Agatha Christie Der Dienstagabend-Club

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 116 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(22)
(36)
(19)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Dienstagabend-Club“ von Agatha Christie

Sie treffen sich jeden Dienstagabend: Miss Marple, ihr Neffe Raymond West, die Künstlerin Joyce Lemprière, Sir Henry Clithering - pensionierter Kommissar von Scotland Yard, der Geistliche Dr. Pender und der Rechtsanwalt Mr. Petherick. Jedes Mitglied bringt ein Problem vor: ein ungelöstes Rätsel, eine geheimnisvolle Angelegenheit, ein unaufgeklärtes Verbrechen. Mit Erfahrung, Intuition, psychologischer Einsicht, Phantasie und nüchterner Überprüfung der Beweismittel wollen sie alle Rätsel lösen. Doch natürlich ist es Miss Marples Lebensklugheit, gewonnen in dem Dörfchen St. Mary Mead, die alle Verbrechen und Geheimnisse aufdeckt.

Kurzweilige ungelöste Rätsel, bei denen man gut mit raten konnte. Wie immer ein super Schreibstil, locker flockig & amüsant. :-)

— TraumTante

Abwechslungsreich und kurzweilig, Agatha Christie, wie ich sie liebe.

— Book_Bug

gut

— Julitraum

Und es gibt doch wunderbare Kurzgeschichten - hier ist der Beweis!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Gar nicht mal so schlecht...

RebeccaS

Revanche

Das Perigord im Fokus der Weltreligionen

aus-erlesen

Unter der Mitternachtssonne

Abseits des Mainstreams / Alltägliche und authentische Einblicke in eine andere Kultur.

Bücherfüllhorn-Blog

Ich beobachte dich

Drei Teile, drei Eindrücke: turbulenter Anfang, schwacher Mittelteil, starkes Ende. Auf diese Kurzform kann ich diesen Thriller reduzieren.

Flaventus

Wahrheit gegen Wahrheit

Thriller der alten Schule

Irmgard

Hex

Viel verschenktes Potential.. das Ende glänzt mit Horror. Der Rest eher mit Langatmigkeit.

Ellaa_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    TheSaint

    26. November 2012 um 14:24

    Die Spuren der Zeit lassen sich nicht leugnen. Die ersten detektivischen Schritte von Miss Jane Marple lassen diese unsympathisch und altbacken erscheinen. Die Kurzgeschichten sind langweilig und banal. Es kann nur besser werden - oder nicht?

  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    Buechersammlerin

    15. September 2010 um 20:49

    Jeweils dienstags treffen sich Miss Marple und einige Bekannte zum Dinner. Es dauert nicht lange, bis das Gespräch auf Verbrechen und ungelöste Fälle kommt – und Miss Marple zum ersten Mal alle Anwesenden mit ihrem Wissen verblüfft. Und weil ihnen das Rätseln solche Freude bereitet einigen sich die Gäste darauf, dass alle einen Kriminalfall erzählen und die anderen versuchen diesen zu lösen. Zu Erstaunen aller Anwesenden gelingt es ausgerechnet der unscheinbaren Miss Marple, die meisten Fälle zu lösen. Bewundernswert, immerhin verließ die ältere Dame in ihrem Leben doch nur sehr selten ihr Dorf. Doch schnell zeigt sich, dass sich auch im so beschaulich wirkenden St. Mary Mead einiges ereignet hat – und so hat Miss Marple etliche Parallelfälle anzubieten… Der „Dienstagabendclub“ ist ein sehr kurzweiliges, unterhaltsames Buch mit etlichen spannenden – aber wie in solchen Sammlungen üblich auch einigen weniger spannenden – Geschichten. Die kleinen Krimigeschichten laden zum mitzurätseln ein, obwohl man in der Regel nicht auf die richtige Lösung kommen wird. Das gelingt vermutlich nur Miss Marple. Insgesamt lässt sich das Buch zügig durchlesen, man kann es aber auch ruhig mal zur Seite legen und später weiterlesen. Fazit: Ein sehr schönes kleines Buch für Zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    rallus

    17. June 2010 um 09:38

    Jeden Dienstagabend trifft sich ein illustres Grüppchen um über ungelöste Problem zu sprechen. Diesmal weitaus mehr vergnüglichere Kurzgeschichten als die Bücher vorher - sehr schön und mit gutem englischen Humor gewürzt!

  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    melli.die.zahnfee

    10. October 2009 um 12:15

    Sie treffen sich jeden Dienstagabend: Miss Marple, ihr Neffe Raymond West, die Künstlerin Joyce Lemprière, Sir Henry Clithering - pensionierter Kommissar von Scotland Yard, der Geistliche Dr. Pender und der Rechtsanwalt Mr. Petherick. Jedes Mitglied bringt ein Problem vor, ein ungelöstes Rätsel, eine geheimnisvolle Angelegenheit, ein unaufgeklärtes Verbrechen. Mit Erfahrung, Intuition, psychologischer Einsicht, Phantasie und nüchterner Überprüfung der Beweismittel wollen sie alle Rätsel lösen. Doch natürlich ist es Miss Marples Lebensklugheit, gewonnen in dem Dörfchen St. Mary Mead, die alle Verbrechen und Geheimnisse aufdeckt. Eine nette Sammlung verschiedener Kurzgeschichten von Agatha Christie. Allesamt spannend. Für mich war dieses Buch optimal für die Badewanne. EIn feines Häppchen nach dem anderen :)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    Jens65

    16. July 2008 um 23:06

    Ein pensionierter Polizeibeamter, ein Arzt, eine Schauspielerin, ein moderner Autor, eine Malerin und selbstverständlich Miss Marple sitzen in gemütlicher Runde zusammen. Irgendjemand kommt auf die Idee, einander knifflige, ungelöste Probleme zu erzählen, von denen nur der jeweilige Erzähler die Lösung weiß. Die Geschichten sind - typisch Agatha Christie - nur so mit allen möglichen Verdächtigen und Lösungsalternativen gespickt, daß man nur wild spekulieren kann. Und doch liegt die Lösung auf der Hand, wenn man sie erst erklärt bekommen hat:-). Natürlich schießt Miss Marple jedesmal den Vogel ab, was niemand der scheinbar so weltfremden alten Jungfer zugetraut hätte, die noch nie aus ihrem kleinen Kaff St. Mary's Mead herausgekommen war. Klasse!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dienstagabend-Club" von Agatha Christie

    Der Dienstagabend-Club

    Jens65

    15. July 2008 um 23:11

    Ein pensionierter Polizeibeamter, ein Arzt, eine Schauspielerin, ein moderner Autor, eine Malerin und selbstverständlich Miss Marple sitzen in gemütlicher Runde zusammen. Irgendjemand kommt auf die Idee, einander knifflige, ungelöste Probleme zu erzählen, von denen nur der jeweilige Erzähler die Lösung weiß. Die Geschichten sind - typisch Agatha Christie - nur so mit allen möglichen Verdächtigen und Lösungsalternativen gespickt, daß man nur wild spekulieren kann. Und doch liegt die Lösung auf der Hand, wenn man sie erst erklärt bekommen hat:-). Natürlich schießt Miss Marple jedesmal den Vogel ab, was niemand der scheinbar so weltfremden alten Jungfer zugetraut hätte, die noch nie aus ihrem kleinen Kaff St. Mary's Mead herausgekommen war. Klasse!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks