Agatha Christie The Sittaford Mystery

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Sittaford Mystery“ von Agatha Christie

A blizzard has hit England. In the tiny village of Sittaford, a party of six is gathered in Sittaford House, home of Captain Trevelyan. As evening draws in, a seance is proposed. But it reveals more than they had anticipated - Trevelyan Dead, spells out the board. The table begins to rock again, spelling out the word M-U-R-D-E-R. Is it true?

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

Die Cappuccino-Strategie

Keine leichte Kost, nicht für jeden geeignet.

Archimedes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • BBC Hörspiel aus dem Jahr 1989

    The Sittaford Mystery
    sabisteb

    sabisteb

    20. April 2013 um 09:57

    1: The Message. It is 1931 and in a remote house, six people gather round a small table for a seance. The rocking table spelled out that Captain Trevelyan was dead - and that it was murder. 2: An Arrest For Murder. A seance at Sittaford House had revealed the murder of Captain Trevelyan. But who would have killed a man without an enemy? 3: Emily Goes To Work. James Pearson has been arrested for the murder of his uncle, Captain Trevelyan, but his fiancee is determined to prove his innocence. 4. 'A Recipe for Ginger Cake' - Emily suspects that the Willetts, who have rented Sittaford House for the winter are somehow involved in the murder of Captain Trevelyan. But how is she to get into the house? 5: The Second Seance. Mr Rycroft decides that only by re-enacting the seance which announced the murder of Captain Trevelyan, will the killer be revealed?   Sittaford, ein kleiner Ort in Datmoor im Winter 1931. Die aus Südafrika stammende Mrs Willett und ihre Tochter Violet haben sich für einige Monate in Sittaford House eingemietet. Sittaford House gehört dem pensionierten Captain Trevelyan, der sich für die Zeit in eine kleinere Bleibe zurückgezogen hat, weil sein Diener geheiratet hat. Weil der englische Winter schon irgendwie langweilig ist, laden die Willetts eines Abends ein paar Freunde zum Tee, darunter Captain Trevelyans Freund Major Burnaby, Mr Rycroft, Mr Ronnie Garfield und Mr Duke. Zum Amüsement aller, soll auch eine Seance veranstaltet werden. Es taucht auch tatsächlich ein Geist auf, der eine überraschende Meldung zu machen hat: Captain Trevelyan wurde gerade ermordet. Major Burnaby macht sich sofort auf, nach seinem Freund zu schauen, kommt aber zu spät. Der Hauptverdächtige ist Major Burnabys Neffe James Pearson, der £20.000 erben sollte und am Tag des Mordes bei seinem Onkel war. Seine Verlobte Emily Trefusis will aber nicht an seine Schuld glauben und beginnt zusammen mit dem Reporter Charles Enderby eigene Nachforschungen anzustellen.   Auch wenn John Moffatt in diesem Hörspiel mitspielt, so ist es doch eines ohne Poirot und ohne Miss Marple. Ja, Agatha Christie hat auch Krimis ohne diese beiden Detektive geschrieben, aber diese Fälle sind eher unbekannt. Die beiden Detektive dieses Falls sind zwei Amateure und der Fall an sich recht logisch und einfach aufgebaut, ohne die üblichen Verwicklungen. Natürlich gibt es ein paar falsche Fährten, aber eigentlich ist schon recht bald klar, wer er Mörder ist, denn wenn man nicht an Geister glaubt, muss es einer der Teilnehmer der Seance gewesen sein. So ist dem Zuhörer recht bald klar, wer der Mörder ist, das Motiv ist auch sehr klar, wenn man aufmerksam zuhört, es geht letztendlich nur noch um das „wie“. Auch wenn dieser Fall ein wenig vorhersehbar ist, ist er in meinen Augen einer der besseren Agatha Christie Fälle, eben weil er nicht unrealistisch verwickelt ist, sondern recht logisch strukturiert und nachvollziehbar ist. Dieses Hörspiel kann problemlos einzeln gehört werden, es gehört zu keiner Reihe und umfasst einen in sich abgeschlossenen Fall. Die Sprecher sind sehr gut und teils jene, die man auch aus der BBC Miss Marple und Hercule Poirot Reihe kennt. Auch die technische Umsetzung entspricht jener der beiden Kriminalreihen des BBC. Top Sprecher, stimmige Soundkulisse, kein unnötiger Soundtrack. Auch wenn das Hörspiel aus dem Jahr 1989 stammt, merkt man ihm sein Alter gar nicht an.   Sprecher: Geoffrey Whitehead as Inspector Narracott. John Moffatt (Actor) Donald Gee (Actor) Norman Bird (Actor) Michael Cox (Actor) Michael Kilgarriff (Actor) Stephen Garlick (Actor) Vincent Brimble (Actor) Victoria Carling (Actor) Barbara Atkinson (Actor) Nigel Greaves (Actor) Susan Westerby (Actor) Michael Bakewell (adap) Agatha Christie (Author) Recorded on 1989-11-13.  

    Mehr