Agnes M. Holdborg Kuss der Todesfrucht

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kuss der Todesfrucht“ von Agnes M. Holdborg

Morgen ist das Heute schon wieder gestern, oder? Was ist, wenn Traum, Wirklichkeit, Erinnerung und Zukunft nicht mehr ihre geordneten Wege gehen? Die Welt der Träume ist Manuela bekannt, flüchtet sie sich doch Nacht für Nacht dort hin. Doch die Schatten der Vergangenheit verfolgen sie überall, bis der geheimnisvolle Adol sie davon befreit. Er bringt sie in sein Reich, wo Zeit und Traum sich anders messen. Ihre Liebe scheint die verschiedenen Welten miteinander zu verbinden. Allerdings lauert Gefahr, die den Schrecken aus Manuelas früherem Leben zurückbringt. Es ist an der Zeit, dass sie sich dem stellt.

Ein Buch über verlust, Träume und die ewige Liebe. Danke liebe Agnes :,)

— Lila09
Lila09

Ich greife tief in meine Sternekiste und würde am liebsten mehr als fünf rausholen, aber das geht ja leider nicht.

— GabiR
GabiR

Ein wunderschönes Buch, mit ganz viel Phantasie

— totallySilence
totallySilence

Fantasy ist nicht so mein Ding. Aber diese Geschichte ist durchaus lesenswert.

— CatrionaMacLean
CatrionaMacLean
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch für jeden

    Kuss der Todesfrucht
    Lesenmeinleben

    Lesenmeinleben

    25. November 2016 um 09:05

    Mich hat das Cover so neugierige gemacht und zum lese aufgefordert . Der Klapptext hörte sich auch sehr verführerisch an so das ich es einfach lesen musste. Zum Inhalt selbst will ich wenig sagen aber es ist ein interessantes Thema. Liebe und das noch zwischen den Welten. Das hört sich total spannend an und macht lust auf mehr. Neben seinem Traumpartner erwachen?? wer möchte das nicht. Manuela passiert dies. Aber liest es selbst , es verspricht viel spannung und viel liebe. Es ist einfach fabelhaft geschrieben und lässt eine richtig tief in die Welt eintauchen. Das ist mein erstes Buch von Agnes und wird nicht mein letztes sein. Sie schreibt sehr flüssig und sie bringt auch die spannung richtig gut rüber. Ich hab das Buch sehr gerne gelesen und hatte schöne Lesestunden

    Mehr
  • Eine schöne Reise

    Kuss der Todesfrucht
    Anja_Ar

    Anja_Ar

    14. August 2016 um 11:07

    Kuss der Todesfrucht ist ein spannender undprickelnder Roman.Die Protagonistin stolpert zu Beginn so durch's Leben...Mit einem neugierigen und sie leicht belästigendenHerren und einem kaputten Auto steigt der Leserin ihr Leben ein...Manuela lernt einen Mann kennen, der ihr zeigt,dass es auch noch andere Welten gibt...Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, der klareStil der Autorin gefällt mir sehr gut...Leseempfehlung meinerseits

    Mehr
  • Schade, dass es zu Ende ist?

    Kuss der Todesfrucht
    GabiR

    GabiR

    04. March 2016 um 13:31

    Ja, liebe Agnes, sehr schade, denn das Angebot für die Reihe "Sonnenwarm und Regensanft" kann ich nicht annehmen, hab ich doch alle vier Teile schon gelesen :) und hoffe jetzt auf irgendeine Fortsetzung. Du hast mich absolut davon überzeugen können, dass es eine Elfenwelt gibt und jetzt kamen die Götter. Ein bisschen bin ich ja in der griechischen Mythologie bewandert, aber deine Traum- und Zeitengötter sind einfach Spitze. Drei Abende lang hab ich Manuela begleitet. Als Mensch geboren erlebte sie ein sehr religiöses katholisches Elternhaus aus dem sie sehr früh in eine Ehe flüchtete, die auch nur Ausbruchsgedanken in ihr hervorrief. Das tat sie dann auch, erneut fliehen, aber nur in ihren Träumen, bis sie vom Traumgott Adol aus ihrem Martyrium gerettet wurde. Von da an lebt sie teils in der Menschenwelt, teils in der Traumwelt der Götter, wo Zeit und Traum anders gemessen werden. Kann sie die Vergangenheit abstreifen? Ist es möglich als Menschenfrau einen Gott zu lieben und mit ihm den Rest des Lebens zu verbringen? Gibt es bei den Göttern nur Positives? Ich kann euch nur empfehlen, wenn ihr Antworten auf diese Fragen wollt, holt euch den "Kuss der Todesfrucht" und lasst euch gefangen nehmen von den Fantasien der Autorin, wie ich es getan habe und merkt am Ende, dass ihr den Bezug zu eurer Zeit verloren habt, wie es mir geschah. Denn - wie Khalil Gibran sagt - "Das Gestern ist nichts anderes, als die Erinnerung von Heute - und das Morgen der Traum von Heute." Ich greife tief in meine Sternekiste und würde am liebsten mehr als fünf rausholen, aber das geht ja leider nicht.

    Mehr
  • Einfach Traumhaft

    Kuss der Todesfrucht
    totallySilence

    totallySilence

    10. October 2015 um 10:09

    Die Geschichte hat meine Meinung mehr als übertroffen. Ich muss zugeben anfangs war ich dem Buch gegenüber sehr skeptisch, Durch den tollen, lockeren Schreibstil konnte ich sehr schnell in die Welt der Phantasie abtauchen. Manchmal konnte ich die Handlungen der Protagonisten jedoch nicht nachvollziehen. Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet. Man kann dieses Buch schwer aus der Hand legen, es fesselt einen von der ersten Seite an. Wer Phantasie mag und auch gerne Zeitreise-Storys liest, der ist bei Kuss der Todesfrucht genau richtig.

    Mehr
  • Der Kuss der Todesfrucht

    Kuss der Todesfrucht
    rena1968

    rena1968

    30. September 2015 um 20:29

    --Inhalt-- Morgen ist das Heute schon wieder gestern, oder? Was ist, wenn Traum, Wirklichkeit, Erinnerung und Zukunft nicht mehr ihre geordneten Wege gehen? Die Welt der Träume ist Manuela bekannt, flüchtet sie sich doch Nacht für Nacht dort hin. Doch die Schatten der Vergangenheit verfolgen sie überall, bis der geheimnisvolle Adol sie davon befreit. Er bringt sie in sein Reich, wo Zeit und Traum sich anders messen. Ihre Liebe scheint die verschiedenen Welten miteinander zu verbinden. Allerdings lauert Gefahr, die den Schrecken aus Manuelas früherem Leben zurückbringt. Es ist an der Zeit, dass sie sich dem stellt. --Meine Meinung --- Ich Liebe Fantasy und war auf dieses Buch wirklich sehr gespannt . Was mich aber hier erwartete hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ich wurde regelrecht von dem Buch bzw. von der Autorin Überrascht .Damit hatte ich nicht gerechnet . Der Schreibstil der Autorin ist leicht und angenehm zu lesen und sie hatte mich von der ersten Seite an gepackt . Ich konnte abtauchen in eine Welt voller Fantasy ... Konnte Fasziniert in die Welt der Träume entschwinden . Verkehrte in der Welt von Göttern und Sterblichen ... Beobachtete die Liebe zwischen Adol und Manuela .. Ich konnte und wollte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen , so hat es mich gefesselt .. Ich kann es wirklich nur empfehlen .. 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Träumen erlaubt

    Kuss der Todesfrucht
    themagicalworldofbooks

    themagicalworldofbooks

    25. September 2015 um 19:54

    Nach einem verrückten Tag wacht Manuela plötzlich und unverhofft neben dem Mann ihrer Träume auf. Adol, ein Traum- und Zeitengott liebt Manuela über alles und hat sie immer in ihren Träumen beschützt und lieben gelernt. Er entführt sie in die verrückte Welt der Götter und Dämonen und seine Aufgabe ist es die Träume und die Zeit der Menschen zu schützen. Doch er ist nicht der Einzige der ein Auge auf Manuela geworfen hat und es kommt zu einem Konkurrenzkampf der die Götter in einen Machtkrieg verwickelt. Manuela muss mit dieser Situation erst einmal zurecht kommen, doch sie liebt Adol auch sehr und geht das Wagnis ein in der Götterwelt zu leben, in der das Glück und die Ruhe vollkommen zu sein scheint. Meine liebste Textstelle: "Geh zu den Sternen, mein Kind. Erleuchte uns mit deinem Feuer, besuche uns in dunkler Nacht, bis die Zeit uns eines Tages alle wieder miteinander vereint." Das ist einfach nur himmlisch geschrieben! Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und die Grundidee der Geschichte finde ich sehr gut. Leider finde ich persönlich die Geschichte zu verworren und konnte manchmal die Handlungen einiger Protagonisten nicht nachvollziehen. Ich hätte mir noch mehr detaillierte Beschreibungen der Protagonisten gewünscht um mir deren Gedankengänge und ihre Optik besser vorstellen zu können. Das Buch hat ein wahnsinnig tolles Cover und sieht als Print einfach nur toll aus, dafür möchte ich mich bei der Autorin herzlichst bedanken ! Lest selbst und macht euch ein Bild von dem "Kuss der Todesfrucht"

    Mehr