Hier und jetzt und Himbeerkuchen

von Agnes Nelle 
3,9 Sterne bei49 Bewertungen
Hier und jetzt und Himbeerkuchen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Aleksandras avatar

Tolles, lustiges Buch. Eine sehr angenehme, leichte Sommerlektüre ...

L

Locker und wenig anspruchsvoll, bloß das Ende war sehr abrupt, was mir dann nicht so gefallen hat

Alle 49 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hier und jetzt und Himbeerkuchen"

Langsam wird es Zeit für Heirat, Kinder und ein kleines Häuschen, findet Iris. Da verlässt ihr Langzeitfreund Jörg sie Knall auf Fall für eine Jüngere. Verwirrt stolpert Iris ins ungewohnte Singleleben. Doch an Verehrern mangelt es zu ihrer Überraschung nicht: Da ist der attraktive Niklas aus dem Niedergarkurs, der sympathische ältere Kollege Bruno und nicht zuletzt auch Brunos 25-jähriger Sohn Felix, der Iris unverhofft eine feurige Liebeserklärung macht. Doch der Erste muss nicht immer der Beste sein.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548285887
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:02.12.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne18
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    L
    Lichterregenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Locker und wenig anspruchsvoll, bloß das Ende war sehr abrupt, was mir dann nicht so gefallen hat
    Zum entspannen nett

    Die Geschichte handelt von Iris, einer Frau in den 30ern mit routinebehaftetem Leben in Bremen. Das auf einmal eine Wendung erfährt, als ihr langjähriger Freund Jörg sich anstatt der "faden" Iris lieber eine junge, spontane Geliebte sucht. Aber wenn sich eine Tür schließt öffnet sich eine andere und nun gilt es an Iris sich zu entscheiden, was sie wirklich möchte und vor allem mit wem. 

    Das Buch "Hier und jetzt und Himbeerkuchen" von Agnes Nelle ist ein Schmökerroman zum entspannt lesen, nicht sonderlich anspruchsvoll und als leichte Lektüre durchaus geeignet. Viel mehr darf man sich aber nicht erwarten. Es hat ein paar Wendungen im Buch, die nicht vorhersehbar sind und teilweise kommt man ins Grübeln, ob die Personen im Buch nicht doch Dreck am Stecken haben, aber häufig kann man sich vorstellen, was passiert. Und das Ende fand ich ehrlich gesagt etwas enttäuschend, als wären die letzten zehn Seiten nur geschrieben worden, um es zum Abschluss zu bringen, mir fehlte das ausgeschmückte. Außerdem kam Iris' Entscheidung zum Schluss wirklich viel zu kurz, das hat mir nicht gut gefallen, das hat mir das Buch ein wenig kaputt gemacht. 

    Insgesamt hatte ich aber dennoch einige schöne Stunden mit diesem Roman, gerade als seichte Sommerlektüre kann es gut gelesen werden, aber zu viel solltet ihr euch nicht erwarten. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    H
    HK1951vor 3 Jahren
    Himbeerkuchen für alle

    Iris ist schon seit acht Jahren mit ihrem Freund zusammen und die Beiden haben sich in ihrem Leben auch recht gut eingerichtet. Iris jedenfalls denkt, dass alles recht gut läuft...

    Und fällt dementsprechend auch aus allen Wolken, als Jörg ihr mitteilt, dass er sie für eine Jüngere verlässt und sie langweilig sei in seinen Augen. Er wolle Veränderung, etwas "Wildes".

    Dieses "Wilde" ist knapp über 20 und soll auch gleich bei ihm einziehen - Iris gibt er gerade mal zwei mickrige Wochen, um auszuziehen.

    Iris schafft es erstaunlich gut, mit den Gegebenheiten klarzukommen, fand ich - findet sie doch auch bald heraus, dass andere Männer sie durchaus attraktiv finden und das gleich mehrere auf einmal !

    Aber soll sie sich wirklich schon wieder auf eine Beziehung einlassen ? Und wer ist der Richtige ??

    Agnes Nelle schreibt so humorvoll, dass man gar nicht großartig mitleidet, denn auch Iris rappelt sich schnell auf und lebt ihr Leben weiter. Ihr dabei zuzusehen, hat viel Spass gemacht und ich kann das Buch all denjenigen Lesern empfehlen, die leichte Literatur mit einem Hauch Humor mögen. Mich hat das Buch jedenfalls gut unterhalten, auch wenn ich nur vier von fünf Sternen vergeben kann, weil die Geschichte nicht unbedingt neu war und ich es auch schon mal amüsanter gelesen habe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    badwomans avatar
    badwomanvor 3 Jahren
    Ab in den Urlaubskoffer!

    Agnes Nelle schreibt wunderbar leicht und flüssig eine nette Liebesgeschichte. Für meine Begriffe stellt sie Iris am Anfang ein bisschen zu naiv und altmodisch dar, aber im Laufe der Geschichte ändert sich das glücklicherweise, in dem Maße, wie Iris eben selbstständiger wird. Die Charaktere sind klar umrissen, der Leser kann der Geschichte gut folgen. Auch an Humor mangelt es nicht. Das Ende ist vielleicht ein wenig vorhersehbar, aber das ist in Ordnung so. Das Cover ist nett gemacht, die Farben lassen an Ferien denken. Dieses Buch kann ich guten Gewissens als Urlaubslektüre empfehlen!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    moccabohnes avatar
    moccabohnevor 4 Jahren
    Wo die Liebe hinfällt

    Langsam wird es Zeit für Heirat, Kinder und ein kleines Häuschen, findet Iris. Da verlässt ihr Langzeitfreund Jörg sie Knall auf Fall für eine Jüngere. Schon ewig hat sie keine Nacht mehr durchgetanzt und ihr Job im Ordnungsamt ist auch nicht der Hit, aber einfach so verlassen werden? Verwirrt stolpert Iris ins ungewohnte Singleleben. Doch an Verehrern mangelt es zu ihrer Überraschung nicht: Da ist der attraktive Niklas aus dem Niedergarkurs, der sympathische ältere Kollege Bruno und nicht zuletzt auch Brunos 25-jähriger Sohn Felix, der Iris unter Medikamenteneinfluss eine feurige Liebeserklärung macht. Erst nach einigen Turbulenzen erkennt Iris, dass Liebe keine Frage des Alters ist.

     

     

    „Hier und jetzt und Himbeerkuchen“ von Agnes Nelle ist ein amüsanter Frauenroman, der mit Witz und Esprit den Leser in die Welt von der etwas naiven aber unheimlich sympathischen Iris mitnimmt. 

    Iris, die von ihrem langjährigen Freund Jörg plötzlich für eine Jüngere verlassen wird, muss sich plötzlich vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung zurechtfinden. Nicht nur, dass sie sein Haus schnellstmöglich räumen soll, nein, auch die Probleme ihres Kollegen und ihrer besten Freundin  muss sie mit bewältigen.
    Bruno, ihr Chef auf dem Ordnungsamt, und dessen 25 jähriger Sohn Felix, die anscheinend die ein oder andere helfende Hand von ihr benötigen. Die Protagonistin Ines, ein ziemlich gutmütiger Mensch, der sehr selten auch mal an sich selber denkt, und immer erst die Bedürfnisse der anderen zufriedenstellen will, ist  in dieser Hinsicht ein sehr leichtes Opfer.

    In einem Kochkurs lernt sie gleich am ersten Trennungstag den netten Singlemann Niklas kennen und  muss sie sich bald die Frage stellen, ob er ihr wirklich so recht geheuer ist?  Nach nur wenigen Tagen  entwickelt er sich zu einem dominanten Charmeur.

    Auch seine Familie ist so ganz und gar nicht nett! Im Gegenteil, befürchtet sie bald das Schlimmste in Hinsicht ihrer weiteren Zukunft mit dessen Eltern im Schlepptau. Auch ihre beste Freundin Emma, die ihr unbedingt ihr neues Liebesglück madig machen will, hat selber so einige Probleme, die sie ihr bisher verschwiegen hat.
    Doch während Ines versucht mehr auf ihre eigene Stimme zu hören, hat sie bald die Wahl zwischen Niklas, Bruno und dessen Sohn, der ebenfalls auf sie steht…… Und bald fragt sich Ines….wer zum Teufel war noch mal Jörg??

     

    Sehr schön konnte ich mich als Leser in ihre Gedanken und ihre Zweifel hineinversetzen, sodaß mir manchmal vor Wut die Luft wegblieb.

    Das war mal wieder ein Buch, was ich ziemlich schnell fertig lesen wollte und gespannt war, wie es weitergeht.
    Den Titel finde ich nicht wirklich passend….es kommt kein Himbeerkuchen, sondern nur Zwetschgenkuchen darin vor…

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    bookworm_xDs avatar
    bookworm_xDvor 4 Jahren
    Nett, aber nicht außergewöhnlich...

    Es ist eine der klassischen Ausgangssituationen für einen romantischen Frauenroman: Eine Frau wird von ihrem Freund für eine jüngere Frau verlassen. Daraufhin macht sie sich erneut auf die Suche nach der großen Liebe, um sie - im Idealfall - schließlich auch zu finden.

    Ebenso verläuft auch die Handlung von Agnes Nelles Roman „Hier und jetzt und Himbeerkuchen“. Erst wird Iris verlassen, dann findet sie sich plötzlich sogar zwischen drei Verehrern hin-und hergerissen.
    Die Geschichte wird von der Schriftstellerin auf charmante und kurzweilige Art und Weise erzählt. Das Buch eignet sich ideal für einige kurzweilige Lektürestunden. Wie die Ausgangssituation jedoch bereits andeutet, ist die Handlung doch etwas vorhersehbar und nichts Außergewöhnliches oder aus der Masse Hervorstechendes.
    Obwohl ich das Buch als eine kurzweilige Lektüre eventuell weiterempfehlen würde, vergebe ich aus den bereits genannten Gründen lediglich drei Sterne an das Buch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    zauberblumes avatar
    zauberblumevor 4 Jahren
    Tolle Unterhaltung

    Die Geschichte: Iris lebt mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Jörg in einem biederen Häuschen mit alten Möbeln und ihr Leben verläuft auch nicht anders. Bis sich Jörg von einer Sekunde auf die andere für eine Jüngere von Iris trennt. Diese flüchtet in ihrer Verzweiflung zu Ihrer Freundin Emma. Dann entschließt sie sich jedoch wieder am Leben teilzunehmen und meldet sich für einen Kochkurs an. Hier lernt sie den attraktiven Niklas kennen. Auch ihr Chef Bruno scheint sich für Iris zu interessieren und auch dessen Sohn Felix kommt auf einmal ins Spiel. Wie sich die Geschichte jedoch weiterentwickelt, wird nicht erraten, denn meistens kommt es anders als man denkt.

    Das Cover spricht einen sofort an. Es verspricht ein Gute-Laune-Buch und so ist es auch. Der Schreibstil von Agnes Nelle ist herzerfrischend und auch die Lachmuskeln werden nicht geschont. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

    Ich kann das Buch nur bestens weiterempfehlen. Es ist auch eine tolle Urlaubslektüre, bei der keine Langeweile aufkommt. Ich freue mich schon auf das nächste Stück vom Himbeerkuchen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor 5 Jahren
    Liebe ist kein Schonwaschgang

    Als Iris eines Abends plötzlich von ihrem langjährigen Freund Jörg durch eine "junge Wilde" ersetzt wird, ist die Verlassene angemessen überrascht. Denn als "fades Gewohnheitstier" bezeichnet zu werden, ist ja wohl die Höhe. Als die Enddreißigerin dann am nächsten Tag auch noch vom Sohn ihres Chefs eine Liebeserklärung erhält, kann sie kaum an sich halten, denn sie und der 25jährige Felix, das wäre ja beinahe genauso lächerlich wie Jörg und seine "junge Wilde"! 
    Da lernt sie überraschend bei einem Kochkurs Niklas kennen, und ist sofort begeistert, denn der ist so solide und verlässlich. Genau das Richtige für die Bodenständige Iris. Aber da gibts doch sicher einen Haken?? 

    Was habe ich bei diesem Buch gelacht! Und dann im nächsten Moment gleich wieder den Kopf zu schütteln über Iris. Die Beamtin, deren Leben man hier in Ich-Perspektive begleitet, ist so wunderbar naiv und herzensgut, dass sie von vielen ihrer Mitbürger einfach nur ausgenutzt wird. Doch sie sieht das gar nicht so, was ihre Freunde dazu bringt sie unbedingt beschützen zu müssen, was Iris wiederum gar nicht gut findet. 
    Agnes Nelle schreibt diese Wunderbare Geschichte über Freundschaft, Liebe und der Suche nach dem Richtigen in einem wunderbar erfrischend schnörkellosem und pragmatischen Stil. Ihre Hauptprotagonistin ist so sympathisch, dass ich sie am Liebsten bei der Hand genommen und ihr gute Ratschläge erteilt hätte. 
    Das Buch ist Ruck Zuck gelesen, denn die Spannung, was Iris wohl als nächstes passiert, lässt auf keiner Seite nach. Außerdem ist es schön zu erleben, welche Wandlung Iris im Laufe der Geschichte durchläuft. 

    Fazit: Eine Geschichte über die Suche nach dem Liebesglück. Spannend und erfrischend schön geschrieben. Absolute Leseempfehlung von mir! 

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Naddlpaddls avatar
    Naddlpaddlvor 5 Jahren
    Hier und jetzt und Himbeerkuchen

    Ich muss sagen, dass das Buch zwar wirklich leicht und gemütlich zu lesen war, es mich im großen und ganzen aber nicht umgehauen hat. schlecht war es aber auch nicht. so eine richtige meinung dazu hab ich eigentlich gar nicht.

    wir haben hier einen typischen frauen-liebes-klatsch-roman vor uns. frau wird vom mann für ein jüngeres exemplar sitzen gelassen, flüchtet sich zur besten freundin die widerrum dazu neigt der verlassenen direkt einen viel besseren ersatz zu besorgen. hinzu kommen dann die typischen midlife-crisis und und und...

    es war ganz ok, ich bereue es nicht, das buch gelesen zu haben, aber es gibt einfach schon zu viele von solchen dingen auf dem markt, weshalb ich es jetzt für den preis niemandem speziell empfehlen würde....

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    summi686s avatar
    summi686vor 5 Jahren
    Dieses Buch war ein Volltreffer!

    Vollgestopft mit den Dingen, die eine Frau im Durchschnitt so will, begeben wir uns auf eine Reise der Wünsche und der Probleme, die mit derer Erfüllung so auftauchen.

    Was will eine Frau? Jedes kleine Mädchen träumt doch davon irgendwann einmal selbst Kinder zu haben, eine Märchen-Hochzeit zu feiern auf der sie ihren Traumprinzen heiratet und später mit Kinderschar und diversen 4-beinigen-Familienmitgliedern ein kleines Häuschen im grünen zu bewohnen.
    So also auch unsere Darstellerin in diesem Buch.

    Doch was passiert, wenn all diese Träume irgendwann Wirklichkeit werden?
    Madame hat da nämlich einen ziemlich dicken Fang gemacht, als sie Niklas beim Niedergarkurs kennenlernt, ausgerechnet an dem Abend, an dem ihr langjähriger Freund Jörg sie für eine "junge Wilde" verlassen hat. Doch was wollte sie überhaupt mit Jörg? Das ganze hätte doch ohnehin keine Zukunft gehabt, immerhin hatte Jörg nichtmal ansatzweise vor, ihr all diese Träume die sie von Kind an hatte, zu erfüllen.

    Und nun ist da also Niklas. Der Mann, der sie beim ersten Treffen seinen Eltern vorstellen möchte, der schon vor dem ersten Kuss ein Haus mit ihr kaufen möchte, der sie heiraten möchte und Kinder mit ihr möchte.
    Und obwohl damit all ihre Träume in Erfüllung zu gehen scheinen, sich alles endlich einstellt, auf das sie so viele Jahre gewartet hat, so ist sie doch nicht glücklich....

    Und warum? Weil manche Träume besser Träume bleiben sollten....

    Dieses Buch hat mich eindeutig zum Schmunzeln gebracht. Generell hat es mich immer mal wieder in verschiedene Stimmungslagen katapultiert. An manchen Stellen erkannte ich mich selbst, an anderen musste ich lachen, an wieder anderen empfand ich tiefes Mitgefühl oder Anspannung.
    Das Buch hat mich eindeutig gefesselt und mitgerissen, was ein Buch meiner Meinung auch tun sollte.

    Fazit: Zweck erfüllt!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    PoldyEsthers avatar
    PoldyEsthervor 5 Jahren
    Tolles Lesevergnügen

    Iris, eine Beamtin Ende der 30-er Jahre, wird von einem Tag auf den anderen von ihrem Langzeitfreund Jörg verlassen - von einer Jüngeren! Für Iris bricht eine Welt zusammen. Doch mithilfe ihrer Freundin Emma findet sie neuen Lebensmut. Und plötzlich lernt sie den charmanten Niklas kennen, der ihr die Welt zu Füßen legt. Und was ist mit Felix, dem Sohn ihres Chefs!? Irgendwie scheint er auch Gefallen an ihr zu finden...
    Mir hat "Hier und jetzt und Himbeerkuchen" sehr gut gefallen: es bietet gute und kurzweilige Unterhaltung, ist packend geschrieben und ideal für einen guten Leseabend oder Strandtag!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    framboises avatar

    'Agnes Nelle legt mit "Hier und jetzt und Himbeerkuchen" ein wunderbares Debüt vor. Es handelt sich bei diesem Roman einfach um ein schönes Wohlfühl-Buch.'

    Online-Magazin KULTUR-BASE


    Liebe LovelyBooks-Leserinnen und -Leser,

    mit diesem Zitat möchte ich Euch herzlich zu der leckeren Leserunde von „Hier und jetzt und Himbeerkuchen“ - meinem Debütroman – einladen! Mein Roman ist genau das: ein Wohlfühl-Buch, geschrieben für diejenigen Lesebegeisterten, die gerne eintauchen möchten in ein charmantes Buch, in dem sie unter Schmunzeln und Lachen lesen können, wie Iris, eine ganz normale Frau, sich in einer fiesen Lebenssituation oft genug selber im Wege steht, aber trotzdem ihre Träume nicht aus den Augen verliert:

    Gerade als Iris denkt, dass es mit ihren 38 Jahren höchste Zeit für den Start ins ersehnte Familienleben ist, lässt Langzeitfreund Jörg sie Knall auf Fall für eine Jüngere sitzen. Verwirrt und widerwillig stolpert Iris ins Singleleben – und muss zu ihrer Überraschung feststellen, dass sie es sogleich mit drei Verehrern auf einmal zu tun hat. Der attraktive Niklas aus dem Niedergarkurs hat anscheinend genau die gleichen altmodischen Träume wie sie. Bruno, ihren Vorgesetzten aus Ordnungsamt, hat Iris bisher nur als väterlichen Freund betrachtet. Und dessen 25-jährigen Sohn Felix hat sie bisher nicht mal als erwachsenen Mann wahrgenommen. Wer ist bloß der Richtige? Das rauszufinden, wäre so viel leichter für Iris, hätte sie nicht dieses ausgeprägte Talent, nur das zu sehen, was sie sehen möchte.

    Mit Freude verlose ich acht Exemplare vom "Himbeerkuchen". Und bin riesig gespannt aud die Leserunde mit Euch!

    Eure Agnes Nelle

    PS: Wer Lust hat, über „Hier und jetzt und Himbeerkuchen“ nicht nur zu lesen, sondern auch etwas anzuschauen, kann mich im Talk bei Radio Bremen Fernsehen sehen unter

    Agnes Nelle - Radio Bremen




    PoldyEsthers avatar
    Letzter Beitrag von  PoldyEsthervor 5 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks