Ag Jatkowska

 4,7 Sterne bei 18 Bewertungen

Lebenslauf von Ag Jatkowska

Ag Jatkowska wuchs an der Ostsee auf und vermisst immer noch den Geruch des Meeres und das Gefühl der Unendlichkeit. Ag verbrachte ihre Kindheit damit, auf allem zu zeichnen, was sie finden konnte. Sie liebte schon als Kind Bilderbücher und träumte davon, eines Tages Illustratorin zu werden.Sie schloss ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Danzig mit einem Master in Grafikdesign und Illustration ab. Sie zeichnet mit Vorliebe niedliche, bunte Szenen voller Tiere.Nachdem sie einige Jahre in Bath Grußkarten und Briefpapier gestaltet hat, arbeitet Ag nun als freiberufliche Künstlerin. Ag ist mit ihren Kinderbuchillustrationen bei zahlreichen Verlagen erfolgreich.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Mein Klassik-Klangbuch: Das Tier-Orchester spielt Bach (ISBN: 9781789418965)

Mein Klassik-Klangbuch: Das Tier-Orchester spielt Bach

Erscheint am 16.02.2023 als Gebundenes Buch bei Usborne.
Cover des Buches Mein erstes Liederbuch (ISBN: 9783845852249)

Mein erstes Liederbuch

Erscheint am 27.03.2023 als Gebundenes Buch bei arsEdition.

Alle Bücher von Ag Jatkowska

Cover des Buches Mein liebstes Pustebuch – Träum schön! (ISBN: 9783845848556)

Mein liebstes Pustebuch – Träum schön!

 (3)
Erschienen am 21.03.2022
Cover des Buches Heute kommt der Weihnachtsfuchs (ISBN: 9783328300533)

Heute kommt der Weihnachtsfuchs

 (3)
Erschienen am 05.10.2022
Cover des Buches Bald ist Weihnachten! (ISBN: 9783845837321)

Bald ist Weihnachten!

 (1)
Erschienen am 29.09.2020
Cover des Buches Beim Weihnachtsmann zuhaus! (ISBN: 9783845819761)

Beim Weihnachtsmann zuhaus!

 (1)
Erschienen am 22.09.2017
Cover des Buches Weihnachten im Wald (ISBN: 9783845819747)

Weihnachten im Wald

 (1)
Erschienen am 22.09.2017
Cover des Buches Wenn der Mond am Himmel steht ... (ISBN: 9783845829913)

Wenn der Mond am Himmel steht ...

 (1)
Erschienen am 18.03.2019

Neue Rezensionen zu Ag Jatkowska

Cover des Buches Heute kommt der Weihnachtsfuchs (ISBN: 9783328300533)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Heute kommt der Weihnachtsfuchs" von Julia Boehme

Auf euch wartet eine gefühlvoll erzählte Weihnachtsgeschichte über Ärgern, Weihnachtsgeschenke und Freundschaft
Kinderbuchkistevor 2 Monaten

Zu wem kommt der Weihnachtsmann?

Nur zu den Lieben?

Auf euch wartet eine 

gefühlvoll erzählte Weihnachtsgeschichte

über Ärgern, Weihnachtsgeschenke und Freundschaft

für Kinder ab 3 Jahren

Der Fuchs ist schon ein richtiger Ärgermacher, so sieht es zumindest der kleine Hase in dieser Geschichte, in der der Fuchs sich einen Spaß daraus macht den Hasen zu necken, zu erschrecken und so einiges mehr. So richtig schlimme Dinge macht er nicht aber ärgern ist eben einfach nicht schön. 

Am liebsten würde der Hase dem Weihnachtsmann vom Fuchs erzählen damit der keine Geschenke bekommt. Doch was wenn er den Weihnachtsmann verpasste? Dann würde der Fuchs womöglich doch ein Geschenk bekommen.

Und damit das auf keinen Fall geschieht macht sich der kleine Hase auf den Weg, dem Weihnachtsmann entgegenzugehen.

Leider rutscht er unterwegs aus und verletzt sich die Pfote. So kann er nicht weiterlaufen. Nur wie kommt er wieder nach hause? Er ruft um Hilfe, aber niemand scheint ihn zu hören, bis plötzlich der Weihnachtsmann vor ihm steht.

Der zögert nicht lange, packt den großen Sack mit den Geschenken vom Schlitten, setzt stattdessen den Hasen drauf und bringt ihn heim.

Der kleine Hase ist froh, dass sein kleines Abenteuer so glimpflich ausgegangen ist, nur hat er in dem ganzen Trubel vergessen dem Weihnachtsmann von dem Fuchs zu erzählen. Aber irgendwie ist ihm das auch schon gar nicht mehr so wichtig schließlich ist Weihnachten und vielleicht sollte man da andere nicht verpetzten. 

Dem Fuchs hingegen lässt der Satz des Hasen " Wenn du weiter so gemein bist, bekommst du zu Weihnachten keine Geschenke!" keine Ruhe. Er wartet und wartet und fragt sich ob er wirklich kein Geschenk bekommt. Und deshalb beschließt auch er nach dem Weihnachtsmann zu sehen. Was er dann entdeckt freut ihn sehr. Der Weihnachtsmann hat ihm einen riesengroßen Sack in den Wald gestellt. 

Zuhause angekommen entdeckt er jedoch, dass die Geschenke gar nicht für ihn sondern für alle Waldtiere sind. Soll er sie trotzdem behalten?

Eine tolle Idee, doch dann bekommt er Gewissensbisse und fragt sich wie traurig sie wohl wären wenn sie dieses Jahr keine Geschenke bekämen. Also besinnt er sich eines Besseren und wird selbst zum Weihnachtsmann.

Jedem bringt er sein Geschenk. Eines ist auch für den Hasen, doch dem will er sein Geschenk nicht geben, das will er lieber selbst behalten. Als er es öffnet sieht er allerdings, dass er damit gar nichts anfangen kann. Also packt er es wieder ein und bringt es dem Hasen, der sich mehr als wundert, dass der Fuchs ihm sein Geschenk bringt. Ist er vielleicht doch nicht so gemein wie der Hase immer dachte?

Der Fuchs hingegen bemerkt, dass gar kein Geschenk für ihn dabei war und findet es gemein, das der Hase dem Weihnachtsmann etwas gesagt hat.

Hatte der Weihnachtsmann wirklich kein Geschenk für den Fuchs?

Ja, und wie muss es wohl dem Weihnachtsmann gegangen sein, als er feststellen musste, dass der Sack mit den Geschenken verschwunden ist?

Fragen über Fragen, die ich nicht beantworte, dafür müsst ihr ins Buch schauen. Dort erlebt ihr dann auch wie es mit Hase und Fuchs weitergeht.

Wer weiß, vielleicht gibt es ja ein kleines Weihnachtswunder.


Julia Boehme spricht in ihrer zauberhaften Weihnachtsgeschichte einige Themen an, die Kinder beschäftigen.

Allen voran natürlich die Frage : Kommt der Weihnachtsmann wirklich nur zu lieben Kindern, und war ich dieses Jahr lieb genug?

Doch das ist noch nicht alles. In der Geschichte kommt auch die Frage auf, ist es oky wenn man dem Weihnachtsmann von den Untaten eines anderen berichtet um dem eins auszuwischen?

Gleichzeitig erleben wir aber auch wie der Fuchs erst einmal überlegt ob er alle Geschenke behalten soll, was ziemlich gemein wäre. Doch er hat auch ein Herz für die anderen und möchte nicht das alle Tiere traurig sind. So schlimm kann der Fuchs nicht sein denken viele Kinder und als sie dann auch nich erleben, dass der Fuchs allen ihre Geschenke bringt sind sie schon fast versöhnt.

Es gibt also reichlich Gesprächsstoff um mit Kindern über bestimmte Verhaltensweisen zu sprechen.

Aber auch hier wieder meine Bitte:

Die Geschichte ist so zauberhaft, so gefühlvoll und stimmungsvoll zugleich, das man sie einfach auch eine wundervolle Geschichte sein lassen kann. Man muss nicht immer über alles reden. Wenn das Gespräch kommt kann man darauf eingehen aber wenn die Kinder vielleicht einfach die Geschichte gleich noch einmal vorgelesen bekommen möchten oder nach dem Vorlesen alleine noch mal in die wundervollen Bilderwelten eintauchen möchten dann sollte das genauso oky sein.

Ag Jatkowska visualisiert in ihren Bildern nicht nur das Geschehen sondern erzählt mit ganz viel Liebe zum Detail so viel kleine Randgeschichten. Durch ihre Zeichnungen erweckt sie alles zum Leben und lässt Kinder die Handlung hautnah miterleben.

Es gibt so viel zu entdecken, dass man sich nicht wundern muss wenn die Kinder dabei die Zeit vergessen.

Die winterlich, weihnachtliche Stimmung gepaart mit den hinreißend gezeichneten Figuren, dem lebendigen, ausdrucksvollen Mienenspiel und natürlich dem Weihnachtsmann, der eine besondere Ausstrahlung von Güte, und Verständnis hat, macht dieses Bilderbuch wirklich zu einem ganz besonderem Lesespaß, der noch dazu die Botschaft von Weihnachten deutlich spüren lässt.

Kommentieren
Teilen

Ein Gute-Nacht-Buch, das mal mit einer Besonderheit daherkommt. In einem Plastikbehälter sind goldene Sterne eingeschweißt. Durch Schütteln des Buches machen sie ein sehr leises Geräusch. Jede Seite hat eine Aussparung, so kann man die Sternen-Rassel auf jeder Seite sehen und nutzen.

Das Entenküken sitzt bei seinen Papa in den Federn. „Hilfst du der Ente bei Einschlafen und lässt die Traumsterne fliegen?“ geht die Frage an das Kind und mit „Schüttel leise, schüttel sacht, sag dem Entchen gute Nacht.“ Wird der Text fortgesetzt. Diese Sätze wiederholen sich auf jeder Seite mit dem entsprechenden Tier. Da ist die Katze, der Affe das Häschen und zuletzt der Löwe in den Schaf zu schütteln.

Kurze Texte und viele Wiederholungen gefallen kleinen Kindern besonders, lediglich das Schüttelgeräusch ist sehr leise, denn die Sterne scheinen sich gegenseitig zu behindert. Sie laden sich zum einen auf und zum anderen verhaken sie ineinander. Das ist schade, denn der Gedanke mit diesen zarten Tönen auch die Kinder etwas zu beruhigen gefiel mir gut. Vielleicht lässt sich das irgendwie besser lösen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Musik für Klitzekleine – Alle Jahre wieder (ISBN: 9783845842837)
sternenstaubhhs avatar

Rezension zu "Musik für Klitzekleine – Alle Jahre wieder" von Ag Jatkowska

Bezaubernd schöne Weihnachtszeit
sternenstaubhhvor 3 Monaten

In der Advents- und Weihnachtszeit wird auch mit den Kindern automatisch viel gesungen. Es gibt so viele schöne Weihnachtslieder, die Klein wie Groß begeistern können. 

Eine schöne Auswahl der beliebtesten Lieder finden sich in diesem Buch. Das schöne ist, das sich die Lieder ganz einfach abspielen lassen. Das ermöglicht es auch kleinen Weihnachtsfreunden ab 12 Monaten die Lieder ganz einfach abzuspielen. Die Liedtexte und Noten, die auf den Seiten abgedruckt sind, ermöglicht es auch älteren Musikbegeisterten die Lieder noch mal für sich zu entdecken. Hinzu kommen vor allem die wunderschönen ganz bezaubernden Illustrationen die jedes Lied versüßen. 

Dieses Buch ist für die Adventszeit eine ganz entzückende Möglichkeit auch schon mit den Kleinsten die bekannten Weihnachtslieder zu entdecken. Die Illustrationen sorgen für sehr viel weihnachtliche Stimmung. So macht allein das Blättern schon ganz viel Freude. 

Soundbücher kommen auch bei den jüngsten Buchfreunden gut an. Das Abspielen der Lieder, wie auch die Qualität der Lieder ist sehr gut. Die einfach Handhabung motiviert auch die Jüngsten eigenständig Musik abzuspielen und die schöne Musik lädt zum Mitsingen ein. 

Das Soundbuch ist die perfekte Einstimmung auf Weihnachten und eignet sich sowohl für die die Kleinen wie auch für die ganz Kleinen. Wir sind in das Buch völlig vernarrt und die Kinder werden nicht müde die schönen Musikstücke zu hören und kräftig mitzusingen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Worüber schreibt Ag Jatkowska?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks