Buchreihe: Hercule Poirot von Agatha Christie

 4,1 Sterne bei 4.597 Bewertungen
Queen of Crime Agatha Christie schuf mit dem belgischen Privatdetektiv Hercule Poirot einen der legendärsten Ermittler der Kriminalliteratur. Die britische Autorin veröffentlichte im Jahr 1920 den ersten Fall Poirots „Das fehlende Glied in der Kette“ unter dem Originaltitel „The Mysterious Affair at Styles“. 37 Bände der Hauptreihe sind seitdem ins Deutsche übersetzt worden und umfassen neben den 32 Poirot-Romanen die fünf Kurzgeschichten-Sammlungen „Poirot rechnet ab“, „Die großen Vier“, „Hercule Poirot schläft nie“, „Die ersten und die letzten Arbeiten des Herkules“ und „Auch Pünktlichkeit kann töten“. Der Band „Vorhang“ erzählt vom letzten Fall des berühmten Detektivs Hercule Poirot. Die Hauptreihe wird durch zahlreiche weitere Kurzgeschichten ergänzt. Der Poirot-Roman „Black Coffee“ basiert auf einem Theaterstück aus der Feder von Agatha Christie und wurde von Charles Osborne in Romanform gebracht.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

39 Bücher
  1. Band 1: Das fehlende Glied in der Kette

     (213)
    Ersterscheinung: 01.01.1982
    Aktuelle Ausgabe: 01.07.2020
    Hip Hip Hercule!

    Vor 100 Jahren löste der berühmteste Ermittler der Welt seinen ersten Fall

    Wer hat die wohlhabende Mrs Emily Inglethorp auf ihrem Landgut Styles Court vergiftet? Ihr Ehemann Alfred, der es scheinbar auf das Erbe abgesehen hat? Doch auch ihre Stiefsöhne oder die launische Haushälterin könnten die Mörder sein. In seinem ersten Fall nimmt Hercule Poirot alle Bewohner von Styles gründlich unter die Lupe, bis er das fehlende Glied in der Kette gefunden hat.

    Agatha Christies Debütroman war das Ergebnis einer Wette: Die Autorin, die zuvor noch kein einziges Buch geschrieben hatte, würde es nicht schaffen, eine Detektivgeschichte zu schreiben, bei der der Leser einfach nicht auf den Mörder kommt, obwohl er die gleichen Hinweise erhält wie der Ermittler. Nun, lösen Sie das Rätsel noch vor Poirot?
  2. Band 2: Mord auf dem Golfplatz

     (145)
    Ersterscheinung: 01.01.1952
    Aktuelle Ausgabe: 16.04.2016
    Hercule Poirot erhält den verzweifelten Hilferuf eines französischen Multimillionärs und macht sich mit Hastings auf die Reise. Als die beiden aber in Frankreich eintreffen, liegt der betuchte Monsieur Renauld bereits in seinem frisch geschaufelten Grab - mitten auf dem Golfplatz. Der Brieföffner in seinem Rücken gehört seiner Frau, womit die Polizei den Fall als geklärt betrachtet.

    Doch Hercule Poirot weiß, dass die Suche nach dem Mörder gerade erst begonnen hat ...
  3. Band 3: Poirot rechnet ab

     (54)
    Ersterscheinung: 01.01.1977
    Aktuelle Ausgabe: 06.12.2013
    Mit einem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
  4. Band 4: Alibi

     (188)
    Ersterscheinung: 19.06.1926
    Aktuelle Ausgabe: 08.09.2014
    Roger Ackroyds große Liebe Mrs. Ferrars soll ihren ersten Ehemann ermordet haben. Nun ist sie selber tot, gestorben an einer Überdosis Veronal. War es Selbstmord? Ist sie erpresst worden? In der Zeitung findet Ackroyd einen letzten Hinweis auf die Umstände ihres Todes. Doch bevor er sein Wissen teilen kann, wird er ermordet. Und sein Stiefsohn ist spurlos verschwunden.
  5. Band 5: Die großen Vier

     (78)
    Ersterscheinung: 01.01.1960
    Aktuelle Ausgabe: 04.09.2015
    Ein Unbekannter taucht bei Poirot auf und
    bricht vor ihm zusammen. Wer ist der Mann?
    Und was hat es mit »Den Großen Vier« auf sich,
    von denen er murmelt? In einem ihrer schwie-
    rigsten Fälle geraten der Meisterdetektiv und
    sein Kollege Hastings in Lebensgefahr, während
    sie versuchen, die Machenschaften einer inter-
    nationalen Verbrecherorganisation aufzudecken.
  6. Band 6: Der blaue Express

     (93)
    Ersterscheinung: 01.01.1980
    Aktuelle Ausgabe: 05.04.2012
    Morden in vollen Zügen Der Fahrplan stimmt, der Zeitplan auch. Ein perfekter Mord im Luxuszug Calais – Paris – Nizza – so scheint es. Nur eine kleine Unstimmigkeit lässt Hercule Poirots kleine graue Zellen nicht mehr ruhen: die Frage nämlich, warum das Gesicht der jungen Frau, Tochter eines amerikanischen Millionärs, nach ihrer Ermordung entstellt wurde.
  7. Band 7: Das Haus an der Düne

     (176)
    Ersterscheinung: 01.01.1932
    Aktuelle Ausgabe: 17.09.2016
    Beim Urlaub an der englischen Riviera machen Hercule Poirot und Captain Hastings die Bekanntschaft der bezaubernden Nick Buckley. Das Erbe der jungen Frau allerdings, ein wunderschönes altes Haus mit Blick aufs Meer, scheint Begehrlichkeiten zu wecken. Denn gleich dreimal kommt es zu mysteriösen Unfällen, denen sie nur mit Glück heil entgeht. Für Poirot steht die Sache fest: Ohne seine Hilfe ist Miss Buckleys Schicksal besiegelt.
  8. Band 8: Dreizehn bei Tisch

     (127)
    Ersterscheinung: 01.01.1958
    Aktuelle Ausgabe: 15.07.2015
    Die verwöhnte Schauspielerin Jane Wilkinson will sich von ihrem Ehemann Lord Edgware scheiden lassen und bittet Hercule Poirot um Beistand. Als ihr Gatte kurz darauf tot aufgefunden wird, scheint die Sachlage klar. Doch nach und nach tauchen immer mehr Ungereimt- heiten auf. Jane dinierte zur Tatzeit mit zwölf Freunden, gleichzeitig gibt es Zeugen, die sie am Tatort gesehen haben wollen. Hercule Poirot braucht seinen ganzen detektivischen Spürsinn, um dem Komplott der dreizehn bei Tisch auf die Schliche zu kommen.
  9. Band 9: Mord im Orientexpress

     (800)
    Ersterscheinung: 01.01.1934
    Aktuelle Ausgabe: 05.10.2017
    Nach einigen Mühen hat Hercule Poirot ein Abteil im Kurswagen Istanbul - Calais des Luxuszugs ergattert. Doch auch jetzt ist ihm keine Ruhe vergönnt: Ein amerikanischer Tycoon ist ermordet worden, der ganze Zug voller Verdächtiger. Und der Mörder könnte jederzeit wieder zuschlagen. Eine Aufgabe, wie gemacht für den Meisterdetektiv.
  10. Band 10: Nikotin

     (75)
    Ersterscheinung: 01.01.1961
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2012
    Ein Hercule-Poirot-Roman in neuer Übersetzung Dreizehn Gäste sind zum Dinner geladen, doch besonders unglücklich endet der Abend für Pfarrer Babbington: Er nippt an seinem Cocktail, bricht zusammen und stirbt. Doch wer hätte ein Motiv, den sanften und zurückhaltenden Geistlichen zu ermorden? Hercule Poirot ermittelt …
Über Agatha Christie
Autorenbild von Agatha Christie (©)
Die unangefochtene Königin der Kriminalliteratur: Agatha Christie wurde am 15. September 1890 als Agatha Mary Clarissa Miller in Torquay im Südwesten Englands geboren. Als drittes Kind und Nesthäkchen genoss sie die besondere Aufmerksamkeit ihrer Eltern und wurde in jungen Jahren ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks