Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Sie folgt ihrem Seelengefährten in ein Land jenseits der Zeit und in ein großes Abenteuer.




Elvancor  - Das Reich der Schatten


Auf der Suche nach ihrer großen Liebe Ragnar hat die 18-jährige Lena die Welt der Menschen verlassen und Elvancor betreten – das Land jenseits der Zeit. Dort warten neue Aufgaben auf sie. Denn geheimnisvolle Schattenwesen bedrohen die Menschen in Elvancor ebenso wie dessen Ureinwohner, die Tuavinn. Krieg droht auszubrechen, und Lena gerät zwischen die Fronten. Verzweifelt hofft sie auf Ragnars Hilfe, doch dieser ist eigenartig distanziert und scheint fasziniert von der Macht der Schatten. Bald ist sich Lena nicht mehr sicher, auf wessen Seite er steht – und ob sie jemals seine Liebe zurückgewinnen wird ...




Leseprobe

Zur Autorin

Aileen P. Roberts ist das Pseudonym der Autorin Claudia Lössl. Ihre Begeisterung für das Schreiben entdeckte sie vor einigen Jahren durch ihren Mann. Als dieser mit der Arbeit an einem Buch begann, beschloss sie, sich ebenfalls als Schriftstellerin zu versuchen. Seither hat sie bereits mehrere Romane im Eigenverlag veröffentlicht, 2009 erschien mit "Thondras Kinder" ihr erstes großes Werk bei Goldmann, danach folgten "Weltennebel" und "Feenturm". Claudia Lössl lebt mit ihrem Mann in Schottland.

Mehr Informationen unter www.aileen-p-roberts.de.


Das Buch sollte zeitnah innerhalb von 2 Wochen gelesen und anschließend rezensiert werden.

Wenn ihr nun Lust habt mit der Autorin gemeinsam das Buch zu besprechen, dann bewerbt euch schnell.

Wir wünschen euch viel Glück und freuen uns auf eure Bewerbungen!

PS: Teil 1 sollte  bekannt sein


Hier könnt ihr auch gerne mal in den Neuerscheinungen des Goldmann Verlags stöbern.....

Gerne begrüßen wir auch Mitleser, die das Buch bereits haben und gerne mit uns zusammen schmöckern möchten :-)


Autor: Aileen P. Roberts
Buch: Elvancor - Das Reich der Schatten

Arwen10

vor 4 Jahren

Katja, ist sie nicht nach Schottland ausgewandert ?

katja78

vor 4 Jahren

@Arwen10

Lol Anfang und Ende stimmte doch nur die Buchstaben dazwischen nicht :-)

Beiträge danach
276 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hikari

vor 4 Jahren

Kapitel 25-28
Beitrag einblenden

Was mir - teilweise irgendwann negativ - aufgefallen ist, dass stöndig alle verwirrt sind. Ragnar ist verwirrt, Lena befindet sich in einem Zustand ständiger Verwirrung, sobald sie auch nur eine neue Information bekommt. Vielleicht findet sich da ja noch mal ein besserer oder anderer Ausdruck, der das Ganze etwas vielfältiger gestaltet.

Ansonsten ging es recht spannend weiter. Das Lena zurückkommt ins Lager und plötzlich dort Chaos herrscht und alle kämpfen und keiner von den anderen hat was mitbekommen... fand ich irgendwie nicht ganz so toll. Es ging dann plötzlich so zack und fertsch. Wir befinden uns jetzt im "Krieg". Vielleicht auch, weil man nicht bei den Kämpfen dabei ist.

Das Lena kurz in ihre Welt zurückkehrt fand ich gut. Oma Gisela wird sicher etliches zun erzählen und beichten haben, was Lena vielleicht schon ahnt durch die Hinweise der Tuavinn.

Hikari

vor 4 Jahren

Kapitel 25-28
Beitrag einblenden
@AileenPRoberts

Also das fand ich jetzt gar nicht schlimm, dass Lena und Kian miteinander geschlafen haben. Immerhin fühlen sie sich zueinander hingezogen und haben auch Gefühle miteinander. aber stellen eben erst später fest, dass es nie DIE Liebe ist. das passiert doch auch in der Realität und beide sind erwachsene Menschen. Also Jugendliche (also ab 14/15) können das definitiv lesen, weil doch viele in dem Alter selbst eh schon Sex hatten. Oder zumindest es ein Thema ist. Und da ja NICHTS beschrieben wurde, ist es auch zudem eine sehr harmlose Situation.

Ich denke auch für ein Jugendbuch ist es okay. Ich hab letztens ein englisches contemporary YA Buch gelesen - die Protagonistin war 15 und hatte schon mehrere Sexerfahrungen, Drogen usw. - weil es eben dieses Millieu beschreiben sollte. Seh ich nichts schlimmes bei.

Hikari

vor 4 Jahren

Kapitel 29- Ende
Beitrag einblenden

Etwas habe ich mich darüber gewundert, dass Kian auf einmal - obwohl doch mit verletztem/ gebrochenem Bein - sich munter permanent in die Schlacht stürzt und es gar mit mehreren Kriegern gleichzeitig aufnimmt. So lang war Lena doch gar nicht weg, dass er plötzlich wieder gesund war? Es wurde auch absolut nichts mehr zu seiner Verletzugn gesagt, wenn ich da was nicht komplett überlesen habe. Hmm.

Ansonsten hat mir das Ende gut gefallen. Ich fand es sehr sehr Schade, dass der Weg zum Cerelon und die Geschehnisse dort oben nicht direkt geschildert wurden, sondern nur nacherzählt. Da hat für mich dann die Magie des Augenblicks gefehlt, weil die Erzählung durch die Zwischenfragen usw. unterbrochen wurde. Das hätte man so genial berichten können, schade.

Das Lena auf Maredd trifft, während sie (theoretisch) tödlich verwundet ist, hat mich an Dumbledore und Harry erinnert ^^

Das die 4 aber Seelenverwandte sind, fand ich hübsch. Das es hier nicht einfach endet, war ja von vornherein klar und der Gedanke ist wirklich nett.

Sehr schön war, dass wir Amelia am Ende noch begleiten durften. Die Szene fand ich wirklich schön.

Hikari

vor 4 Jahren

Kapitel 29- Ende
Beitrag einblenden

KleinerVampir schreibt:
Rangars Fähigkeiten wollen sich mir aber nicht ganz erklären. Okay, er ist ein halber Tuavinn, aber dass er dadurch so besonders ist? Wo andere "ganze" Tuavinn sind und das besondere Etwas nicht haben?

Das ist ja auch falsch. Ragnar ist 1/4 Tuavinn. Sein Vater war 1/2 Tuavinn und jemanden wie Ragnar gab es zuvor noch nie.

Hikari

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Aileen-P.-Roberts/Elvancor-Das-Reich-der-Schatten-1013210142-w/rezension/1070859394/

Und hier ist jetzt auch meine Rezension =) Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Aileen-P.-Roberts/Elvancor-Das-Reich-der-Schatten-1013210142-w/rezension/1076070551/

Es tut mir wirklich leid, ich dachte wirklich ich hätte meine Rezi schon längst geschrieben... Aber anscheinend nur in meinem Kopf. Das ist mir bei einem anderen Buch auch passiert, aber ich war mir so sicher, ich hätte sie längst geschrieben. Also deswegen hier ein rießengroßes fettes Sorry.

Trotzdem noch einmal Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. Ich bin immer noch begeistert von dem Buch :)

Waldschrat

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Puh, ich dachte, das Buch endet nie. Ich habe mich wirklich noch nie so durch eine Geschichte gequält. Hier meine rezension.

http://www.lovelybooks.de/autor/Aileen-P.-Roberts/Elvancor-Das-Reich-der-Schatten-1013210142-w/rezension/1104004836/

und auf dem Blog:

http://chaosqueeninaction.wordpress.com/2014/07/27/rezension-zu-elvancor-das-reich-der-schatten-von-aileen-p-roberts/

Neuer Beitrag