Ahmad Schamlu Jener Rabe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jener Rabe“ von Ahmad Schamlu

Der Gedichtband „Jener Rabe. Ausgewählte Gedichte“ von Ahmad Shamlu, aus dem Persischen übertragen von Bahman Nirumand sowie Sonia Seddighi, illustriert mit Cartoons von Lothar Bührmann, inklusive eines Vorworts von Mahmud Doulatabadi und einem Interview von Nirumand mit Shamlu, ist ab dem 1. März im Sujet Verlag erhältlich. Ahmad Shamlu war nicht nur einer der bedeutendsten iranischen Dichter, er war auch Autor, Literat und Übersetzer und hatte zudem ein ausgeprägtes politisches Bewusstsein, was ihn nicht selten in Schwierigkeiten mit Regierung und Zensur brachte. Stets nämlich äußerte der u. a. mit Adonis befreundete Lyriker seine Meinung und kritisierte in künstlerischer Form dabei nicht nur die iranische Regierung, sondern warf immer wieder auch einen scharfen Blick auf Gesellschaft und Religion. Shamlu etablierte im Iran zudem als einer der Ersten die sogenannte „weiße Poesie“, einen Stil, der nicht den äußerlichen Rhythmus eines Gedichts im Auge hat, sondern stattdessen einen ‚innerlichen‘ Rhythmus kreiert. Viele iranische Poeten taten es ihm fortan gleich. Shamlus besondere poetische Art, welche zur Herausgabe dieses Gedichtbands inspiriert hat, erzeugt starke Bilder, regt aber auch zum Nachdenken an. Leseprobe: Der Sommer Verschleierte im Garten werfen hinter dem Zaun mit grünem Ärmel dem müden Passanten einen Kuss zu. Auf dem Rücken des Windes liegt der Blütenstaub eines anderen Duftes Welche Früchte wird der mächtige Baum in diesem Jahr tragen, damit die Vögel keine Käfige mehr brauchen?

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen