Ai Minase Namida Usagi - Tränenhase 03

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Namida Usagi - Tränenhase 03“ von Ai Minase

Momoka ist fix und fertig, schließlich hat ihr die Liebe ihres Lebens völlig überraschend einen Korb gegeben. Wieso aber hatte Narumi ihr solche Hoffnungen gemacht, wenn er doch längst eine Freundin hat? Momoka erträgt die Distanz nicht, die ihr Geständnis zwischen ihnen verursacht hat und bittet Narumi, weiterhin mit ihr befreundet zu sein. Sie nimmt sich fest vor, ihre Gefühle in ihrem Herzen einzuschließen. Als sie dann jedoch Narumis geheimnisvolle Freundin kennenlernt und sich auch noch ein anderer für Momoka zu interessieren scheint, spielt ihr Gefühlsleben vollends verrückt!

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • es geht weiter

    Namida Usagi - Tränenhase 03
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:38

    Nach dem Narumi-kun Momoka einen Korb gegeben hat, zerbricht sie sich den Kopf darüber, wie Narumi-kuns Freundin wohl sein mag. Parallel wird Kairi wird zu einem Fotoshooting eingeladen, und nimmt als Begleitung Momoka und Satsuki mit. Dort lernen sie Moa kennen. Ein wunderschönes, erfolgreiches Model, das wie eine Prinzessin wirkt. Sie erzählt ihnen von ihrem Freund, der zufälligerweise Narumi-kun ist. Momoka ist total erschüttert, versucht aber die Sache gelassen zu sehen und fragt Moa nach einem Autogramm. Als wäre die Angelegenheit nicht schon kompliziert genug, gesteht Amano-kun, der gleichzeitig der beste Freund von Narumi-kun ist, Momoka seine Gefühle. Da er ihr danach zuzwinkert, hält sie das Ganze für einen Scherz. Dennoch ist Momoka nun noch verwirrter als zuvor. Soll sie vielleicht Narumi-kun aufgeben und mit Amano-kun zusammenkommen? Der dritte Band hat mir etwas besser gefallen, besonders Moa ist wunderschön gezeichnet. *_* Und ich find es toll, dass Momokas Freunde sie so tatkräftig unterstützen.

    Mehr