Agatha Christie Das Krumme Haus

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(15)
(19)
(11)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Krumme Haus“ von Agatha Christie

«Manche Mörder sind durchaus nette Menschen.» Diese Lektion muss Charles Hayward erst mühsam lernen. Aber einer der netten Menschen aus der Familie, in die er gerne einheiraten möchte, muss den Patriarchen und Großvater seiner Braut umgebracht haben. Die Frage ist nur: Wer?

Spannende Geschichte mit absolut unerwartendem Ende.

— ninii92

Einfach lesen!

— Julitraum

Stöbern in Krimi & Thriller

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

Grillwetter

Das ist leider nicht meine Art von Humor und von Spannung auch keine Spur ... schade!

MissStrawberry

Obsidian - Kammer des Bösen

Die Erzählweise ist fesselnd, denn es gibt viele Details in den Handlungen, ebenso wie genügend Action.

baronessa

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Krimi mit ungewöhnlichem Setting: Düster und sehr politisch

LinusGeschke

Geständnisse

Ein starkes, böses Buch … das unbedingt gelesen werden sollte.

BinavanBook

Flugangst 7A

Wer was spannendes sucht, ist bei diesem Buch richtig, aber ich bin ein bisschen von Fitzek enttäuscht.

Andinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal einer ohne Chefermittler

    Das Krumme Haus

    MissJaneMarple

    06. March 2014 um 20:34

    Inhalt: Charles lernt Sophia in Kairo kennen und verliebt sich in sie. Da Charles aber erst in zwei Jahren wieder nach England zurück kehren wird, möchte er auch erst dann, ganz der Gentlemen, um Sophias Hand anhalten. Als er dann wirklich nach zwei Jahren zurükkehrt macht ihm der Tod von Sophia's Großvater einen Strich durch die Hochzeitspläne. Denn Sophia möchte ihn erst heiraten, wenn geklärt ist, ob und von wem ihr Großvater ermordet wurde. Charles setzt sich, auf ihren Wunsch, mit seinem Vater in Verbindung und unterstützt nun Scotland Yard bei seinen Ermittlungen. Im Haus der Leonides lernt Charles die einzelnen Familienmitglieder kennen und schon bald wird klar es kann nur ein Familienmitglied der Mörder sein. Schon beginnt für Charles die Suche nach dem Mörder. Meinung: Wieder mal eine super Geschichte der Queen of Crime. Da ich ein absoluter Fan von Agatha Christie bin kann ich evtl. hier nicht sehr subjektiv beurteilen. Für mich war es einfach wieder ein Lesevergnügen höchster Güte. Agatha Christie zeigt, dass sie auch ohne Poirot, Marple oder Beresford wunderbare Krimis schreiben kann. Die Charaktere sind, wie immer, klasse ausgearbeitet und jeder hat seine Macke.  Fazit: Ein wunderbares Krimierlebnis meiner liebsten Krimiautorin!!! 

    Mehr
  • Rezension zu "Das krumme Haus. (5608 880 )" von Agatha Christie

    Das Krumme Haus

    Emyralia

    06. August 2011 um 14:15

    Ein super klassischer Christie. Wer verzwirbelte und undurchsichtige Krimis mag, ist hier immer richtig. Auch ohne Miss Marple wird der Fall schließlich aufgeklärt und das Ende ist genauso überraschend wie mit Jane. Wirklich ein tolles Lesevergnügen.

  • Rezension zu "Das Krumme Haus/ The Crooked House" von Agatha Christie

    Das Krumme Haus

    rallus

    21. June 2010 um 15:24

    Diesmal ohne die berühmten Detektive, miss marple oder Poirot wird hier von einem "Amateur" ermittelt. Gewohnt sind die Charaktere gut und teilweise witzig beschrieben, am Ende verrät sich der Mörder zwar selbst, überraschend ist es auf jeden Fall

  • Rezension zu "Das krumme Haus" von Agatha Christie

    Das Krumme Haus

    Kendra

    03. January 2010 um 22:32

    Ein Krimi der extraklasse! Hier hat Agatha Christie wiedereinmal ein extrem spannendes Werk erschaffen! Diesmal habe ich bis zum Schluss keinen Schimmer gehabt, wer als Täter in Frage kommt, und war über die Lösung mehr als überrascht gewesen. Erzählt wird aus der Perspektive von Charles Hayward, ein Diplomat, dessen Vater allerdings Kommissar beim Scotland Yard ist. Charles,der sich in eine sogenannte Sophie verliebt und um ihre Hand anhält, erfährt jedoch von ihr, dass sie ihn nicht eher Heiraten kann, bis nicht der Mörder ihres Großvaters gefunden wird. Denn dieser wurde vergiftet, Sie selbst bittet ihn um Hilfe in den Ermittlungen, denn nicht nur sie hegt den Verdacht, dass es jemand aus der Familie war. Bald schon muss Charles feststellen, dass die Familie mit 2 Charakerzügen ausgestattet ist: Gewissenslosigkeit und Grausamkeit, eine gefährliche Mischung wie sich herausstellt.... Wirklich absolut genial!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks