Agatha Christie Der letzte Joker

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(21)
(8)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der letzte Joker“ von Agatha Christie

Ein junger Mann stirbt an einer Überdosis Schlafmittel auf dem Landsitz von Lord Caterham - der Freund des Toten torkelt angeschossen vor das Auto von Lord caterhams Tochter Eileen und stirbt wenig später in ihren Armen. Misstrauisch geworden beginnt Eileen Nachforschungen anzustellen. Was bedeuten die merkwürdigen Worte "Seven Dials", die der Sterbende noch hervorbringen konnte? Was die sieben Wecker, die auf dem Kaminsims des ersten Toten stehen? Und welche Rolle spielt Eileens alter Freund Bill wirklich? Nur gut, dass Superintendent Battle ihr bei ihren ganz privaten Ermittlungen freie Hand lässt...

Ich konnte diese Buch einfach nicht beiseite legen, Spannend bis zum Schluss.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Amüsanter, aber nicht ganz glaubwürdiger Kriminalfall

— Karin_Kehrer

guter Krimi

— Julitraum

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wieder ein sehr guter Fitzek. Spannend und undurchschaubar bis zum Schluß.

sandrar44

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord in vornehmen Kreisen

    Der letzte Joker

    Karin_Kehrer

    15. September 2016 um 16:20

    Ausgerechnet auf dem Landsitz Lord Caterhams stirbt der junge Gerald Wade an einer Überdosis Schlafmittel. Selbstmord ist ausgeschlossen, also macht sich die Tochter des Lords, Lady Eileen, genannt „Bündel“, daran, das Geheimnis um Geralds Tod zu lüften. Sie stößt auf die Geheimorganisation „Seven Dials“. Dann wird noch einer der jungen Männer aus ihrem Freundeskreis ermordet. Superintendent Battle muss alles daransetzen, um Lady Eileen in der Gefahr beizustehen.Mord in einer Clique betuchter junger Leute, deren hauptsächliches Problem vordergründig darin besteht, irgendetwas mit zu viel Zeit und zu viel Geld anzufangen. Auch Lady Eileen gehört zu dieser Gruppe, ein lebhaftes Mädchen, das sich ziemlich naiv in die Verbrechensbekämpfung stürzt. Wobei natürlich ihr gesellschaftlicher Status einiges für sie leichter macht. Denn so ohne weiteres könnte ein Laie bestimmt nicht an polizeilichen Ermittlungen teilnehmen.Eine Portion Sozialkritik schwingt in der eher humorvollen als spannenden Geschichte mit.Besonders die Dialoge zwischen den jungen Leuten haben eher unbedarften Inhalt und lenken vom eigentlichen Verbrechen ab. Die Motivation der Täter ist nicht ganz nachvollziehbar und der Tathergang ziemlich kompliziert geschildert. Fazit: Für mich nicht unbedingt einer der besten Romane von Agatha Christie, aber amüsant zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der letzte Joker" von Agatha Christie

    Der letzte Joker

    Hikari

    17. October 2011 um 20:10

    "Der letzte Joker" ist ein sehr amüsanter Kriminalroman. Vom Stil her gleicht er nicht den Romanen mit ihren berühmten Detektiven, aber ist auf andere Art und Weise bestechend. Im Mittelpunkt steht die junge Lady Eileen Brent - Bündel genannt - in deren Vater's Haus ein Mann ermordet wurde als es an Sir Oswald Coote verliehen war. Bündel macht sich sofort mit Energie und Spaß an die Sache heran und erweist sich dabei als ziemlich mutige Detektivin. Der Roman ist mit sehr viel Humor und Ironie gespickt, vor allem was die Charakterzeichnung der Charaktere angeht und deren Umfeld. Eine kleine Sozialstudie, ein interessanter Kriminalfall und ein äußerst überraschendes Ende sorgen für gute Unterhaltung.

    Mehr
  • Rezension zu "Der letzte Joker" von Agatha Christie

    Der letzte Joker

    Carriecat

    25. January 2011 um 15:46

    ich liebe diesen subtilen Humor ;-)

  • Rezension zu "Der letzte Joker" von Agatha Christie

    Der letzte Joker

    DieBuchkolumnistin

    28. February 2010 um 10:04

    Die reiche Clique um die junge Adelige Eileen Caterham ist in Aufregung: einer aus ihren Reihen soll mit einem Schlafmittel Selbstmord begangen haben, anscheinend völlig grundlos. Dennoch deutet vieles eher auf ein gewaltsames Sterben hin und der Tod eines weiteren Freundes bestätigt dies - er wird erschossen. Eileen lässt dies keine Ruhe, zumal inzwischen einiges auf eine geheime Organisation namens "Seven Dials" hinweist. Doch bringt sich Eileen nicht vielleicht selber in Lebensgefahr? Ein bis mehrere Tote mit geschlossenem Täterkreis, dies ist also ein typischer Kriminalroman von Agatha Christie, dennoch nur bedingt lesenswert. Die junge und ungestüme Eileen Caterham soll selbstverständlich ohne Erfahrung einer kriminellen Bande hinterher spionieren und löst den Fall mit Hilfe ihrer Freunde praktisch nebenbei. Dies ist genauso unrealistisch wie die eigentliche Auflösung, alles etwas abstrus und abenteuerlich, aber in abgeschwächter Form bin ich das ja schon von Agatha Christie gewöhnt. Ein ganz netter Fall der Queen of Crime, mehr aber leider auch nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Der letzte Joker" von Agatha Christie

    Der letzte Joker

    annikki

    01. January 2010 um 11:15

    Wahrlich nicht die feine englische Art: einen Freund umzubringen und den Verdacht dann auf gute Freunde zu lenken. Dagegen will Eileen, Lord Caterhams Tochter, entschieden etwas tun. Auch wenn sie dabei in Situationen gerät, die ganz und gar nicht ladylike sind, bringt sie den wirklichen Täter souverän zur Strecke. Wieder mal hat die Autorin hier eine Krimigeschichte vom feinsten abgeliefert. Auch wenn es für mich nicht das beste Buch von ihr ist, so ist es doch ein guter Krimi.

    Mehr
  • Rezension zu "Der letzte Joker (5375 410)" von Agatha Christie

    Der letzte Joker

    Ofelia

    20. January 2009 um 19:48

    Mein erster Krmi von Agatha Christie, den ich ziemlich gut fand. Es ist ein großes Rätselraten um den Bösewicht und wird je länger man liest immer verworrener und am Ende kommt es dann doch ganz anders. Wirklich ein spannender Krimi. Das einzige, das ich nicht verstehe ist der Titel. Der letzte Joker passt meiner Meinung nach nicht zum Inhalt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks