Neuer Beitrag

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde zu meinem neuen historischen Roman "Schatten über Duntulm Castle"


Einige kennen mich aus Leserunden aus dem phantastischen Bereich zu Büchern wie Der Feenturm, meiner Weltennebel-Trilogie oder Elvancor.
Der Feenturm hat den 2. Platz beim Deutschen Phantastikpreis 2013 belegt.

Diesmal würde ich gerne mit euch meinen historischen Roman Schatten über Duntulm Castle lesen.
Bitte beachten, das Buch gibt es nur als Ebook - also bitte nur Leser anmelden, die einen Reader haben (es kann aber wohl auch auf Smartphones oder PC heruntergeladen werden) :)
Das Buch ist über
Weltbild oder Hugendubel bestellbar.


Ob und wie viele Verlosungsexemplare es gibt, weiß ich noch nicht, da warte ich noch auf Antwort vom Verlag.
Sollten wir Glück haben, würde ich einfach unter allen Anmeldungen verlosen.

Start der Leserunde ist der 28. April, bis dahin sollten alle aus den Osterferien zurück sein.
Bitte meldet euch nur an, wenn ihr wirklich Zeit und Lust habt mitzumachen, und eine Rezension am Ende der Leserunde wäre natürlich auch klasse!

Zum Inhalt:

Mitte des 18. Jahrhunderts lebt Caitlin MacArthur in einem abgeschiedenen Dorf auf der Isle of Skye vor der Westküste Schottlands. Ihr Leben wird von harter Arbeit, den Mythen der Insel und dem rauen Klima beherrscht. Caitlin ist dem Sohn des Nachbarclans versprochen. Ein Krieg gegen England liegt in der Luft und Charles Edward Stewart ruft seine Landsleute zu den Waffen.
Durch Zufall gerät der junge Soldat Gregory in Caitlins Dorf und sie verliebt sich in ihn. Die junge Schottin muss sich zwischen ihrem Clan und dem Mann entscheiden, mit dem sie ihr Leben verbringen möchte.
Schatten liegen über Duntulm Castle, Gealach, der legendäre Geisterhengst erscheint, eine Legende der Highlands, die stets einen Wandel ankündigt und nicht einmal Angus, der alte Heiler aus dem Dorf, weiß wie er die Vorzeichen zu deuten hat.
Als der Krieg ausbricht, steht jedoch nicht nur die Zukunft von Caitlin und Gregory auf dem Spiel, sondern das Überleben einer ganzen Nation.

Wer mehr über mich und meine Bücher erfahren möchte, kann sich gerne auf meiner Autorenwebsite oder auf Facebook umschauen.

Die letzten Leserunden haben mir viel Spaß gemacht und ich würde mich sehr freuen,  mit euch zusammen über meinen neuen Roman, der in den schottischen Highlands spielt, zu diskutieren!

Autor: Aileen P. Roberts
Buch: Schatten über Duntulm Castle

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe gerade Nachricht vom Verlag bekommen. Leider können sie keine Verlosungsexemplare zur Verfügung stellen, weil sie momentan keine Gratislinks generieren können :(
Tut mir leid, ich habe mein Bestes getan.
Ich würde mich trotzdem freuen, wenn einige von euch Lust hätten mitzulesen!
Und 6,99 Euro ist ja noch erschwinglich, oder nicht ;-)

Liebe Grüße

Eure Aileen

elane_eodain

vor 3 Jahren

Hallo Claudia,
Ebooks sind so gar nicht meins, aber ich schubse diesen Thread gerne mal nach oben.

Sonnige Grüße nach Schottland! :D

Beiträge danach
44 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4 Kapitel 17-20 (301)

Ich glaube, so wirklich nachempfinden kann das heute niemand mehr in dem Teil der WElt in dem wir leben - in anderen sehr wohl ...

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5 Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden

spanisheye schreibt:
War irgendwie klar das bis zum Ende kein Friede-Freude-Eierkuchen herrscht ;-) Ich dachte mir schon hier muss noch was wichtiges passieren. Die Rache! Hier hast du es wieder sehr spannend gemacht. Auch das Ende ist mal wieder unerwartet und ich war positiv überrascht. Ein würdiges und schönes Ende. Aber eins verstehe ich nicht. Warum reitet Maili nicht auf Gealach nach Hause? Das wäre doch nicht das erste Mal, dass er sich reiten lässt. Wäre das denn nicht sicherer für Maili gewesen ?!

Vielen Dank :)

Zu Gealach: Tja, existiert er wirklich? Ist er ein Geist? Eine Legende? Ein wirkliches Pferd oder immer wieder ein anderer Hengst?
Ist Rory tatsächlich auf ihm geritten oder hat er sich im Fiebertraum doch noch ins Dorf geschleppt? War es Caitlins Geschicht über den Hengst, die ihm Kraft gegeben hat?
Oder ist Gealach eine Art überirdische Erscheinung, die den Highlandbewohnern nach eigenem Ermessen hilft?
Das weiß niemand - ich auch nicht ;-) und ich überlasse es der Fantasie von euch Lesern, wer er für euch ist.

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
@spanisheye

Vielen lieben Dank für deine tollen Kommentare und deine Rezension. Magst du sie vielleicht auch auf die Verlagsseite stellen? Würde mich sehr freuen http://www.weltbild.de/9/schatten+%C3%BCber+duntulm+castle.html?tt=1&ts=1

Natürlich hätte ich die Geschichte noch ausweiten können - vielleicht sogar ohne dass es langweilig wird ;-) Ich hatte sogar mit der Lektorin diskutiert, ob ich Caitlins Zeit bei Paden noch erzählen soll, oder den Zeitsprung füllen, als sie auf der Flucht waren. Doch sie meinte, die Geschicht sei gut und rund so wie sie ist, deshalb habe ich es so gelassen :)

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Wer ist euer Lieblingscharakter?
Beitrag einblenden

spanisheye schreibt:
Puh schwer zu sagen. Angus hat mir sehr gefallen, da ich selbst fasziniert von Heilkräutern bin. Ich kann mich ehrlich nicht entscheiden. Ich fand alle sehr gut beschrieben. Alle, bis auf Paden und die Mc Kenzies, waren auf ihre eigene Weise sympathisch. Gealach - ja der ist mystisch. Er ist der rote Faden. Ich glaube die Geschichte ohne ihn, wäre viel zu früh zu Ende gewesen. Eine schöne Geschichte um einen Mythos. Interessant finde ich das immer wieder erwähnt wird, das sie nicht wirklich wissen, ob er nun erschienen ist oder nicht. hmmmm das hat mich nachdenklich gemacht? Wofür steht Gealach? Im Kopf geblieben ist mir Bonnie Prince. Sind die Frauenkleider ein Gerücht oder fiktiv? *kicher* Bei der Vorstellung musste ich auch sehr lachen

Ich bin auch eine alte Kräuterhexe ;-) Einen Angus hätte ich auch ganz gern in der Nachbarschaft.

Genau, ich wollte es bewusst offen lassen, ob es Gealach wirklich gibt oder nicht. Die meisten Begebenheiten zu seinem Erscheinen kann man ja auch ganz gut erklären, andere weniger. Und wofür er steht - das überlasse ich wie im anderen Post schon erwähnte den Lesern :)

Hihi, das mit den Frauenkleidern ist tatsächlich passiert und belegt, das kann man in seiner Geschichte nachlesen. Auch auf Skye war er tatsächlich, also dachte ich mir, Caitlin und ihre Schwester könnten ihm begegnen ;-)

spanisheye

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5 Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden
@AileenPRoberts

Hmmm stimmt. Jetzt bin ich selbst darauf reingefallen, bzw. habe wohl fest daran geglaubt, das Rory Gealach geritten ist. Wahrscheinlich wollte ich es einfach glauben.

Ich habe auch schon überlegt, wofür er stehen könnte. Und auch ich war der Meinung das er für die innere Kraft und Intuition steht. Aber kann eine Intuition wirklich so stark sein .... Das sind ja fast hellseherische Fähigkeiten...

Viele vergangene Mythen sind aus Unwissenheit oder falscher Interpretation entsprungen. Aber waren das nicht immer nur Einzelpersonen. Hier sehen ihn mehrere Menschen gleichzeitig ---> ach der schottische Nebel ist einfach wunderbar ;-) *kicher*


Aber ich denke manchmal gibt der Glaube allein an etwas Übersinnliches viel Kraft. Bei anderen Mythen möchte man einfach nur daran glauben. Sie klingen einfach zu schön. Die Realität würde die Fantasy einfach nur kaputtmachen.

spanisheye

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@AileenPRoberts

Gerne stelle ich sie noch auf die Verlagsseite.

War gar nicht so einfach eine Rezi zu schreiben, ohne zu spoilern :-) Ich hoffe sie kann andere zum Lesen animieren .

Neeein bloß nicht mehr von Paden *kicher* Lieber hätte ich mehr von Rory und Cait gelesen :D

Da kann ich nur beipflichten, sie ist so perfekt.

AileenPRoberts

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
@spanisheye

Ich fand die Rezi klasse - und auch keine Spoiler :) vielen lieben Dank! Würde mich freuen, wenn Duntulm Castle den Weg auf einige Reader finden würde!

Neuer Beitrag