Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen

von Agustín Martínez 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
_monidas avatar

Spannend und fesselnd.

Kritisch (1):
Sun-dras avatar

Hat mir nicht gefallen. Ich lese jedes Buch zu Ende aber hier fiel es mir schwer.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen"

Ein abgelegenes Dorf in den Pyrenäen: Ana und Lucía machen sich nach der Schule auf den Heimweg. Doch die beiden 11-Jährigen kommen nie zu Hause an. Fünf Jahre später wird in einer schwer zugänglichen Schlucht in der Nähe des Dorfes ein Auto gefunden. Der Fahrer ist tot, aber ein Mädchen hat schwer verletzt überlebt. Schon

bald stellt sich heraus, dass das Mädchen die inzwischen 16-jährige Ana ist. Doch von Lucía fehlt nach wie vor jede Spur. Das Dorf ist in Aufruhr. Der Fall der verschwundenen Mädchen wird neu aufgerollt, und Kommissarin Sara Campos steht vor vielen Fragen: Wer ist der Tote im Auto? Wo hat Ana fünf Jahre lang gesteckt? Und vor allem: Ist Lucía noch am Leben?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839893630
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon
Erscheinungsdatum:23.05.2018
Das aktuelle Buch ist am 27.06.2018 bei FISCHER Taschenbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    _monidas avatar
    _monidavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend und fesselnd.
    Ein Dorf voller Geheimnisse, eine eingeschworene Gemeinschaft, zwei verschwundene Mädchen


    Das Cover:


    Es ist sicherlich nicht das Auffälligste, doch es könnte nicht passender zu dieser Geschichte sein. Trotz des vielen Weiß wirkt es durch die Silhouetten der zwei Mädchen düster, & dieses Gefühl wird durch das 'Double Exposure' des Waldes bestärkt.


    Die Sprecherin:


    Sie hat eine angenehme Stimme & man folgt gerne ihrer Erzählung,
    Ihre Stimme setze zu den richtigen Momenten die passenden Akzente, dennoch hat mich etwas an ihr gestört, dass ich bis heute nicht benennen kann.


    Meinung:


    Es fällt leicht in die Geschichte hinein zu kommen und man findet sich direkt in einer interessanten Welt wieder.
    Die Geschichte wird sachlich und distanziert erzählt und doch hat man das Gefühl alles genauso hautnah mit zu erleben.
    Auch die Charaktere wachsen einem nach und nach auf irgendeine Weise ans Herz.


    Fazit:


    Die Geschichte ist erschreckend, fesselnd & man tappt bis zum Ende im Dunkeln.
    Wer sie noch nicht gelesen oder gehört hat, sollte dies unbedingt nachholen.
    Ein absolute Empfehlung für alle Krimifans.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr spannend, fesselnd und erschreckend.
    spannend, fesselnd, unvorhersehbar und erschreckend

    Inhalt: "Ein abgelegenes Dorf in den Pyrenäen: Ana und Lucía machen sich nach der Schule auf den Heimweg. Doch die beiden 11-Jährigen kommen nie zu Hause an. Fünf Jahre später wird in einer schwer zugänglichen Schlucht in der Nähe des Dorfes ein Auto gefunden. Der Fahrer ist tot, aber ein Mädchen hat schwer verletzt überlebt. Schonbald stellt sich heraus, dass das Mädchen die inzwischen 16-jährige Ana ist. Doch von Lucía fehlt nach wie vor jede Spur. Das Dorf ist in Aufruhr. Der Fall der verschwundenen Mädchen wird neu aufgerollt, und Kommissarin Sara Campos steht vor vielen Fragen: Wer ist der Tote im Auto? Wo hat Ana fünf Jahre lang gesteckt? Und vor allem: Ist Lucía noch am Leben?"

    Cover: Das Cover passt zum Genre. Denn auch wenn es durch das viele Weiß recht schlicht ist, wirkt es dennoch durch die beiden Mädchen und den dunklen Wald sehr bedrohlich. Auch passt es zum Klappentext.

    Sprecherin: Die Sprecherin hat eine angenehme Stimme und ich habe ihr gerne zugehört.

    Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Gleich zu Anfang war es schon sehr interessant, so dass es mich von Anfang an gefesselt hat und ich immer schnell weiterhören wollte. Die ganze Geschichte ist sehr spannend und unvorhersehbar, weshalb es immer interessant bleibt und kurzweilig erscheint. Es hat absoluten Nervenkitzel und ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weiter- und ausgeht. Ich habe immer mit überlegt und mitgerätselt. Mit meinen Gedanken war ich voll dabei und bin kein einziges Mal abgeschweift. Es ist sehr traurig, erschreckend und ergreifend. Die Beschreibungen sind sehr gut, weshalb ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Es gibt viele Charaktere, bei denen die Unterscheidung mir zu Anfang nicht ganz leicht fiel. Sie waren auch lebendig beschrieben. Sara war mir sympathisch und ich habe sie gerne bei ihren Ermittlungen begleitet.

    Fazit: Eine sehr spannende, gut erzählte und fesselnde, aber auch erschreckende Geschichte, die ich allen Krimi-Fans empfehlen kann.

    (c) Nelebooks

    Kommentare: 1
    154
    Teilen
    Sun-dras avatar
    Sun-dravor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mir nicht gefallen. Ich lese jedes Buch zu Ende aber hier fiel es mir schwer.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks