Aidan Chambers

 3,7 Sterne bei 111 Bewertungen
Autor von Worte sind nicht meine Sprache, Tanz auf meinem Grab und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aidan Chambers

Cover des Buches Worte sind nicht meine Sprache (ISBN: 9783868735079)

Worte sind nicht meine Sprache

 (37)
Erschienen am 19.02.2013
Cover des Buches Tanz auf meinem Grab (ISBN: 9783867871785)

Tanz auf meinem Grab

 (23)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Die Brücke (ISBN: 9783473543168)

Die Brücke

 (22)
Erschienen am 30.01.2008
Cover des Buches Wer stoppt Melanie Prosser? (ISBN: 9783473520060)

Wer stoppt Melanie Prosser?

 (13)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Nachricht aus dem Niemandsland (ISBN: 9783473582181)

Nachricht aus dem Niemandsland

 (6)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches Die unglaubliche Geschichte des Nik Frome (ISBN: 9783473541058)

Die unglaubliche Geschichte des Nik Frome

 (2)
Erschienen am 01.06.1997
Cover des Buches Fingerspitzengefühle (ISBN: 9783499147951)

Fingerspitzengefühle

 (2)
Erschienen am 01.11.1987

Neue Rezensionen zu Aidan Chambers

Cover des Buches Tanz auf meinem Grab (ISBN: 9783867871785)MartinAs avatar

Rezension zu "Tanz auf meinem Grab" von Aidan Chambers

Ein Geheimtipp
MartinAvor 7 Monaten

Ich habe das Buch vor ein paar Jahren in einer Bibliothek entdeckt und es war der Titel, der mich sofort angesprochen hat. TANZ AUF MEINEM GRAB klingt skurril, aber hinter dem Titel verbirgt sich viel mehr als die Grabschändung, die man dahinter vermuten würde. Es ist eine wunderbare Geschichte um eine ungewöhnliche Freundschaft, die sich zu mehr entwickelt und dann ... endet. Die Geschichte und ihre Protagonisten hat mich sofort in ihren Bann gezogen und so hat es das Buch geschafft sich in mein Herz zu bohren und zu einem meiner Lieblingsbücher zu werden.
Aidan Chambers beschreibt diese großartige Geschichte sehr einfühlsam und nahegehend, aber nicht ohne Humor. Es fällt nicht schwer sich in die Charaktere hinein zu versetzen und auch wenn es ein Jugendbuch ist, so lässt sich auch der Erwachsene Leser gerne in seine Jugend versetzen. Erstaunlich, dass das Buch erst vor Kurzem mit einer Verfilmung eines großartigen Regisseurs gewürdigt wurde.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Dance On My Grave: Summer of 85 (Red Fox Young Adult Books) (English Edition) (ISBN: B0044KLPS8)Thorsten_Falkes avatar

Rezension zu "Dance On My Grave: Summer of 85 (Red Fox Young Adult Books) (English Edition)" von Aidan Chambers

Auf der Jagd nach den Sehnsüchten der Kindheit
Thorsten_Falkevor einem Jahr

Es ist dem Filmregisseur François Ozon zu verdanken, dass dieser stilistisch wie inhaltlich herausragende Roman aus dem Jahr 1982 der Vergessenheit entrissen wurde: Ozon verlegte die Story von England nach Frankreich, fand in dem von Rod Stewart gesungenen Welthit Sailing die passende Musik und schuf aus beiden Werken ein drittes, den Film Sommer 85

Der 16-jährige Hal (im Film Alex) ist seit frühester Jugend auf der Suche nach einem „Busenfreund“, den er in dem 18-jährigen Barry (im Film David) gefunden zu haben glaubt. Doch statt wie die Helden aus Hals Kindheit eine Art Blutsbrüderschaft zu schließen, schlägt Barry ihm einen eher ungewöhnlichen Pakt vor: Derjenige von ihnen, der den anderen überlebt, soll auf dessen Grab tanzen. Nach anfänglichem Zögern willigt Hal ein – ohne zu ahnen, dass er dieses Versprechen schon wenige Wochen später in die Tat umsetzen muss, weil sein über alles geliebter Freund nach einem heftigen Streit der beiden mit dem Motorrad verunglückt. Hal fühlt sich mitschuldig an Barrys Tod, löst seinen Schwur ein und wird wegen Grabschändung festgenommen. Eine vom Gericht beauftragte Gutachterin versucht, die Hintergründe aufzudecken. Hal verweigert zunächst jede Zusammenarbeit, weil er keine geeigneten Worte findet, die auszudrücken könnten, wie viel Barry ihm bedeutet hat. Mithilfe seines Englischlehrers gelingt es ihm schließlich, seine Gedanken und Gefühle zu Papier zu bringen.

Als Ich-Erzähler nutzt Hal häufig einen literarischen Kniff des Autors, den er „Action Replay“ nennt: Er unterbricht die Handlung und lenkt die Aufmerksamkeit des Lesers auf einen zu vertiefenden Aspekt – ganz so, als würde man einen Film anhalten und zum besseren Verständnis an ein Detail heranzoomen. Dieses und andere Stilmittel, wie etwa die eingeflochtenen „Running Reports“ der Gutachterin, machen es dem Leser leicht, der Handlung zu folgen, auch wenn diese – Hals wechselnden Gemütszuständen entsprechend – nicht immer kontinuierlich erzählt wird.

Dance On My Grave ist weit mehr als eine witzig, spannend und gefühlvoll erzählte Gay Romance: Der Roman handelt von der Selbstfindung eines Jugendlichen, der den Sehnsüchten seiner Kindheit nachjagt und am Ende lernt, sich von diesen zu lösen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Brücke (ISBN: 9783473543168)polina_79s avatar

Rezension zu "Die Brücke" von Aidan Chambers

Komplex und schlicht ergreifend.
polina_79vor 7 Jahren

Jan hat die Schnauze voll. Die Art und Lebensweise der Menschen ist für ihn unverständlich und belastet ihn. Er stürzt in eine Depression und will nur noch weg: Und nimmt einen Job an einer Mautbrücke an. Obwohl es alles andere ist, als bei ihm zuhause, rappelt er sich doch auf und mit Hilfe von Tess, der Tochter seines Arbeitgebers, lebt er sich recht schnell ein und schafft es langsam aus seinem trübsinnigen Loch. Doch als Adam total unerwartet in sein Leben tritt, bekommt Jan eine komplett andere Sichtweise auf alles. Aber wer ist dieser Adam? Was hat er vor? Eine unerwartete Wendung, die Jan und alles, was er sich bisher mühevoll aufgebaut hat, auf den Kopf stellt.

Meinung: Die Brücke ist und bleibt mein Lieblingsbuch. Die Geschichte ist so komplex und lässt einen wirklich inne halten und nachdenken. Es beschäftigt sich mit einigen umfangreichen Themen und regt zum Nachdenken an. Adams Leiden fasziniert mich und ließ mich stundenlang grübelnd zurück. Jans Denkweise ist sehr anschaubar und doch verständlich. Tess ist das fehlende Teil im Puzzle, das Alles verbindet. Einfach wundervoll.


Fazit: Geschmackssache. Hat mich persönlichsehr getroffen. Sehr komplex und nicht einfach, dennoch anschaubar. Man muss wirklich kurz inne halten und einzelne Passagen auf sich wirken lassen, um überhaupt zu verstehen, was es aussagt und welche Rolle es in der jeweiligen Situation spielt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Bücherfreunde,

habt ihr Lust ein neues Buch zu entdecken? "Worte sind nicht meine Sprache" erzählt eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und das Finden des eigenen Weges.

Mehr zun Inhalt:
Karl ist verliebt und verzweifelt zugleich: Der 18-Jährige soll eine Reihe von Briefen verfassen, durch die Fiorella, das Mädchen seiner Träume, mehr über ihn und seine Geheimnisse herausfinden will. Doch Karl leidet unter Legasthenie, und so fasst er einen ungewöhnlichen Plan: Er bittet Fiorellas Lieblingsautor um Hilfe, nicht ahnend, dass dies zu einer Kette ungeahnter Verwicklungen führt und fast in einer Katastrophe endet, die das Leben für sie alle von Grund auf verändert ...

Bis zum 5. Februar 2013 habt ihr nun Zeit, um die folgende Frage zu beantworten und eines der 15 Leseexemplare zu gewinnen:
Welchen Autor würdet ihr bitten, einen Liebesbrief in eurem Namen zu verfassen?


306 Beiträge
elane_eodains avatar
Letzter Beitrag von  elane_eodainvor 9 Jahren
Hier nun auch endlich meine Rezension. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich möchte mich noch einmal dafür bedanken, dass ich hier die Gelegenheit bekommen habe, es zu lesen. Vielleicht wäre es sonst an mir vorbei gegangen. Das Buch hat mich ein wenig in meine Jugend zurück versetzt, in die Zeit, in der ich ein anderes Buch von Aidan Chambers gelesen habe ("Die Brücke"), das ähnlich ist und doch ganz anders. Ich mag Chambers Art zu Schreiben, das Ruhige und Sensible, dass sich mehr mit den Personen selbst als mit spannender Handlung beschäftigt. http://www.lovelybooks.de/autor/Aidan-Chambers/Worte-sind-nicht-meine-Sprache-1006282550-w/rezension/1036355464/1036358354/

Community-Statistik

in 178 Bibliotheken

von 12 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks