Agatha Christie Ein Mord wird angekündigt

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 127 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(44)
(46)
(16)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Mord wird angekündigt“ von Agatha Christie

»Am Freitag, den 29. Oktober, wird in Little Paddocks um 18.30 Uhr ein Mord stattfinden. Freunde werden gebeten, diesen Hinweis als Einladung aufzufassen.« So steht es in einer Anzeige im Lokalblatt des Städtchens Chipping Cleghorn. Die Bewohner sind irritiert, aber auch neugierig. In Scharen strömen sie zu dem Gutshaus. Während ihnen Sherry gereicht wird, geht plötzlich das Licht aus, und ein Schuss fällt. Als das Licht wieder angeht, offenbart sich ein grausames Bild. Miss Marples Beobachtungsgabe ist gefragt, um dieses mörderische Spiel zu durchschauen.

Bis jetzt der spannenste Miss Marple-Roman! Super Plot und wie immer im tollen Stil von Agatha Christie.

— libreevet

Stöbern in Krimi & Thriller

Zu viele Köche

Ein Kriminalfall mit viel Patina und einer gehörigen Prise Humor.

seschat

München

Zu viel Politik, zu wenig Spannung und trotzdem so gut geschrieben !!!

marpije

Dunkel Land

solider Krimi der mich leider nicht überzeugen konnte da er für mich persönlich einige Schwachstellen hat

angyy

Das Mädchen aus Brooklyn

Ein nervenaufreibender Pageturner mit fulminantem Showdown

RosaEmma

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute 3 Sterne - teilweise zu schönschreiberisch und langatmig und lange nicht so innovativ wie erhofft, aber nett zum Miträtseln.

lex-books

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Düster, spannend, literarisch, ein Krimi aus Meisterhand

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Mord wird angekündigt

    Ein Mord wird angekündigt

    natti_ Lesemaus

    06. February 2016 um 13:23

    Mal wieder ein sehr toller Krimi von Agatha Christie. Gut geschrieben, spannend und aufregend. Es geht um geheimnisvolle Briefe, ein kleines Dorf, und selbstverständlich um Mord. Schon ziemlich am Anfang hatte ich jemand in verdacht, aber zum Schluss gab es ein Ende, wie ich es nicht vermutet hatte. So ist Agatha Christie, immer spannend bis zum Schluss. Das einzige was mich etwas enttäuscht hat, war, dass Miss Marple erst sehr spät in der Geschichte auftauchte und das dann auch nur auf ein paar Seiten. Aber selbstverständlich klärt sie wieder einmal alles auf. Gut umgesetzt und echt lesenswert.

    Mehr
  • Oh süßer Tod – Mord in Little Paddocks

    Ein Mord wird angekündigt

    love_books92

    10. October 2015 um 16:41

    Die Bewohner von Chipping Cleghorn staunen nicht schlecht als sie morgens die Zeitung durchblättern und im Annoncenteil eine Einladung zu einem Mord vorfinden die wie folgt lautet: »Am Freitag, dem 29. Oktober, 18.30 Uhr, findet in Little Paddocks ein Mord statt. Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen.« Natürlich dachten alle daran dies wäre eine Einladung zu einer Krimiparty, ihrer Neugierde ist geweckt und so trafen alle Nachbaren pünktlich in Little Paddocks ein um am „Mörderspiel“ teilzunehmen. Um exakt 18.30Uhr geht es los die Lichter gehen aus und plötzlich fallen Schüsse – und am Boden liegt ein Leiche.  Inspektor Credock nimmt daraufhin die Ermittlungen auf und wird dabei tatkräftig von einer reizenden älteren Dame unterstützt - Miss Jane Marpel! Durch die vielen kürzeren Kapiteln liest sich die Geschichte sehr flüssig und man kommt gut voran. Agatha Christie hat wunderbare Charaktere erschaffen, jeder auf seine Weise geheimnisvoll und undurchsichtig. Ich hatte immer andere Personen in Verdacht und kam erst relativ spät auf die Lösung – dachte ich jedenfalls. Als der Mörder dann präsentiert wurde war ich ganz schön baff auf diese Lösung wär ich nun nie gekommen. Ein Mord wird angekündigt war mein erster Agatha Christie Roman und ich bin begeistert. Mir hat dieser Krimi sehr gut gefallen. 5 *

    Mehr
  • Mord in Little Paddocks

    Ein Mord wird angekündigt

    MissJaneMarple

    04. March 2014 um 17:36

    Inhalt: "Am Freitag, dem 29. Oktober, 18:30Uhr findet in 'Little Paddocks' ein Mord statt. Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen", so steht es in der 'Chipping Cleghorn Gazette'. Natürlich lassen es sich einige Dorfbewohner das nicht zweimal sagen und finden sich gegen 18:30Uhr in 'Little Paddocks' ein. Natürlich alle unter einem anderen Vorwand! Alle denken es ist nur ein Spaß, doch plötzlich fallen Schüsse und es gibt eine Leiche. Inspektor Cradock nimmt daraufhin die Ermittlungen auf, unterstützt von einer reizenden älteren Dame, Miss Jane Marple!!! Wir es den Beiden gelingen, den Täter dingfest zu machen? Wird es noch weitere Opfer geben? Meinung: Diesmal ist die Geschichte nicht in einzelnen Kapitel eingeteilt, sondern in Szenen geschrieben. Man fühlt sich beim Lesen eher in einen Film versetzt. Szenen: 'Little Paddocks', Szene 'Polizeirevier', Szene 'Kurhotel' usw.  Es sind immer nur kurze Sequenzen, die das Lesen sehr flüssig machen. Agatha Christie hat wieder wundervolle Charaktere geschaffen. Jeder auf seine Weise eigenartig und undurchsichtig und alle irgendwie hochverdächtig. Bis zum Schluss hatte ich immer wieder verschiedene Verdächtige, nur um am Ende zu erkenne, dass alles ganz anders war!!! Einziger Kritikpunkt: Diesmal bleibt Miss Marple ziemlich im Hintergrund! Fazit: Wieder ein hochspannender Krimi der Queen of Crime!!!

    Mehr
  • Miss Marples 4. Fall: Der beste Krimi aus den ersten sechs Marple-Krimis

    Ein Mord wird angekündigt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2013 um 00:39

    Die Bewohner des Dorfes Chipping Cleghorn sind überrascht, als sie in den Zeitungsannoncen eine Ankündigung zu einem Mord lesen, Freitag abends um 18,30 bei den Blacklocks. Sie gehen natürlich alle hin, manche halten es für ein Krimispiel, und es passiert dann auch tatsächlich ein Mord... Miss Marple nistet sich beim Pfarrer ein und ermittelt... Sehr spannend, sehr verzwickt, auf die Lösung kommt man nicht, obwohl die Indizien offen vor einem liegen. Genauso muss ein gelungener Rätselkrimi sein. Miss Marple läuft zu Höchstform auf.  Sehr gut gelungen, sehr zu empfehlen. Das beste Buch der ersten 6 Bücher mit Miss Marple.  (Anmerkung: Es sind insgesamt 12 Büchern, ich habe sie mal in 6 frühe und 6 späte Werke aufgeteilt.  Die Rezensionen zu den 6 letzten Büchern folgen später).

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mord wird angekündigt" von Agatha Christie

    Ein Mord wird angekündigt

    janett_marposnel

    24. May 2012 um 16:55

    Das sorgt schon für Aufregung, wenn man in einem kleinen beschaulichen Ort an einem Oktobermorgen in Südengland die Zeitung aufschlägt und im Annoncenteil auf eine Einladung zu einem Mord stößt, der bei einem Nachbarn am gleichen Tag um 18:30 Uhr stattfinden soll. Die Neugier ist geweckt, die Spannung ist groß und die Nachbarn erscheinen pünktlich. Die Gastgeberin sucht gerade ein Feuerzeug, um den mordlüsternen Gästen eine Zigarette anbieten zu können und der Neffe verschwindet zeitgleich, um den Sherry zu holen. In diesem Moment geht das Licht aus und es fallen Schüsse. Eine originelle Idee für einen mörderischen Plan ist geboren. Der Krimi wurde vor rund 60 Jahren geschrieben, umso interessanter ist es, dass diese Art von Verkündungen, wie zum Beispiel die Ankündigung für stattfindende Geburtstage, heute noch für Furore sorgen. Mittlerweile erfolgen diese Offerten zeitgemäß übers Internet und sprechen somit breitere Massen an, aber es funktioniert genauso wie damals. Ja, die Menschen werden sich wohl nie ändern und genau diese Erkenntnis nutzt Miss Marple mal wieder, um die polizeilichen Ermittlungen mit Hilfe ihres Scharfsinns und ihrer Beobachtungsgabe in die richtigen Bahnen zu lenken. Ich persönlich fand die Auflösung dieses Falles nicht so geschickt wie die meisten anderen von Agatha Christie. Dem Leser wurde meiner Meinung nach zu viel vorenthalten, um auf die Lösung kommen zu können. Das beeinträchtigt aber in keiner Weise das Lesevergnügen, das man erwartet, wenn man ein Buch von Agatha Christie liest.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mord wird angekündigt" von Agatha Christie

    Ein Mord wird angekündigt

    rallus

    21. June 2010 um 12:28

    Sehr spannender Krimi, mit einem angekündigten Mord und allerlei "potemkinschen Personen" die Miss Marple aber mit genügender Menge Tee und Gebäck auf ihre Art aufklärt. 4.Roman mit ihr

  • Rezension zu "Ein Mord wird angekündigt" von Agatha Christie

    Ein Mord wird angekündigt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. September 2008 um 15:53

    Unterhaltsam, aber nicht der beste Christie-Krimi.

  • Rezension zu "Ein Mord wird angekündigt" von Agatha Christie

    Ein Mord wird angekündigt

    Jens65

    16. July 2008 um 22:51

    Miss Marple weilt zu Besuch bei einer Bekannten, der naiven, jungen Frau des Pfarrers, ebenfalls in einem kleinen verschlafenen Dorf, ähnlich wie St. Mary Mead, wo Miss Marple wohnt. Da in der Zeitung des hiesigen Anzeigenblattes eine merkwürdige Anzeige steht, in der ein Mord angekündigt wird, denken alle, es handelte sich um das besagte Mörderspiel und gehen zu der Adresse. Doch aus Spiel wird ernst und es bleibt nicht bei einem Mord...denn es geht um sehr viel Geld. Spannend wie immer und wer der Mörder ist, findet man sowieso nicht heraus.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks