Agatha Christie Karibische Affäre

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 118 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(28)
(45)
(17)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karibische Affäre“ von Agatha Christie

Natürlich, die karibische Sonne tut ihren vom Rheuma geplagten Gliedern gut, ansonsten aber langweilt sich Jane Marple fürchterlich in der Karibik. Doch dann wird Major Palgrave, einer der Hotelgäste ermordet. Noch am Vortag hat er Miss Marple ein mysteriöses Foto zeigen wollen. Nun ist er tot und das Foto unauffindbar. Wer hatte ein Interesse an seinem Tod? Warum verhalten ich die anderen Gäste so seltsam? Eines ist sicher: Über Langeweile kann Miss Marple sich nicht mehr beschweren.

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

In der Mitte etwas langweilig, man darf nicht Zuviel erwarten

Missi1984

Die Vergessenen

Sehr gutes Buch!

DanielaGesing

Finster ist die Nacht

Spannender und stimmiger Kriminalroman aus der amerikanischen Provinz von Montana

ech

Der Mann, der nicht mitspielt

Spannender Krimi über das schmutzige Leben im Filmbusiness in den 1920er Jahren in Hollywood!

MeSa_90

Wildeule

Gelungener Krimi mit ungewöhnlichen und skurrilen Protagonisten

ech

Tödliche Sehnsucht

Leider nicht so gut wie ich gehofft hatte und wie der Klappentext zunächst vermuten ließ. Schade!

Danny

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord im Paradies

    Karibische Affäre

    MissJaneMarple

    04. March 2014 um 16:58

    Inhalt:  Miss Marple hat von ihrem Neffen eine Reise auf die Insel St. Honoré geschenkt bekommen. Dort angekommen fühlt sich die alte Dame nicht wirklich zuhause und langweilt sich. Der alte Major Palgrave erzählt den ganzen Tag langweilige Geschichten aus seinem Leben, ansonsten passiert nicht viel.  Doch eines Tages frägt der Major, ob Miss Marple das Bild eines Mörders sehen möchte? Doch als er ihr gerade das Bild zeigen will, werden sie unterbrochen und am nächsten Morgen ist der Major tot.  Miss Marple wittert einen Mord, auch wenn alles nach einer natürlichen Todesursache aussieht.  Als dann noch ein Mord geschieht, macht sich Miss Marple mit Mr. Rafiel auf Mörderjagd.  Wird es den Beiden gelingen einen weiteren Mord zu verhindern?  Meinung:  In gewohnter Agatha-Christie-Manier entspinnt sich hier ein Krimi erster Klasse. Jeder scheint verdächtig zu sein und doch warum sollte auch gerade einer der Hotelgäste ein Mörder sein?  Miss Marple charmant, wie immer, gibt den Anschein einer leicht schrulligen alten Dame, die außer stricken und tratschen nicht viel in der Birne hat. Doch da haben sich Mr. Rafiel und der Mörder getäuscht.  Fazit:  Wieder mal ein toller Krimi aus der Feder der Queen of Crime! Absolute Leseempfehlung von mir!!!! 

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Karibische Affaire von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    Anette Berg

    28. January 2014 um 22:00 via eBook 'Karibische Affaire'

    Diese digitale Fassung des Buches wimmelt nur so von unerträglich vielen Tipp- und Schreibfehlern! Ehrlich gesagt ist es frech, dafür auch noch bezahlen zu müssen ssen....

  • Miss Marple Fall 9 Fieser Mord vor schöner Kulisse in der Karibik

    Karibische Affäre

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. October 2013 um 14:14

    Miss Marple macht auf Einladung ihres Neffen Raymond, des bekannten Schriftstellers, Urlaub in der Karibik, in dem kleinen, aber feinen Hotel von Molly und Tim Kendal. Dort langweilt Colonel Palgrave die Gäste mit seinen Abenteuergeschichten. Als er jedoch über einen Mörder spricht, von dem er ein Foto besitzt, horcht Miss Marple auf. Am nächsten Tag ist der Colonel tot und das Foto verschwunden. Für Miss Marple ist klar, der Mörder muss zugehört haben. Somit sind plötzlich alle Hotelgäste verdächtig... Gut gelungener Fall, unterhaltsam und zum Miträtseln (auch wenn man auf die Lösung nicht so leicht kommt, erst gegen Ende, gg). Miss Marple ist durchgängig in Aktion und ermittelt selbst! Sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Karibische Affaire" von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    Duffy

    18. August 2012 um 07:16

    Miss Marple macht Urlaub auf einer kleinen karibischen Insel. Und wo Miss Marple ist, da werden auch Menschen umgebracht. Hier gleich zwei, ein alter Major, der gerne Geschichten erzählt und auf einem alten Foto, das er bei sich trägt, einen Mörder erkennt, der sich ebenfalls auf der Insel aufhält. Dann stirbt noch eine junge Einheimische, die im Hotel arbeitet, in dem Miss Marple wohnt, und offensichtlich irgendetwas mitbekommen hat, das sie für sich verwerten will. Miss Marple macht sich an die Arbeit ... Nicht im schrulligen St.Marys Mead wird nun ermittelt, sondern in der Karibik. Natürlich gibt es auch hier wieder eine ziemlich ungeahnte Auflösung, doch das ist einer der Romane der Christie, die zu lang sind, lediglich Befragungen füllen die 200 Seiten, kaum Interaktionen bei den Protagonisten. Gehört in die zweite Hälfte im Schaffen der großartigen Krimiautorin.

    Mehr
  • Rezension zu "Karibische Affaire." von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    Dubhe

    05. November 2011 um 20:22

    Ich schreibe nicht über den Inhalt, denn Der Klapptext des Buches verrät nach meinem Geschmack viel zu viel.
    Wie gesagt, der Klaspptext hebt die Spannung definitiv auf.
    Ansonsten ein typischer Krimi von Agatha Christie.

  • Rezension zu "Karibische Affaire" von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    Cerepra

    13. January 2011 um 14:14

    Ich weiß nicht, wieviele Krimis ich in meinem Leben schon gelesen habe. Darunter tolle "neue" (Rankin, Larsson etc.), die hochspannend und auch komplex sind. Aber manchmal an einem verregneten Sonntagnachmittag gibt es nichts schöneres als einen der klassischen Krimis der Agatha Christie zu lesen und trotz der vielen Krimierfahrung mal wieder auf den falschen Täter zu tippen. Mal wieder ein klassisches Krimivergnügen, dass man ehrlich genießen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Karibische Affaire" von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    DieBuchkolumnistin

    28. February 2010 um 17:52

    Miss Marples Neffe Raymond hat durch seine Romane soviel Geld verdient, dass er seine Tante mal in ihre verdienten Ferien schicken kann und zwar auf die Antillen im Karibischen Meer. Doch Miss Marple wäre nicht Miss Marple, wenn nicht auch in ihrem Urlaub Arbeit für sie anfallen würde: Der geschwätzige Major Palgrave erzählt nun schon seit Stunden von seinen Abenteuern und die ältere Hobbydetektivin hat längst abgeschaltet, obwohl es in den Geschichten um Mord und Totschlag geht. Doch am nächsten Tag ist der begeisterte Erzähler tot und Miss Marple schöpft Verdacht. Steckt vielleicht doch ein Funken Wahrheit dahinter und hatte der Major am Ende Beweise, die seinen Tod erforderten? Doch je länger die alte Dame ermittelt, desto mehr Geheimnisse und Affairen deckt sie auf. Aber welcher nette Urlauber ist auch zu einem Mord fähig? Der 1966 erstmals veröffentliche Agatha-Christie-Krimi zieht den Leser wie immer gleich in den Bann, denn schon am Anfang wird klar: da steckt doch mehr dahinter! Der Tatortwechsel von England in die Karibik macht auch erfahrenen Miss-Marple-Fans wieder Spaß beim Lesen und ansonsten ist alles in gewohnter Qualität!

    Mehr
  • Rezension zu "Karibische Affaire, Jubiläums-Edition" von Agatha Christie

    Karibische Affäre

    kleini

    10. December 2007 um 14:35

    Sammlung 82 Scherz es reicht nach mord miss marple

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks