Agatha Christie Das fahle Pferd

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das fahle Pferd“ von Agatha Christie

Hinter den dunklen Mauern des alten Hauses wohnen drei Frauen. Spiritistische Sitzungen werden abgehalten. Übersinnliche Kräfte sind am Werk. Und die Serie von unerklärlichen Todesfällen reißt nicht ab…

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Stunde des Wolfs

Anstrengend

brauneye29

Stimme der Toten

Sehr gelungene Geschichte über das Ende der DDR, den Kapitalismus und was er mit den Menschen macht - und über Töchter und Väter.

soetom

Blindes Eis

Nette Unterhaltung für zwischendurch. Thrillerelemente fehlen leider gänzlich.

MelE

The Ending

Ein unheimlicher Psychothriller mit einem fantastischen Showdown!

xxAnonymousxxx

Winterdunkel

Eine Reihe von Kurzkrimis

birgitfaccioli

Die Einsamkeit des Todes

Mich hat dieses Buch begeistert! Vom ersten Moment an fesselnd und spannend. Mein Lesehighlight 2017!

CarenL

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das fahle Pferd" von Agatha Christie

    Das fahle Pferd

    Ofelia

    04. May 2012 um 23:57

    Das fahle Pferd ist einer der Krimis von Agatha Christie, die ohne Miss Marple oder Hercule Poirot auskommen müssen, was f+r mich bei Agatha Christie noch immer gewöhnungsbedürftig ist. Anfangs schleppt sich das Hörbuch ein wenig hin und ist nicht auch aufgrund einer Hauptfigur, die nicht so sehr einnimmt und einem ehr zurückhaltenden Inspektor nicht besonders spannend, wird aber ab dem 2/3 immer besser. Interessant ist, dass sich dieser Krimi sich mit dem Übersinnlichen beschäftigt ,wobei die Auflösung nur teilweise überraschend ist. Auffällig ist die Tatsache, dass immer wieder zwischen dem Ich- Erzähler und dem und der neutralen Erzählperspektive wechselt. Dadurch wird der Inspektor wesentlich unpersönlicher als beispielsweise Poirot, der eher in den Mittelpunkt der Geschichte rückt. Hier ist er Beobachter und Randfigur. Leider bietet die Hauptfigur trotz der Tatsache, dass diese viel weitreichender ermittelt und zentraler ist, wenig womit sich der Leser/Hörer identifizieren kann, er bleibt trotzdem der "Außenseiter" der Geschichte, was mit dazu beiträgt, dass die richtige Spannung nicht auftritt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks