Neuer Beitrag

aba

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Tu's und genieß, was das Leben dir bietet!"

Wie oft haben wir diesen gut gemeinten Rat von Freunden gehört? Und wie oft haben wir ihn in die Tat umgesetzt? Julie, die tapfere Heldin von Agnès Ledigs Roman "Kurz bevor das Glück beginnt" tut genau das, was anderen so schwer fällt: Sie entscheidet sich, dem Glück, das auf einmal an ihre Tür klopft, eine Chance zu geben.
Ein Roman für alle, die an das Glück glauben und die Hoffnung im Leben nicht verlieren!

Zum Inhalt
Schon lange glaubt Julie, Anfang 20, nicht mehr an Märchen. Eigentlich wollte sie Mikrobiologin werden, als alleinerziehende Mutter muss sie ihren Lebensunterhalt jedoch als Kassiererin in einem Supermarkt verdienen.
An einem besonders deprimierenden Tag lernt sie durch Zufall den wohlhabenden Paul kennen, der nach rund 30 Jahren Ehe von seiner Frau verlassen worden ist. Das Schicksal der jungen Frau rührt ihn zutiefst, weshalb er sie und ihren 3-jährigen Sohn einlädt, mit ihm und seinem Sohn, der um seine verunglückte Ehefrau trauert, die Ferien in einem Haus am Meer in der Bretagne zu verbringen.
Mutig lässt sich Julie darauf ein - und dank Lulus sonnigem Wesen gewinnen die drei Erwachsenen in den folgenden Wochen langsam wieder ihre Lebensfreude zurück. Doch dann geschieht das Unfassbare...


Leseprobe

Zur Autorin
Agnès Ledig, 1973 geboren, ist von Beruf Hebamme und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Obernai/Elsass.
Ihre Begabung fürs Schreiben entdeckte Agnès Ledig, als ihr kleiner Sohn an Leukämie erkrankte. Ein Jahr lang erzählte Ledig Freunden und Verwandten jeden Sonntag in einem Brief, wie es dem 5-Jährigen ging. Trotz all des Schmerzes und der Angst vermochte sie es, darin auch von den kleinen Freuden zu erzählen, voll Humor und authentischer Lebensfreude.
Tief berührt von ihren Texten empfahl ihr ein befreundeter Arzt nach dem Tod ihres Kindes, weiter zu schreiben und zu versuchen, ihre Geschichten auch zu veröffentlichen. Bei einem Schreibwettbewerb der Zeitschrift "Femme actuelle" unter 600 eingesandten Manuskripten als bester Roman gekürt, erschien 2011 ihr Debüt "Marie d’en haut".
Im Oktober 2014 erschien in Frankreich ihr neuester Roman "Pars aveci lui".

Wer mehr über Agnès Ledig, ihren Roman und die Hintergründe dazu erfahren möchte, darf das Special zum Buch nicht verpassen. Unter "Playlist" kann man auch die Musik hören, die sie genossen hat, während sie an "Kurz bevor das Glück beginnt" schrieb.

Wer dem Glück eine Chance geben möchte, soll sich unbedingt für eins der 25 Exemplare von "Kurz bevor das Glück beginnt" bewerben*, die wir zusammen mit dtv unter allen verlosen, die diesen Bestseller aus Frankreich im Rahmen einer Leserunde lesen, sich darüber austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.
Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, diese Frage bis zum 06.05. zu beantworten:

Was bedeutet "Glück" für euch?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch passenderweise viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Agnès Ledig
Buch: Kurz bevor das Glück beginnt

TinaLiest

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Jetzt könnt ihr euch bewerben! :)

rainbowly

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Geschichte klingt sehr schön! Würde gerne mitlesen!

"Glück" bedeutet für mich Frieden, Sicherheit und Liebe. Im kleinen Rahmen bei mir zu Hause, aber auch global gesehen, wäre das für mich das Glück für die Menschheit!

Beiträge danach
657 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buechergarten

vor 2 Jahren

Eure Lieblingsstellen und Zitate

Ja, mir gings genauso! Ich hab während des Lesens die Stellen mit kleinen Postits markiert und das Buch hat danach ausgesehen als wären ihm Haare gewachsen! :D
Ich hab alle brav in mein Zitatebuch eingetragen und wäre fast daran verzweifelt so viele waren es!!!

Buechergarten

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Mit nochmaliger Entschuldigung für die Verspätung und herzlichem Dank fürs Mitlesen-Dürfen! :) Es war für mich eine sehr schöne Leserunde!

http://www.lovelybooks.de/autor/Agn%C3%A8s-Ledig/Kurz-bevor-das-Gl%C3%BCck-beginnt-1127713620-w/rezension/1161788851/

lesebiene27

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Ich musste die Geschichte erst einmal ein bisschen sacken lassen, bevor ich mich an die Rezension wagen konnte. Hier kommt nun aber meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Agn%C3%A8s-Ledig/Kurz-bevor-das-Gl%C3%BCck-beginnt-1127713620-w/rezension/1162161720/

Aba, vielen lieben Dank, dass ich das Buch hier in der Leserunde lesen und darüber diskutieren durfte. Mir hat es einfach sehr gut gefallen.

lesebiene27

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 304 - Ende
Beitrag einblenden

-Lesemaus- schreibt:
Wirklich ein großes Lob an die Autorin, ich war so sehr in dieser Geschichte gefangen, dass ich selbst in meinem sonstigen Alltag immer wieder an Julie und ihren kleinen Lulu gedacht habe... Dieser letzte Abschnitt zeigt ganz wunderbar, wie Julie mit ihrer Trauer umzugehen versucht. Auch wenn ich selbst zum Glück noch nicht solch einen schweren Schicksalsschlag erleben musste, konnte ich dank diesen grandios geschriebenen Seiten, all den Kummer und all die Verzweiflung bestens nachfühlen.

Ja, so ging mir das auch: Ich muss auch jetzt immer wieder noch an die Geschichte denken, obwohl ich sie bereits seit einige Tagen beendet habe. Und immer noch läuft mir ein Gänseschauer über den Rücken, wenn ich an Lulu denke. Das Buch hat es wirklich geschafft mich komplett zu fesseln.

Mir erging es ähnlich. Ich konnte mich gut in Julie hineinversetzen. Richtig anschaulich beschrieben fand ich die Szene in der Höhle und wie Julie einfach mal ihren Schmerz hinauslassen musste in die Welt.

lesebiene27

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 304 - Ende
@BeaSurbeck

Mir hat es auch gut gefallen, dass noch mal die Geschichte drei Jahre später erzählt wurde. So konnte man das Buch mit einem warmen Gefühl im Bauch beenden und sich über den Abschluss der Geschichte freuen.

Grade der letzte Abschnitt hat bei mir auch noch mal alle Schleusen geöffnet, sodass die Tränen nur so gekullert sind.

lesebiene27

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 304 - Ende
Beitrag einblenden

-Lesemaus- schreibt:
Es ist schön, dass Julie noch einmal schwanger ist, diesmal sogar gemeinsam mit Manon und Charlotte - so hat sie bei diesem emotional bestimmt belastenden Lebensabschnitt noch die nötige Unterstützung.

Ja, das finde ich auch irgendwie schön. Ich hätte zwar nicht mit gerechnet, aber sicherlich wird es ihr in ihrer Trauer helfen können.

Was ich auch ganz toll fand, waren die Knuddeleinheiten zwischen Julie und Romains Tochter. Es ist ganz toll, dass das Kind Julie als neue Partnerin ihres Vaters akzeptiert.

lesebiene27

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 304 - Ende
Beitrag einblenden

Sandra251 schreibt:
Paul fühlt sich so eindeutig besser und eines Tages kann man ihm bestimmt etwas zurück geben. Vielleicht erst dann wenn er mal Pflege oder Hilfe im Alltag braucht oder vielleicht einfach nur um sein Leben noch ein kleines bisschen leichter zu machen, wie Julie es durch ihr Leuchten eh schon gemacht hat.

Ich denke, dass er Julie allein schon für Maron dankbar ist, die er ohne Julie niemals kennen gelernt hätte.

Bezogen auf Jérôme: Ich denke, dass nicht nur sein Bein nie wieder heilen wird, sondern auch das Herz immer wieder Narben davon getragen hat. Daher wird er sicherlich daran kaputt gehen, dass sein Bein nicht wieder so sein wird wie früher. Grausam ist es trotzdem.

Dieses Unglück wird sicherlich auch noch in vielen Jahren den Protagonisten schwer zu schaffen machen. Doch man sieht wunderbar in dem Abschnitt nach drei Jahren, dass sie sich wieder aufgerappelt haben und jeder für sich wieder an seinem persönlichen Glück arbeitet, während sie immer einander haben werden. Sicherlich hat dieses schwere Unglück die Männer und Frauen so stark zusammen geschweißt, wie es sonst nur schwer möglich gewesen wäre

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks