Neuer Beitrag

Apfelgruen

vor 7 Monaten

Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Im Februar wollen wir zusammen "Der Tod auf dem Nil" von Agatha Christie lesen.

Über die Autorin:
Agatha Christie schuf den modernen britischen Kriminalroman. Sie schrieb 68 Krimis, zahlreiche Kurzgeschichten, zwanzig Theaterstücke, eine Autobiographie, einen Gedichtband und – unter ihrem Pseudonym Mary Westmacott – sechs Romanzen. Sie gilt als die meistgelesene Schriftstellerin überhaupt. Die »Queen of Crime« verband ihre Lebenserfahrungen mit Phantasie, psychologischem Feinsinn, skurrilem Humor und Ironie. 1971 in den Adelsstand erhoben, starb sie im Alter von 85 Jahren am 12. Januar 1976.

(Da die meisten Klappentexte immer spoilern - was mich extrem nervt, und andere vielleicht auch - habe ich mal davon Abstand genommen, das wie üblich einzufügen).

Die Leserunde startet am 1. Februar.

Wir freuen uns über jeden, der mitliest! :-)

Autor: Agatha Christie
Buch: Der Tod auf dem Nil

Nelebooks

vor 7 Monaten

Ich lese mit / Meine Ausgabe

Ich bin dann mit dem Hörbuch dabei!

Apfelgruen

vor 7 Monaten

Ich lese mit / Meine Ausgabe

Ich bin dabei und habe diese sehr schöne Ausgabe aus der Süddeutschen Zeitung Kriminalbibliothek ergattert: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Agatha-Christie+S%C3%BCddeutsche-Zeitung-Kriminalbibliothek-Tod-auf-dem-Nil/id/A01YMNyJ01ZZm

Beiträge danach
303 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nelebooks

vor 6 Monaten

Kap. 25-31
@Yolande

Das Ende war für mich auch nicht vorhersehbar.

Ich vergesse das Ende fast immer (auch bei Filmen), daher kann ich alle guten Bücher (oder Filme) nach einer Zeit wieder lesen (oder schauen) ohne dass ich mich langweile :-) Schon praktisch :-)

vanessabln

vor 6 Monaten

Kap. 25-31
Beitrag einblenden

Poirot hat es ja ganz schön spannend gemacht, man konnte die Auflösung kaum erwarten. Dass alles nochmal gut erklärt wurde, hat mir gefallen. Es ging ja wirklich drunter und drüber. Die beiden waren zwar immer mal wieder verdächtig bzw. seltsam, aber wie sie es angestellt haben, da war ich doch überrascht. Und sogar Paare haben sich gefunden. Ich fand alles stimmig.

vanessabln

vor 6 Monaten

Kap. 25-31
Beitrag einblenden

suse9 schreibt:
Am Ende gibt es ja etliche Tote, die von Bord getragen werden mussten. Der Krimi hat mir richtig Spaß gemacht und auch wenn ich auf einige Übertreibungen gerne verzichten könnte, war das Lesen und Knobeln reinstes Vergnügen.

Ja, das müssen ja Szenen gewesen sein mit den ganzen Toten und Verhafteten. Ich muss unbedingt bald den Film sehen.

vanessabln

vor 6 Monaten

Fazit/Rezension

Hat etwas gedauert mit dem englischen Original, war aber sehr lohnenswert. Ich freue mich, Agatha Christie doch noch entdeckt zu haben. Nachdem ich nun auch noch die letzten unbekannten Worte gegoogelt habe, hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Agatha-Christie/Death-on-the-Nile-A-Hercule-Poirot-Mystery-Hercule-Poirot-Mysteries-by-Agatha-Christie-2011-02-01-1432933319-w/rezension/1433082243/

kingofmusic

vor 6 Monaten

Fazit/Rezension

So, hier nun auch meine Rezension. Hat aus verschiedenen Gründen etwas gedauert.

https://www.lovelybooks.de/autor/Agatha-Christie/Der-Tod-auf-dem-Nil-60487736-w/rezension/1435357915/

NiWa

vor 6 Monaten

Fazit/Rezension

Ich habe auch ganz vergessen, meine Rezi zu posten:

https://www.lovelybooks.de/autor/Agatha-Christie/Der-Tod-auf-dem-Nil-60487736-w/rezension/1435130412/rezension/1435130412/

beerenbücher

vor 6 Monaten

Fazit/Rezension

Ich hab auch noch eine:

https://www.lovelybooks.de/autor/Agatha-Christie/Der-Tod-auf-dem-Nil-60487736-w/rezension/1437421433/

Neuer Beitrag