Agatha Christie Sie kamen nach Bagdad

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(18)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sie kamen nach Bagdad“ von Agatha Christie

Bagdad ist der Tagungsort für ein geheimes Treffen der Supermächte. Dummerweise hat jedoch eine Untergrundorganisation im Nahen Osten von den Planungen Wind bekommen und versucht die Gespräche zu sabotieren. In dieser brenzligen Situation beweist Victoria Jones, die eigentlich nur aus Abenteuerlust und um ihrem Liebhaber zu folgen nach Bagdad gekommen war, dass sie mehr kann als stenographieren. Endlich bekommen ihre Fähigkeiten andere zu imitieren und »geläufig, mühelos und mit künstlerischer Verve« zu schwindeln ein angemessenes Betätigungsfeld. Doch damit wird sie auch zum Spielball internationaler Verbrecherorganisationen - Victoria wird entführt...

A. C. kann man immer wieder lesen

— Julitraum
Julitraum

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

Der Totensucher

Spannend ohne Längen mit sympathischen Protagonisten. Für meinen Geschmack etwas zu actionbeladen, dennoch klare Leseempfehlung

antonmaria

Kalter Schnitt

Durchweg spannend!

Kathleen1974

Spectrum

Ungewöhnliche Charaktere, vielschichtige Handlung, spannend bis zum Schluss - mir hat es sehr gut gefallen.

miah

Death Call - Er bringt den Tod

Mega Spannend

mullemaus76

Die Kinder

Packend Spannend

mullemaus76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sie kamen nach Bagdad" von Agatha Christie

    Sie kamen nach Bagdad
    Duffy

    Duffy

    17. December 2010 um 15:47

    Deshalb erwähnenswert, weil dies einer der seltenen Romane der Christie ist, die ohne die üblichen Ermittler auskommt. Vielmehr geht es in den Bereich der Politik, ein Komplott, das aufgeklärt werden will, bei dem um nichts geringeres als die neue Herrschaftsordnung geht. Angesiedelt im Irak. Die Christie bleibt sich treu, bis zum Schluss lässt sie den Leser auf eine Lösung warten, die er nicht auf dem Schirm hat. Leider gelingt hier die Hauptperson, eine eher oberflächliche und flatterhafte junge Frau, nicht so, wie man das sonst gewohnt ist. Auch die leider immer wieder vorkommende Liebessequenz, auf die die Autorin auch diesmal nicht verzichten kann, gerät dümmlich, daher nur 3 Sterne (und das tut einem Christie-Fan weh)

    Mehr
  • Rezension zu "Sie kamen nach Bagdad" von Agatha Christie

    Sie kamen nach Bagdad
    rallus

    rallus

    21. June 2010 um 15:30

    Spionagethriller um eine junge britin, die durch Liebe im nahen Osten in einen Strudel aus untergrund, spionage und entführung kommt. Ohne die gewohnten superdetektive, aber verblüffend und überraschend wie alle Romane von Agatha Christie

  • Rezension zu "Sie kamen nach Bagdad" von Agatha Christie

    Sie kamen nach Bagdad
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    03. September 2009 um 16:02

    Im exotischen Bagdad wird Victoria, eine hübsche Reisebegleiterin, in eine Spionageaffäre verwickelt, bei der sich ein Freund als Feind entpuppt. Sie wird entführt und steht große Ängste aus.

    Agatha Christie ist erstaunlich vielseitig, wie dieser Roman beweist. Es ist eher ein Thriller, als ein Krimi, spannend und routiniert geschrieben und gut zu lesen.

  • Rezension zu "Sie kamen nach Bagdad" von Agatha Christie

    Sie kamen nach Bagdad
    Jens65

    Jens65

    16. July 2008 um 22:02

    Agatha Christie verteilt gekonnt an verschiedenen Stellen ihre Hinweise und der Leser ist sich genau wie Victoria lange im Unklaren, welche Rollen die verschiedenen Beteiligten spielen. Die Entwicklung der Geschichte ist spannend und es ist amüsant zu beobachten, wie Victoria sich von einer Schwindelei zur nächsten rettet. Manches mutet uns heute etwas altmodisch an, aber das ist ja kein Wunder bei einem Buch, das 1951 geschrieben wurde. Insgesamt ein empfehlenswerter, klassischer Christie-Krimi im mantel einer Spionagegeschichte.

    Mehr