Agatha Christie Sad Cypress

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sad Cypress“ von Agatha Christie

An elderly stroke victim dies without having arranged a will… Beautiful young Elinor Carlisle stood serenely in the dock, accused of the murder of Mary Gerrard, her rival in love. The evidence was damning: only Elinor had the motive, the opportunity and the means to administer the fatal poison. Yet, inside the hostile courtroom, only one man still presumed Elinor was innocent until proven guilty: Hercule Poirot was all that stood between Elinor and the gallows… (Quelle:'E-Buch Text/14.10.2010')

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erfrischend anders

    Sad Cypress

    beedaddy

    30. July 2014 um 14:22

    Kurzbeschreibung Elinor Carlisle ist angeklagt, die junge Mary Gerrard mit Morphium umgebracht zu haben. Doch sie leugnet sowohl den Mord, als auch den Diebstahl des aus Schwester Hopkins' Tasche verschwundenen Morphiums. Niemand glaubt ihr, denn das große Vermögen, das Elinors Tante vielleicht auch an Mary hätte vererben können, und die Eifersucht wegen Elinors Verlobtem Roddy, wären Grund genug für einen Mord. Doch Dr. Lord ist sich sicher, dass noch andere Motive eine Rolle spielen, und er beauftragt Poirot mit der Untersuchung des Falles. Doch was immer Poirot herausfindet, alles deutet auf Elinors Schuld hin. (Quelle: Amazon.de) Klappentext (engl.) An elderly stroke victim dies without having arranged a will... Beautiful young Elinor Carlisle stood serenely in the dock, accused of the murder of Mary Gerrard, her rival in love. The evidence was damning: only Elinor had the motive, the opportunity and the means to administer the fatal poison. Yet, inside the hostile courtroom, only one man still presumed Elinor was innocent until proven guilty: Hercule Poirot was all that stood between Elinor and the gallows... Meine Meinung Dies ist mein 21. Poirot-Roman von Agatha Christie und ich muss sagen es ist ein ganz besonderer. Der Aufbau der Geschichte ist ziemlich ungewöhnlich (oder war es damals) und interessant: In einem kurzen Prolog befindet man sich im Gerichtssaal bei der Anklageschrift. In Teil 1 wird dann zurückgeblendet und man erfährt die Umstände der Todesfälle von Mrs Welman (Elinors Tante) und Mary Gerrard. In Teil 2 begleitet man Hercule Poirot bei seinen Ermittlungen und Teil 3 spielt wieder im Gerichtssaal bei der Verhandlung. Das ist sehr gut gemacht und hat mir sehr gefallen. Auch die Charaktere sind wieder herrlich "Englisch". Die eigensinnige, toughe alte Lady. Die etwas unterkühlt wirkende Nichte. Das bildhübsche, arme Mädchen. Die mehr oder weniger verliebten Männer. Die tratschenden Krankenschwestern. Herrlich. Die Auflösung des Falles ist gelungen. Ich hatte zwar eine Idee, was den Täter anbelangt. Das lag aber eher an der überschaubaren Zahl der Verdächtigen. Außerdem sind die Hintergründe wieder mal sehr viel komlexer. Wobei ... für mich einen Tick zu komplex bzw. einen Tick zu unglaubwürdig. Aber nur ein bisschen. :) Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch jedem empfehlen, der einen ruhigeren, typisch englischen Krimi zu schätzen weiß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks