Ahne

 3.9 Sterne bei 25 Bewertungen

Lebenslauf von Ahne

Ahne, 1968 in Berlin-Buch geboren, ist gelernter Offset-Drucker. Die Wende war für ihn ein Glücksfall: Er wurde arbeitslos und Hausbesetzer. Ahne war etliche Jahre bei den Surfpoeten aktiv und liest jeden Sonntag bei der Berliner Reformbühne Heim & Welt. Insgesamt sind von ihm vier Bände der »Zwiegespräche mit Gott«, fünf Bücher mit Kurzgeschichten sowie ein Lyrikband erschienen. Ahne ist einer der bekanntesten Lesebühnenautoren der Welt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Zwiegespräche mit Gott

Neu erschienen am 23.09.2019 als Taschenbuch bei Verlag Voland & Quist.

Alle Bücher von Ahne

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wie ich einmal die Welt rettete (ISBN:9783462029918)

Wie ich einmal die Welt rettete

 (7)
Erschienen am 01.03.2001
Cover des Buches Zwiegespräche mit Gott (ISBN:9783548374079)

Zwiegespräche mit Gott

 (6)
Erschienen am 08.11.2011
Cover des Buches Ich fang noch mal von vorne an (ISBN:9783462032338)

Ich fang noch mal von vorne an

 (4)
Erschienen am 17.03.2003
Cover des Buches Die Surfpoeten (ISBN:9783938424018)

Die Surfpoeten

 (4)
Erschienen am 11.11.2004
Cover des Buches Die Rückkehr der Surfpoeten (ISBN:9783863910495)

Die Rückkehr der Surfpoeten

 (1)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Was war eigentlich morgen (ISBN:9783938424636)

Was war eigentlich morgen

 (1)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Wieder kein Roman (ISBN:9783863910419)

Wieder kein Roman

 (1)
Erschienen am 12.12.2013

Neue Rezensionen zu Ahne

Neu

Rezension zu "Zwiegespräche mit Gott, m. Audio-CD" von Ahne

Rezension zu "Zwiegespräche mit Gott, m. Audio-CD" von null null
rkuehnevor 8 Jahren

Ein lustijet Buch mit fülen ahmiesanten Jeschichten.

Die Zwiegespräche sind ja nichts neues, bisher kannt ich sie allerdings nur in der Hör-Fassung. Beim Lesen muss man sich erstmal auf die berlinerisch dialektale Schreibweise einstellen, hat man das und sein Grammatikempfinden entsprechend justiert, hat man durchaus seinen Spaß. Die Dialoge von Ahne und Gott sind so kurios wie mitunter furios, schräg, lustig, stammtischig und verschwörungstheorethisch und machen einem den spröden Charme der Berliner doch immer wieder schmackhaft. Auch gut, als Buch fürs Klo oder für andere Orte, wo man nur kurz verweilt. Auf jeden Fall eine Empfehlung. Auch live, der Ahne, immer eine Reise wert.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Wie ich einmal die Welt rettete" von Ahne

Rezension zu "Wie ich einmal die Welt rettete" von Ahne
Duffyvor 9 Jahren

Slam-Poetry ist in den letzten Jahren recht populär geworden. Der positive Effekt daran ist, dass die in Deutschland aus unbekannten Gründen so vernachlässigte Gattung der Kurzgeschichte wieder etwas aus der Grube gehoben wurde. Der negative, dass jeder heutzurage irgendeine Miniatur aufs Papier bringt und das dann Slam nennt. Aber bitte, jeder macht ja heute auch "Musik". Slam-Poetry ist wie Spinat. Man mag ihn oder nicht. Ahne ist ein bekannter Vertreter der Szene und macht eben in erster Linie das, was mit Slam gemacht werden sollte - nämlich auf einer Bühne vorgetragen werden. Geschrieben - vorgetragen -kick ass. Hunderte zusammengefasste Texte in einem Buch hintereinander zu lesen ist langweilig. Aber sich den Stoff einteilen, mal drei oder vier Texte zwischendurch - das macht Spaß. Und den macht auch Ahne, weil er es kann und deswegen hatte ich drei Wochen Spaß an diesem Buch. Wohl dosiert - und man hat mehr davon.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks