und kommt dabei nicht nur den Eltern auf die Schliche, sondern auch seinen Altersgenossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783896672537
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Blessing
Erscheinungsdatum:03.03.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks