Ahjan Suchy Blinddate in the Night

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blinddate in the Night“ von Ahjan Suchy

Der in Berlin lebende, sexsüchtige Bordellbesitzer Adrian mit thailändischen Wurzeln verliebt sich in die junge Yasmin und macht sie zur Kurtisane für seinen exklusiven Kundenstamm. Explizite Pornodarstellungen im Rotlichtmilieu werden entwickelt. Diamantengeschäfte und Geschäfte zur Beschaffung von neuen Frauen für seine Bordelle führen Adrian nach Odessa sowie Thailand. Während seiner Abwesenheit lässt sich Yasmin mit einem charismatischen Salafisten ein, der sie danach als Flittchen verachtet. Gedanken zum Fundamentalismus folgen. Probleme zwischen Adrian und ihr führen zu Hass und Antipathie. Yasmin trennt sich und fängt ein wildes Sexleben an, bedingt durch ihre nymphomanischen Neigungen bis zu einer Krankheit, die sie mit Medikamenten bekämpft und auf Sex verzichten muss. Adrian kommt wieder zurück und verspricht, sich ebenfalls zurückzuhalten. Eine Thailandreise zur Genesung versöhnt beide, und er bittet sie, ihn zu heiraten. Seine heimliche Sexsucht führt zu einem Desaster, und sie trennt sich erneut von ihm. Sie trifft Dean, den Bruder, der sich auf der Reise ebenfalls in sie verliebt hat und die Lebensumstände seines Bruders kennt. Er macht ihr einen Heiratsantrag, um ihr ein ehrbares, luxuriöses Leben zu geben. Da Dean ‘anders‘ ist, führen Yasmin und Adrian in der Ehe mit Dean zu Dritt eine harmonische Beziehung, aus der der kleine Ahjan hervorgeht.

Stöbern in Romane

Der Gentleman

Sehr skurril , teilweise witzig und aufregend. In einigen Passagen jedoch schwer lesbar, weil endlos wirkende Dialoge sehr anstregen.

simoneg

Im siebten Sommer

Schöner, lebendiger Roman über eine Frau, die den Mut findet, ihr altes Leben zurückzulassen und einen Neuanfang zu wagen

schnaeppchenjaegerin

Mein Leben als Hoffnungsträger

Leseempfehlung ;)

Abacaxi

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein grandioses Buch. Bedrückend, zeitgleich aber auch lebensfroh.

Cattie

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen