Aikaterini Maria Schlösser

 4.6 Sterne bei 207 Bewertungen
Autorin von Blut schreit nach Blut, Dornengrab und weiteren Büchern.
Aikaterini Maria Schlösser

Lebenslauf von Aikaterini Maria Schlösser

Tochter einer niederländischen Mutter und eines rheinländischen Vaters wuchs sie viersprachig auf der sonnigen Halbinsel Peloponnes auf. Das mythenumwobene Land beflügelte schon bald ihre eigene Fantasie. Zusammen mit ihrer Begeisterung für historische Romane erwachte im Alter von zwölf Jahren ihre Faszination für das Mittelalter und ihre Liebe zum Schreiben. Mit neunzehn kehrte sie zum Land ihrer Ahnen zurück. Lebhaft nun im Herzen des Chiemgaus, schürt sie am liebsten in den dunklen Abgründen der Seele nach Inspiration. Mit „Blut schreit nach Blut“, einem historischen Fantasyroman, lieferte sie ihr Debüt und arbeitet an den Folgebänden.

Alle Bücher von Aikaterini Maria Schlösser

Blut schreit nach Blut

Blut schreit nach Blut

 (90)
Erschienen am 22.10.2018
Dornengrab

Dornengrab

 (57)
Erschienen am 24.05.2018
Schwarzmond

Schwarzmond

 (25)
Erschienen am 17.10.2018
Nachtriss

Nachtriss

 (20)
Erschienen am 15.02.2019
HALT STILL

HALT STILL

 (6)
Erschienen am 09.08.2015
Die Hüter der Pandora

Die Hüter der Pandora

 (5)
Erschienen am 24.03.2016
JAGD IM ZUG

JAGD IM ZUG

 (4)
Erschienen am 18.09.2015
Süße Adventszeit mit Leni und Ben

Süße Adventszeit mit Leni und Ben

 (0)
Erschienen am 09.08.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Aikaterini Maria Schlösser

Neu

Rezension zu "Nachtriss" von Aikaterini Maria Schlösser

Seelen drohen zu zersplittern – ein Marionettenspieler betritt die Bühne
EvelynMvor 15 Tagen

Mit der Geburt ihrer 3 Jungen stellen Astrum und Luna die Geschichte der Urwölfe auf den Kopf und ihr eigenes Leben auf eine harte Probe. Kaum sind die Kleinen geboren, müssen Astrum und Luna fliehen. Für die Lykia und alle Urwölfe stellen vor allem die beiden kleinen Urwölfinnen eine Sensation dar. Nie zuvor wurden weibliche Urwölfe geboren und alle Urwölfe wollen sie sehen und herausfinden, ob die Wölfinnen sich in sie verlieben. Um der Gefahr zu entgehen, flieht die kleine Familie um die halbe Welt und nimmt viele Gefahren auf sich, während die Jungen groß werden und sich ganz unterschiedlich entwickeln. Jede Flucht findet irgendwann ihr Ende und niemand kann seinem Schicksal entgehen.

 

Mit dem dritten Band der Historischen Fantasyroman Reihe hat sich Aikaterini Maria Schlössen selbst übertroffen. Vom sehr stimmungsvollen und mystischen Cover bis über die wunderschönen Zeichnungen und die poetischen Seelengedanken ist die Geschichte einfach großartig gestaltet und ließ mich nicht mehr los.

 

Der Fokus liegt in diesem Band auf den Jungen von Astrum und Luna. Das Heranwachsen von Lukida, Nashira und Sirius ist sehr emotional, aufregend und spannend beschrieben. Der Autorin ist es gelungen, den drei Jungen ganz unterschiedliche, authentische Charakterzüge zu geben. So dass sie nicht nur gut zu unterscheiden waren, sondern lebendig wurden. Auch die Urwölfe, allen voran Kyros und Canis Majoris entstehen vor dem inneren Auge des Lesers und lassen einem den Atem anhalten, wenn sie in die Familienbande Astrums und Lunas einbrechen und deren Leben beeinflussen. Das Buch ist eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe mitgefiebert, gebangt, gehofft, mit gelitten, getrauert, mich gefreut und mitgefühlt. Wie bereits bei den beiden Vorgängerbänden ist mir wieder die schöne, bildhafte Sprache aufgefallen – ich liebe es, ganz in die Geschichte einzutauchen und alles um mich herum zu vergessen. Nachtriss hat mich von der ersten Seite an gepackt und nicht mehr losgelassen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Gedanken, Empfindungen und den Gesprächen der Wolfsfamilie, die mir außerordentlich gut gefallen haben. So sind die Reaktionen, so unterschiedlich und verwirrend sie auch manchmal sind, gut nachvollziehbar und zeigen eine tief verwurzelte Verbindung zueinander. Dabei verlieren sie nicht ihr „tierisches“ Wesen und folgen ihren Instinkten.

 

Sieh nur, wie sie versuchen, ihre Seelensplitter aufzuklauben. Wie sie sich klammern. Sich festkrallen.

Merken nicht, wie sie sich dabei die Herzen wund schneiden.

Ich habe erfahren, es gibt nichts Schöneres als loszulassen.

Nichts Berauschenderes als zuzusehen, wie etwas stürzt. Zu beobachten, wie es zerbricht. Wie das Blut sein Netz zieht.

Ich werde eure Kinder zu ungeahnten Höhen aufhelfen. Und dann sehe ich zu, wie sie fallen. Wie sie zerbrechen. Wie ihre Seelen zersplittern.

 

Mit Kyros betritt ein neuer, unheimlicher, bedrohlicher und grausamer Charakter die Bühne und er wird Astrum, Luna und vor allem deren Jungen noch länger begleiten. Nun heißt es, voller Neugier und Sehnsucht auf den nächsten Teil der Geschichte warten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Nachtriss" von Aikaterini Maria Schlösser

Nachtriss
Crazygirl1vor 17 Tagen

Es geht genauso spannend, rasant, brutal und emotional weiter wie es in den ersten beiden Teilen begonnen hat. 

In diesem Teil gibt es so viele emotionale Höhen und Tiefen, die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle. Auch die wiederkehrende Brutalität erstaunt immer aufs neue. Beim Lesen kann man manchmal kaum glauben, dass es plötzlich so blutig werden kann. 

Das Hauptaugenmerk verschiebt sich in diesem Band etwas von Luna und Astrum auf ihre Kinder und deren Entwicklung.  Wir erleben hier, wie sie Erwachsen werden und ihre eigenen Entscheidungen treffen. 

Das einzige, was mich etwas störte, war, dass es in diesem Band hin und wieder eine länge gab, die es bei den Vorgängern nicht gegeben hat. Ansonsten bin ich wirklich von dieser Reihe überzeugt und warte auf den nächsten Teil. 

Kommentieren0
82
Teilen

Rezension zu "Schwarzmond" von Aikaterini Maria Schlösser

Schwarzmond
Crazygirl1vor 21 Tagen

Der Schreibstil ist wirklich außergewöhnlich gut. Wortgewand, fesselnd, detailliert, flüssig...

Dieses Buch strotzt vor Emotionen, ist immer wieder brutal, blutig und im nächsten Moment wieder so voller Liebe und Hingabe. Es macht wirklich Spaß mit Luna und Astrum auf diese Reise zu gehen. Auch allen anderen Charakteren folgt man sehr gerne, da auch diese sehr vielschichtig sind. 
Ich freue mich auf Band drei.

Eine klare Leseempfehlung von mir! 

Kommentieren0
63
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Leserinnen und Leser, 

Band drei der Blutwölfe Reihe ist erschienen, dieses Mal mit noch mehr Wolfsgeheul! 


###YOUTUBE-ID=8z_oPVtsJ-U###
Zur Leserunde
Die lang ersehnte Fortsetzung von Blut schreit nach Blut ist endlich da! 

Hier geht es zum Buchtrailer: 

###YOUTUBE-ID=cqxJU3_f4s8###

Wer wagt es noch einmal ins düstere Mittelalter zu tauchen? 

Wer folgt der Blutspur von Luna, Astrum und Lodwig? 

Wer möchte erfahren, welche neuen Gesichter sich zum Mond drehen? 

Ich freu mich so sehr auf den Austausch mit Euch und hoffe einige lieb gewonnene Leser wieder zu treffen! :) 

Die allerliebsten Grüße 
und ganz viel Glück 

Eure Autorin Aikaterini 


Zur Leserunde
###YOUTUBE-ID=vYMdb5LL5NI###

  • Klappentext 
Worms, 10. Juni 1371

Der ehemalige Fleischer Hartmuth umwirbt erfolgreich die reiche Kaufmannstochter Margarethe, um dem Armutsviertel zu entfliehen. Neben seiner Ehe führte er eine geheime Liebschaft mit der heißblütigen Elsslin. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet die Frau, die er liebt,  seinen hart erkämpften Wohlstand zu zerstören droht. Er trifft eine grausame Entscheidung. Doch es gibt Mächte, die stärker sind als der Tod. Und sie locken ihn unmittelbar in das Dornengrab , das er selbst erschaffen hat.

  • Erste Leserstimmen

"Wieder ein Meisterwerk der BoD-Bestsellerautorin Aikaterini Maria Schlösser!"

"Eine packende Story mit sehr viel Liebe zum Detail"

"Durchgehende Spannung"

"Schaurig schön"

"Nichts für zarte Gemüter"

"Eine Geschichte, die mitten ins Herz sticht!"

  • Details

Länge: 112 Seiten
Genre: Historische Mysterynovelle
Format: Taschenbuch

  • Über die Autorin

Als Tochter von abenteuerlustigen Auswanderern wurde Aikaterini Maria Schlösser 1989 in Athen geboren. Aufgewachsen in Griechenland, dem Land der Mythen, hatte sie das Glück, statt von Zyklopen gefressen zu werden, den Kuss der Muse zu empfangen. Ihre Fantasie nahm aber die falsche Abzweigung – anstelle der griechischen Antike landete sie im Mittelalter.
Im Gegensatz zu Ikarus, der sich zu nah an die Sonne wagte, sucht Aikaterini in den dunklen Ab-gründen der Seele nach Inspiration.
Ihr Romandebüt „Blut schreit nach Blut“ wurde auf Lovelybooks auf Platz 11 der schönsten historischen Romane 2017 gekürt und zählt nach nicht nur einem Jahr seit der Veröffentlichung zu den BoD-Bestsellern.

Ich freue mich auf den Austausch mit meinen Lesern und bin schon sehr gespannt auf Eure Eindrücke. :) 

Willst du auch ein Buch für dich ergattern? Bewerb dich jetzt gleich und mit etwas Glück gehörst auch du zu den Gewinnern! 
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Aikaterini Maria Schlösser wurde am 08. September 1989 in Athen (Griechenland) geboren.

Aikaterini Maria Schlösser im Netz:

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks