Aesop

 4,3 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Der Löwe und die Maus, 12 Fabeln und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aesop

Cover des Buches 12 Fabeln (ISBN: 9783314014741)

12 Fabeln

 (2)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches 12 Fabeln von Aesop (ISBN: 9783865661531)

12 Fabeln von Aesop

 (1)
Erschienen am 09.08.2012
Cover des Buches Der Löwe und das Mäuschen (ISBN: 9783314100444)

Der Löwe und das Mäuschen

 (1)
Erschienen am 28.07.2011
Cover des Buches Aesops Fabelwelt (ISBN: 9783931985035)

Aesops Fabelwelt

 (1)
Erschienen am 01.01.1996
Cover des Buches Stadtmaus & Feldmaus (ISBN: 9783865661296)

Stadtmaus & Feldmaus

 (1)
Erschienen am 14.01.2011

Neue Rezensionen zu Aesop

Cover des Buches 12 Fabeln von Aesop (ISBN: 9783865661531)Brigitte_Wallingers avatar

Rezension zu "12 Fabeln von Aesop" von Ayano Imai

Ein Bilderbuchschatz der Extraklasse!
Brigitte_Wallingervor 3 Monaten

Es ist schwer zu sagen, was uns an diesem Buch der Extraklasse mehr begeistert: Äsops starke Fabeln, genial nacherzählt von Renate Raecke, oder Ayano Imais kunstvolle, witzige Illustrationen. Das Bilderbuch _12 Fabeln von Aesop_ ist defintiv eines unserer absoluten Lieblingsbücher und ich möchte es euch allen sehr ans Herz legen!

 

2600 Jahre haben Äsops Fabeln nun schon auf dem Buckel und begeistern Kinder und Erwachsene nach wie vor, denn der Frosch, der größer sein will als ein Ochse, erinnert sehr an die angeberische Trude aus dem Kindergarten, die ja sooo gut Englisch kann, und der Hund, der nach dem Wasserspiegelbild von sich und seinem gestohlenes Steak schnappt, lässt uns an den gierigen Ralph denken, der beim Schulbuffet den anderen Kids immer alle Schokodonuts wegschnappt. Äsop hat uns einfach noch immer was zu sagen, und dafür gehört er ordentlich abgefeiert!

 

Das Buch ist übrigens im Querformat gestaltet. Oben sieht man Ayano Imais fantastische Illustration und darunter steht in großer Schrift die Fabel. Auch Erstleser*innen werden jubeln!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Fables (ISBN: 1853261289)Jaris avatar

Rezension zu "Fables" von Aesop

Rezension zu "Fables" von Aesop
Jarivor 10 Jahren

Inhalt:

Fabeln erzählt man sich seit Jahrhunderten. Die ihnen zugrunde liegenden Weisheiten sind auch bei uns oft noch grosse Tugenden.
In den Fabeln trifft man auf durchtriebene Füchse, böse Wölfe, hochmütige Löwen und kleine Mäuschen. Sie alle können, typisch Fabel, sprechen und teilen uns so mit, wie das Leben für den Menschen spielt.
Die Fabeln Aesops sind berühmt, wir kennen die Schildkröte, die schnell ist als der Hase und Ausdrücke wie "Hochmut kommt vor dem Fall". Sie alle sind bis heute unvergessen.

Meine Meinung:

Wordswoth Classics hat mit dem Büchlein "Aesop's fables" eine hübsche Sammlung der Fabeln des Griechen Aesop zusammengestellt.

Hier trifft man auf berühmte und weniger berühmte Fabeln und wird oft davon überrascht, wie viele Ausdrücke der Fabeln sich in unser alltägliches Vokabular geschlichen haben. Die berühmteste aller Fabeln sollte wohl die des Hasen und der Schildkröte sein, die man selbstverständlich ebenfalls in dieser hübschen Kollektion findet.

Auf knapp 200 Seiten wurden unzählige Fabeln zusammengetragen, die sich auf Dauer ab und zu zwar etwas ähneln, aber dennoch sehr unterhaltsam zu lesen sind. Wir erhalten Einblicke in die Welt, in der Aesop angeblich gelebt hat, eine Welt, in der man die Götter Jupiter, Juno und Merkur um Hilfe bat. Eine Welt, in der man sich Geschichten erzählte, um mit seinem eigenen, harten Alltag zurechtzukommen. So finden sich viele Fabeln, in denen es Esel gibt, die von ihrem Besitzer davonlaufen, sich dann aber gewünscht haben, sie hätten es nie getan.

Wie man es von den Fabeln kennt, stellt jedes Tier eine Eigenart des Menschen dar. Wolf, Fuchs und Löwe sind rasch erkannt, doch manchmal muss man zweimal darüber nachdenken, was uns in dieser Fabel wohl gerade gesagt wurde.
Man merkt jedoch auch, dass viele Geschichten in unserer heutigen Zeit keine oder nur noch wenig Aktualität haben. Manche haben dafür ihren tieferen Sinn auch im 21. Jahrhundert noch nicht verloren.

Das Englisch, das verwendet wird, ist ein älteres, eine überaus schöne Sprache, an die man sich jedoch erst einmal gewöhnen muss. Englischbeginner würde ich von der Lektüre erst einmal abraten, da manche Sätze sehr lang und verworren sind. Oftmals werden auch Worte verwendet, die heutzutage nicht mehr oft gebraucht werden und uns deshalb eher unbekannt sind.

Als hübsches graphisches Element wurden dem Buch mehrere schwarz-weiss Bilder erzählter Fabeln hinzugefügt. Manchmal sind diese Bilder auch nur schattenhafte Darstellungen der vorkommenden Tiere. Doch sind diese Elemente so gut eingefügt, dass sie den Lesefluss nicht stören, sondern im Gegenteil, es schaffen, so den Leser noch etwas weiter zu unterhalten.

Fazit:

Man muss nicht das ganze Buch auf einmal lesen, die sehr kurzen Geschichten eigenen sich gut, um zwischendurch mal etwas herumzublättern. Doch die Lektüre der Fabeln würde ich jedem empfehlen, der sich für unsere Sprache, unser Verhalten und auch für die früheren Zeiten interessieren, vereinen die Fabeln doch all diese Aspekte in sich.

Für jene Leser, die sich für Aesop interessieren, stellt Wordsworth Classics hier eine gute Sammlung bereit, um sich in Aesops Kollektionen einzulesen. Im Vorwort wird im Übrigen darauf hingewiesen, dass Aesop nicht der Verfasser der Fabeln ist, sondern diese nur gesammelt hat.

Da man jedoch schon einiges an Englisch können muss, um die gesammelten Fabeln geniessen zu können, würde ich Beginnern von diesem Buch abraten. Für jene, die sich schon einen breiten englischen Wortschatz zugelegt haben, könnten Aesops Fabeln eine nette Herausforderung darstellen, sich mit der Sprache auseinanderzusetzen.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks