Aeneas Rooch Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt“ von Aeneas Rooch

Wieso sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene? Weshalb sind 40 Grad nicht doppelt so warm wie 20 Grad? Und warum können Bergsteiger keine Eier kochen? Wissenschaftlich fundiert und äußerst unterhaltsam geht Aeneas Rooch den Rätseln unseres Alltags auf den Grund. Und liefert Experimente zum Selbermachen und Angeben: So zeigt er, wie man Cappuccino singen lässt, eine Flasche Wein mit einem Schuh öffnet oder einen Wasserstrahl ablenkt (kleiner Tipp: hier kommt die Katze ins Spiel). Frisch und witzig – Physik mal anders!

Eine leichte Formel: Humor multipliziert mit der Liebe zur Physik gleich eine wunderbare Reise in die Wunder unseres Alltags

— Lebetausendleben

Einfach genial

— lesemaus1981

Alltagsfragen leicht verständlich erklärt - doch leider kennt man die meisten Antworten längst ...

— StMoonlight

Ein tolles und äußerst informatives Buch, das zum Mit- und Nachmachen einlädt. Einfach super! :)

— Nepomurks

Alltagsphysik genial erklärt!

— evafl

Die wunderbare Welt der Alltagsphysik

— woelfchen90

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine leichte Formel: Humor x Liebe zur Physik= eine wunderbare Reise in die Wunder des Alltags

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Lebetausendleben

    11. October 2017 um 20:39

    Meine Erwartungen„Die wunderbare Welt der Alltagsphysik“ leicht erklärt, um ein wenig prahlen, probieren und Physik schnuppern zu können, genau das habe ich mir von diesem Buch erhofft. Für wen sich das Buch eignetDas Buch ist nicht nur für Hardcore-Physiker oder Physik-Fans verfasst, sondern richtet sich auch und vor allem an alle neugierigen und interessierten Nicht-Physik-Experten, die die kleinen Wunder des Alltags („Wieso perlt Sekt im Glas?“, „Warum ist der Himmel blau?“) erkunden und verstehen möchten. Wer dann noch sprachlichen Humor zu schätzen weiß, ist bei Aeneas Rooch gut aufgehoben. Ein schönes Geschenk übrigens. Worum es gehtAeneas Rooch bringt dem Leser mit einer ordentlichen Portion Humor, Leichtigkeit und Spannung die zaubherafte und manchmal auch komplizierte Welt der Alltagsphysik näher. Dafür muss man kein Sheldon Cooper sein, sondern einfach ein wenig Neugier dafür mitbringen, was uns täglich umgibt In einzelnen Kapiteln werden unterschiedliche Experimente, begleitet von dynamischen Illustrationen, erläutert. Diese Versuche kann jeder nachmachen oder sich anhand der sehr bildlichen Beschreibung zumindest hineinversetzen. Rooch verfolgt hierbei eine strukturierte, aber lockere Vorgehensweise, die sich wie ein roter Faden durch die Kapitel zieht: Das Experiment, Was Sie sehen, Was dahintersteckt, Wo findet man das noch? Diese Elemente sind in jedem Kapitel an den Versuch angepasst und liefern neben dem Ablauf des Experiments zahlreiche interessante Informationen, die Hunger auf mehr machen (wie z.B. „Wolken haben übrigens Namen“). Das Buch ist mit einer Leichtigkeit verfasst, die es einem ermöglicht, locker durch den jeweiligen Versuch zu gleiten. Dennoch eignet es sich nicht gerade für ein „schnelles Durchlesen“, sondern entwickelt seine volle Wirkung vielmehr durch ein häppchenweise Lesen. Wenn du also im Büro mit einem blitzenden Briefumschlag begeistern oder auf der nächsten Familienfeier ein wenig damit angeben willst, das 40 Grad gar nicht doppelt so warm wie 20 Grad sind, solltest du dich in die wunderbare Welt der Alltagsphysik begeben. Was ich persönlich von dem Buch halteDas Buch hat mir richtig viel Freude beim Lesen bereitet, da es trotz einer „anspruchsvollen“ Materie mit Humor, Vergleichen, Illustrationen und Erzählungen aus dem Nähkästchen eine liebevolle Betrachtung der Physik darstellt. Ich finde, dass es beispielsweise ein schönes Geschenk für Hobbyphysiker, Ingenieure, aber auch interessierte und offene Neugiersnasen ist. Abzüge gibt es, weil nicht jedes Experiment sich einfach mit Hausmittelchen ohne Vorbereitung durchführen kann – obwohl man das irgendwie erwartet. Trotz der Verwendung einer wunderbar einfachen Sprache ist es nicht unbedingt durchgängig möglich, die Konzentration aufrecht zu erhalten. Dies hätte man eventuell schon durch die Verwendung einfacher stilistischer Mittel (Aufzählungsstriche etc.) etwas aufbrechen können. Daher erhält dieses tolle Buch 4 von 5 Punkten von mir. Details zum SchätzchenTitel: Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt. Die wunderbare Welt der Alltagsphysik.Autor: Aeneas RoochVerlag: HeynePreis: 9,99 EUR (Taschenbuch) Über den Autor Aeneas Rooch, studierter Physiker und Mathematiker, interessiert sich nicht nur für die Wissenschaft, sondern auch leidenschaftlicher Radiomensch.

    Mehr
  • Lädt zum ausprobieren ein !

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    lesemaus1981

    10. August 2017 um 17:38

    Inhalt : Warum ist 40 Grad nicht doppelt so heiß wie 20 Grad ? Und warum sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene ? Diese spannende Fragen und noch mehr geht Aeneas Rooch nach , man darf sich wunder ! Meinung : Alltagsphysik ist spannender als man denkt, in der Regel macht sich nicht Gedanken wie man zum Beispiel eine Weinflasche ohne Flaschenöffner öffnet, denn gibt es eben keinen Wein :-) , dank Aeneas kann ich jetzt auch ohne Öffner an meinen Wein kommen ! In 29 Experimenten zeigt Aeneas dem Leser wie einfach Physik sein kann . Er erklärt die Experimente sehr gut, so das man alles versteht und es kein Problem darstellt es auszuprobieren. Alle Versuche werden mit nützlichen Hintergrundinformationen erklärt um das physikalische Phänomen zu verstehen. Ob man unbedingt wissen muss das man sein Smartphone mit einer Wurst bedienen  kann, sei dahin gestellt , allerdings ist der Hintergrund sehr interessant. Mir viel beim lesen auf , das man alles in seiner Umwelt einfach hinnimmt ohne jemals zu hinterfragen warum das so ist. Das ein Cappuccino die Tonleiter spielen kann, finde ich Wahnsinn :-D . Der Schreibstil ist richtig gut, Sachbücher sind so oft so trocken, dass ich schnell das Interesse verliere. Aeneas schreibt allerdings mit viel Humor und tollen Vergleichen, die wirklich witzig sind. Die Illustrationen gefallen dafür nicht so sehr, ich denke das hätte man ansprechender gestalten können. Zur Autorin : In seinee Arbeit für den Bayerischen Rundfunk und Westdeutschen Rundfunk hat sie sich intensiver mit Physik beschäftig . Seine Beiträge wurden gerne ausgestrahlt und fanden viele Zuhörer. Aenea zeigte damit wie viel Spaß Physik machen kann und wollte dieses Wissen niemanden vorenthalten. Das Cover finde ich wirklich toll, es weckte sofort mein Interesse. Die Gestaltung ist nicht überladen   . Fazit : Ein schönes Sachbuch an dem auch Kinder ihrer Freude haben werden und viel lernen.    

    Mehr
  • Alltagsfragen leicht erklärt

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    StMoonlight

    26. July 2017 um 11:01

    „Die wunderbare Welt der Alltagsphysik“ fasst bereits sehr gut zusammen, wovon dieses Buch handelt. An Hand von Alltagsfragen erklärt Aeneas Rooch Physik für den Laien verständlich. Es werden Fragen geklärt, die man sich vielleicht ab und an schon einmal gestellt hat. Warum knallt ein Sektkorken, wieso leuchtet eine Neonröhre und wieso haben Blasinstrumente einen Trichter? Ab und an gibt es auch ein einfaches Experiment, welches der Leser ausprobieren kann. Nicht großartiges, aber dennoch interessant, z.B. mit Hilfe eines Briefumschlages Blitze zu erzeugen. So interessant und anschaulich auch alles erklärt ist, für mich war es nichts Besonderes, denn fast alle Erklärungen etc. kannte ich bereits.

    Mehr
  • Ein tolles und äußerst informatives Buch, das zum Mit- und Nachmachen einlädt!

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Nepomurks

    29. May 2017 um 18:52

    Mit „Rubbel die Katz – oder wie man Wasser biegt“ legt Aeneas Rooch (Heyne Verlag) ein tolles und vor allem wahnsinnig informatives Buch vor, in dem er manch physikalischem Phänomen auf die Spur geht. Mit dem Untertitel „Die wunderbare Welt der Alltagsphysik“ wird der Inhalt eigentlich auch schon auf den Punkt gebracht. Der Autor beschreibt in seiner Sammlung die Hintergründe so mancher bekannten Alltagserscheinung, über deren Entstehung man sich vielleicht sogar selber schon irgendwann einmal den Kopf zerbrochen hat. Neben der Frage, wie sich Wasser biegen lässt, geht es z.B. auch darum, warum der Himmel blau erscheint, sich Smartphones mit einer Bockwurst bedienen lassen, Sekt „perlt“ und Schnee immer weiß und nicht bunt ist.. Zu jedem Phänomen wird im Buch ein Beispiel, die entsprechende physikalischen Herleitung oder Grundlage samt ausführlicher Erklärung geliefert. Die eigentlichen Erläuterungen sind dabei gut verständlich und recht konkret, manchmal zum besseren Verständnis mit leicht ausschweifenden Beschreibungen versehen. In thematische Kapitel unterteilt, bietet das Buch außerdem immer die Möglichkeit, alle Phänomene selbst noch einmal experimentell nachzustellen und selber auszuprobieren! Teils wirklich überraschend, manches Mal auch ganz schlicht, aber letztlich doch immer witzig! Das dürfte selbst Kindern und Jugendlichen gut gefallen, ist aber definitiv auch für jeden Erwachsenen ein sehr interessantes Detail. Mir gefielen die Inhalte eigentlich durchweg sehr gut und ich habe alle Kapitel neugierig durchforstet, wenn auch manchmal das eine mehr als das andere. Doch durch den eingängigen und lockeren Schreibstil „arbeitet“ man sich mit viel Spaß durch dieses Buch und ist vielleicht sogar enttäuscht, wenn man am Ende angelangt ist! Mir hat das Gesamtpaket absolut gut gefallen, deshalb 5 Sterne.

    Mehr
    • 3
  • Der perlt aber!

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    evafl

    12. April 2017 um 13:50

    Im Bucherklärt der junge Autor, der Mathematik und Physik studiert hat, die verschiedenen Rätsel des Alltags. So wird geklärt, woher ein Taschenwärmer seine Wärme nimmt, wie man einen Briefumschlag Funken sprühen lassen kann oder auch wieso Sekt im Glas perlt. Die jeweiligen Alltagsrätsel klärt er meist kurz und kompakt, aber eben dennoch ausführlich genug, damit man wirklich toll informiert ist. Alltagsphysik, oh ja, das war etwas, was mich wirklich mal interessiert hat. In der Schule war Physik ja eher nicht so mein Fall, was aber wohl am Unterrichtsstoff und am Lehrer lag. Umso spannender wenn man nun über alltägliche Dinge etwas erfährt und endlich mal genau Bescheid weiß. Die einzelnen Experimente sind meist ca. drei bis sieben Seiten „lang“, d.h. hier findet man auch oftmals eine schöne Illustration von Katharina Bitzl zum Experiment passend. Die Schilderung dann ist meist kurz gehalten, also was für das Experiment zu tun ist, was man anschließend sehen sollte und was dahinter steckt bzw. hier vor sich geht. Anschließend gibt es oft noch Vergleiche wo man sowas dann auch noch sieht bzw. gelegentlich auch noch eine ausführlichere Erklärung. Vom Stil her finde ich es gut geschrieben bzw. vielmehr erklärt, der Autor verwendet eine gut verständliche Sprache, natürlich gibt es hier gelegentlich spezifische Fachbegriffe, jedoch sind das alles Begriffe die nicht schwer verständlich sind. Der Satzbau ist nicht sonderlich schwierig, d.h. großartig verschachtelt ist hier nichts, was das Lesen und somit gedanklich-aufnehmen sehr einfach macht. Ich finde es wirklich spannend wie hier verschiedene Dinge, die einem im täglichen Leben immer wieder begegnen, die man sonst vielleicht gar nicht unbedingt hinterfragt, einmal aufgeklärt werden. Ein Buch, das man immer mal wieder zur Hand nehmen kann um darin zu lesen – und vielleicht noch das ein oder andere dazu lernen kann. Und so dann vielleicht vor anderen ein bißchen mit diesem Wissen angeben kann. Für mich wirklich ein tolles Buch, optisch ansprechend gestaltet, inhaltlich gut gemacht, so dass auch Frau, die technisch vielleicht nicht so versiert oder (bislang) interessiert ist, hier alles super versteht. Von mir gibt es eine absolute Empfehlung und 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Wunderbar und verständlich

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Normal-ist-langweilig

    23. March 2017 um 18:41

    Meine Meinung: Ich lese hin und wieder immer wieder gerne ein Sachbuch! Vor allem natürlich auch eines, das mir die Geschehnisse des Alltags durchleuchtet und erklärt. Manchmal übersieht man so vieles in der Hektik oder fragt gar nicht mehr nach. So bin ich auf das Buch gekommen. Ich fand die Frage, die direkt auf dem Buchrücken steht: „Warum sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene?“ einfach ein Paradebeispiel dafür, was ich als gegeben einfach hinnehme ohne darüber nachzudenken. Gerne habe ich Aeneas Roochs Ausführungen gelesen, sind sie doch sehr verständlich, auf den interessierten Leser zugeschnitten und in keinem Moment lehrerhaft. Hier kann jeder, der sich wenigstens ein bisschen für physikalische Gesetze interessiert, mitlesen und hinterher auch mitreden. Durch die leser- und denkfreundliche Aufmachung des Buches in den einzelnen Kapiteln fällt es dem Leser nicht schwer, dem Autor bei seinen Gedankengängen zu folgen. Man findet zuerst das Experiment, dann „Was sie sehen“ und in „Was da vor sich geht“ eine Erläuterung. Gelungen finde ich auch die Sparte: „Wo findet man das noch?“ Viele Experimente kann man ohne große Hilfsmittel nachmachen. Durch die unterstützenden Illustrationen von Katharina Bitzl wirkt das Buch auch auf Anhieb nicht trocken, sondern freundlich und ansprechend. Natürlich sind nicht alle gestellten Fragen gleich interessant, aber das ist ja normal. Mein persönliches Lieblingskapitel widmet sich der Frage „Wieso funkeln die Sterne, nicht aber der Mond?“ Du weißt es auch nicht, es würde dich aber interessieren? Dann ist das dein Buch! Wissen zu Ostern! Das perfekte Geschenk! Viel Spaß!

    Mehr
  • Die wunderbare Welt der Alltagsphysik

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    woelfchen90

    14. March 2017 um 07:21

    Hallo zu einer neuen Rezi, heute geht es um Alltagsphysik, die uns Aeneas Rooch näher bringen möchte. Der Klappentext ist schon einmal sehr vielversprechend: "Wieso sind nasse Hosenbeine dunkler als trockene? Weshalb sind 40 Grad nicht doppelt so warm wie 20 Grad? Und warum können Bergsteiger keine Eier kochen? Wissenschaftlich fundiert und äußerst unterhaltsam geht Aeneas Rooch den Rätseln unseres Alltags auf den Grund. Und liefert Experimente zum Selbermachen und Angeben: So zeigt er, wie man Cappuccino singen lässt, eine Flasche Wein mit einem Schuh öffnet oder einen Wasserstrahl ablenkt (kleiner Tipp: hier kommt die Katze ins Spiel). Frisch und witzig – Physik mal anders!" Das Cover ist schonmal wunderschön gestaltet und wirkt sehr hochwertig gedruckt. Auch die Seiten sind etwas dicker als bei Romanen, wenn man also die Experimente nachstellt, kann man sicher auch mal den ein oder anderen Tropfen Wasser verkleckern, ohne dass man das Buch gleich neu kaufen muss. Da ich ja hauptsächlich in der Bahn lese, habe ich keines der Experimente nachgestellt, aber auch rein das lesen war sehr unterhaltsam, da hier viele nützliche Informationen für kleine Klugscheißer versteckt sind, die man sich auch ohne praktische Versuche gut merken und bei passender (oder unpassender) Gelegenheit wiedergeben kann.Durch den lockeren Schreibstil hat man auch nicht das Gefühl in einem stupiden Physikunterricht zu sitzen. Zusätzlich hat man hier natürlich die Möglichkeit einzelne "Unterrichtsstunden" zu überspringen, wenn sie einen nicht interessieren - wann hat man dazu schon mal die Möglichkeit? Und wenn der "Lehrer", also in diesem Fall der Autor,  noch hin und wieder einen Witz einstreut, dann steht dem Lernerfolg nichts im Wege. So kann man hier zum Beispiel lernen, wie man mit einem simplem Briefumschlag einen Blitz erzeugen kann, oder wie man sich ein Katzenfell beschafft, natürlich nur im Dienste der Wissenschaft. Allen, die ihr Physikwissen ein wenig aufpimpen, oder die auf der nächsten  Party ein wenig angeben möchten, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich gebe hier gerne 4 Sterne, da meine Erwartungen nahezu alle erfüllt worden sind und ich mehr als nur einmal schmunzeln musste beim Lesen.

    Mehr
  • humorvoll sein Wissen erweitern

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Steiniline

    12. March 2017 um 09:33

    ╔═★══════╗Vorab╚══════★═╝Mein Mann beschwert sich ab und zu, dass ich mal „schlaue“ Bücher und nicht nur meinen Fantasy“mist“ lesen soll. Dann fiel mir im Bloggerportal dieses Schätzchen ins Augen und nach dem Klappentext und bei dem Cover dachte ich mir, dass das perfekt für mich klingt – zum Glück war es das auch.╔═★══════════════════╗Cover & innere Gestaltung╚══════════════════★═╝Wie bei vielen anderen Büchern bin ich über das Cover und den tollen Titel auf das Buch aufmerksam geworden, denn ich interessiere mich sehr für Handlettering und genau nach so etwas sieht es auf den ersten Blick aus. Somit gefällt mir die Gestaltung sehr gut, auch wenn sie nicht so typisch für den Bereich ist.Zu jedem Kapitel gibt es dann immer noch eine schöne Grafik, die das noch ein bisschen mehr auflockert und die mir ausgesprochen gut gefallen haben.╔═★═══════╗Meinung╚═══════★═╝Das Buch hatte schwere Voraussetzungen, denn ich hatte hohe Erwartungen: Ist es verständlich genug? Nicht zu trocken? Und ist das nicht zu viel Wissen auf einmal?Und in allen Punkten hat es mich sehr positiv überrascht und konnte mich absolut begeistern.In Physik bin ich nicht ganz unbedarft, aber vieles habe ich aus meiner Schulzeit leider dennoch schon vergessen. Zudem sind mir viele Bücher, die sich mit so einer Thematik beschäftigen einfach zu trocken und das Lesen macht keinen Spaß. Doch hier ist allein der Aufbau sehr gut. Die Kapitel sind alle nur ein paar Seiten lang und gut gegliedert. So ist es perfekt, wenn man nur mal kurz ein Kapitel lesen möchte, aber es lässt sich auch perfekt in einem Rutsch lesen.Verkürzt gesagt, bestehen sie aus dem Experiment, dem was wir dabei sehen / fühlen und dann bekommen wir erklärt, warum das passiert und was dahintersteckt.Und dazu verpackt der Autor diese kurzen Häppchen noch in einen sehr angenehmen Schreibstil der nur so gespickt ist mit Humor. Einfach so nebenbei, wie unbeabsichtigt, aber es ist grandios und so konnte ich die ganzen Infos noch besser aufnehmen. Denn Spaß beim Lernen hat das schon immer einfach gemacht, und hier hatte ich eine ganze Menge Spaß 😉Die thematische Auswahl finde ich auch sehr gelungen, denn hier werden viele „Probleme“ oder Beobachtungen aus dem Alltag aufgenommen, bei denen ich mich schon öfters gefragt habe, wie das funktioniert. Dazu kommen dann noch etliche andere Experimente, die mir vorher unbekannt waren oder mir so noch nicht begegnet sind.Somit ist es wirklich eine tolle Mischung, die mich sehr begeistert und vor allem bereichert hat.An dieser Stelle kann ich auch nur sagen, dass der Klappentext perfekt gewählt ist. Er macht neugierig und gibt einen super Überblick was einen erwartet. Und das tollste ist: Er übertreibt kein bisschen.Außer dass man etwas für seine Bildung getan hat, hat man gleich noch ein paar Tricks um bei Freunden oder auch bei Kindern mit seinem neuen Wissen zu glänzen. Oder einfach ganz praktisch zur Tat zu schreiten, wenn man Wein trinken möchte und der Korkenzieher mal wieder verschwunden ist.╔═★══════╗Kurzum╚══════★═╝Ein ganz tolles Buch, das einen in die „wunderbare Welt der Alltagsphysik“ entführt – wie es schon treffend auf dem Cover steht. Locker leicht, humorvoll, aber vor allem verständlich kommen die kurzen Kapitel daher und plötzlich ist Physik interessant!╔═★═══════════════════╗Wem würde ich es empfehlen╚═══════════════════★═╝Das Buch empfehle ich allen Schlaubergern und denen, die es noch werden wollen.╔═★═════════╗Dankeschön╚═════════★═╝Vielen lieben Dank an das Bloggerportal von Randomhouse und speziell an den Heyne Verlag.Herzlichst,eure Franzy

    Mehr
  • Rezension zu "Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt"

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Zsadista

    28. February 2017 um 11:33

    „Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt“ ist ein Buch aus der Feder des Autors Aeneas Rooch. Das Buch zeigt in einzelnen Kapiteln, was es mit der Alltagsphysik alles zu erforschen gibt. Die einzelnen Experimente sind soweit immer gleich aufgelistet. Das Ereignis, das Experiment, was passiert und was das Ergebnis ist. Ein ganz normales Ereignis wird hier auf wissenschaftliche Weise angegangen und erklärt, wie man mit ganz einfachen Mitteln Physikexperimente nachstellen kann. Dabei weiß man meistens erst gar nicht, dass die Ereignisse überhaupt große physikalische Experimente sind. Man muss hier auch nicht jedes Experiment selbst austesten. Alleine das Lesen darüber ist schon unheimlich interessant. Vor allem, wie einfach es manchmal ist. Die Erklärungen sind allerdings oft tiefgründiger und man stolpert schon einmal über die genauen Ausführungen des Autors. Gerade wenn man kein Physik-Genie ist. Mir war das allerdings recht egal. Ich fand die Experimente und die einfachen Erklärungen fantastisch. Dass ich am Ende dann das Tiefgründige nicht richtig verstanden habe, kann ich hier auch gerne zugeben. Das Buch ist wirklich lesens- und erforschenswert. Vor allem gibt es auch vieles darin, was man mit Kindern ausprobieren und anwenden kann. Wobei man Kinder aber nicht alleine mit den Experimenten werkeln lassen sollte, immer schön dabei bleiben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es an alle wissbegierigen Leseratten und welche, die es mal werden wollen, weiter empfehlen!

    Mehr
  • Rubbel die Katz - ein Sachbuch über die kleinen Wunder des Alltags

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

    Laecheln86

    21. February 2017 um 10:07

    Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt von Aeneas Rooch ist ein Sachbuch, was physikalische Phänomene unseres Alltags verständlich erklärt. Dabei richtet sich das Buch gezielt an Einsteiger in die Alltagsphysik. Leser wissenschaftlicher Literatur werden kaum Neues erfahren. Was passiert?  Rubbel die Katz ist ein praxisorientieres Buch, das nicht nur theoretisch erklärt, welche physischen Gesetze in unserem Alltag Anwendung finden, sondern auch entsprechende Experimente vorschlägt, bei denen man kleine Wunder selbst beobachten kann. Von faszinierender Lichtstreuung bis zur spektakulären Schampus-Party gibt es für fast jede Situation einen geeigneten Trick. Langeweile im Büro? Du könntest einen Blitz mit Hilfe eines Briefumschlags erzeugen. Mit Sicherheit keine schlechte Idee, um mehr Physik in deinen Alltag zu bringen.  Worum geht´s?  Es geht darum, den Alltag bewusster wahrzunehmen. Nahezu jeder von uns trinkt Kaffee oder Tee. Aber habt ihr euch je gefragt, warum der Pegel in der Tasse nicht steigt, wenn ihr Zucker hineinschüttet? Wir sind blind für die kleinen Wunder unseres Alltags und haben versäumt nachzufragen, als alles noch neu war. Klingt spirituell? Dann nochmal wissenschaftlich:  Egal, ob ihr die Experimente selbst durchführen wollt oder nicht, Aeneas Rooch erzählt euch, was idealerweise zu sehen ist. Im Folgenden erklärt er die Erscheinung: Was passiert und wieso? Welches Gesetz findet hier Anwendung und wer hat das entdeckt? Werden weitere Fragen aufgeworfen, bekommen diese je eine eigene Überschrift. Kurz: Übersichtlich, fast im Stil eines Blogartikels, erklärt Aeneas Rooch uns den Alltag. Hier kommt garantiert jeder mit! Dabei ist er teils überraschend aktuell. Das Element Oganesson bspw., was er erwähnt, erhielt offiziell erst im Nov. 2016 seinen Namen. Auch gut zu wissen: Wie funktioniert der Touchscreen unserer Smartphones?  Wie war´s?  „Sie benötigen einen Wasserhahn, ein langes Lineal und ein Katzenfell. Sollten Sie eine dieser Zutaten nicht zur Hand haben und es problematisch finden, sie zu beschaffen, kann ich Sie beruhigen: Das geht auch Physikern so. Nie hat man ein Lineal zur Hand, wenn man eins braucht.“ - S. 32 Interessant und unterhaltsam. Aeneas Rooch liefert in Rubbel die Katz eine umfangreiche Haus-und-Küchen-Physik, die man auch teilweise mit den Kids erforschen kann. Denn die meisten Experimente kann man mit wenig Aufwand zuhause durchführen. Ein Glas, etwas Milch und eine Taschenlampe, schon kann´s losgehen. Nebenbei werden die Wirkungsweisen einiger Alltagsgegenstände erklärt: Wie funktioniert ein Taschenwärmer, ein Höhenmesser, ein Schnellkochtopf?  Rubbel die Katz bietet einen sehr leichten Einstieg in die Alltagsphysik, und das tut es wirklich gut. Gegen Ende scheinen sich die Experimente zu ähneln. Ein Stichwortverzeichnis fehlt. Insgesamt ist das dünne Taschenbuch aber ein Hingucker: mit dicken Seiten und schicken Illustrationen macht es auch als Geschenk richtig was her. Mir hat Rubbel die Katz sehr gefallen, obwohl ich vieles schon wusste. [Ausführliche Rezi inkl. Buchtrailer gibts auf meinem Blog.] Vielen Dank an das Bloggerportal und Heyne für dieses Rezi-Exemplar. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks