Aimée Carter Animox - Das Heulen der Wölfe

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Animox - Das Heulen der Wölfe“ von Aimée Carter

Der spannende Reihen-Auftakt! Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animoxe, Menschen, die sich in Tiere verwandeln können. Und schon steckt er im erbitterten Krieg der fünf Königreiche der Animoxe. Ob Simon ein Nachfahre des „Beast King“ ist, der sich in alle fünf Tierarten verwandeln kann?Ein Kampf von Gut gegen Böse in einem modernen Setting, mit einem außergewöhnlichem Helden.

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr gute Unterhaltung

    Animox - Das Heulen der Wölfe
    Letanna

    Letanna

    28. April 2017 um 17:51

    Der 12-jährige Simon lebt bei seinem Onkel, weil seine Mutter beruflich sehr viel unterwegs ist. Simon ist nicht besonders glücklich mit dieser Situation, denn er vermisst seine Mutter sehr. In der Schule hat er es auch nicht leicht, denn die anderen Schüler mobben ihn und halten ihn für verrückt, da er angeblich mit Tieren spricht. Was seine Schulkameraden nicht wissen ist, dass er wirklich mit Tieren sprechen kann, aber keine Ahnung hat, woher dieser Gabe kommt.Das ändert sich an dem Tag, als seine Mutter von Ratten entführt wird und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt. Simon und seine Familie gehören zu den Animox, Gestaltenwandlern. Nur sind die 5 herrschenden Familien alle irgendwie verfeindet und Simon steckt plötzlich mitten in diesen Streitigkeiten.Bei dieser Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer Jugendbuchreihe ab 11 Jahre. Ich habe dieses Alter zwar bereits vor langer Zeit hinter mir gelassen, wurde aber insgesamt wirklich sehr gut unterhalten. Manche Geschichte kommen als Hörbuch wirklich gut rüber, so das man sie auch als Erwachsener gut hören kann. Gelesen wird das Hörbuch von Peter Kämpfe, dessen Stimmte sehr gut zu dieser Geschichte passt. Hauptfigur ist der 12-jährige Simon, dessen Leben von Heute auf Morgen ganz schön auf den Kopf gestellt wird. Er ist nämlich ein Animox, ein Gestaltenwandler. Noch hat er sich nicht gewandelt, aber seine erste Wandlung steht kurz bevor. Simon ist ein netter Kerl und hatte es bisher nicht einfach im Leben. Auch die neue Situation als Animox ist für ihn nicht einfach, aber er versucht das Beste daraus zu machen. Die Geschichte wird sehr abenteuerlich erzählt. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen und Simon muss entscheiden, wem er trauen kann und wem nicht. Er macht eine sehr gute Entwicklung im Laufe der Handlung durch, was mir sehr gut gefallen hat. Alles in Allem wurde ich sehr gut unterhalten und vergebe 9 von 10 Punkte.

    Mehr
  • Kinderrezi zum Hörbuch ...10000 Sterne! Klasse!

    Animox - Das Heulen der Wölfe
    Buchraettin

    Buchraettin

    01. December 2016 um 08:27

    Kinderrezi zum HörbuchSpannend! Es geht um einen Jungen namens Simon. Der erfährt, dass es 5 Königreiche gibt. Und er kann sich in ein Tier verwandeln. Es gibt auch „Mischblüter“. Das heißt, wenn ein Mann aus dem Vogelreich eine Frau aus dem Insektenreich heiratet und dann bekommen die ein Kind, das ist dann so ein „Mischblüter“, als Beispiel. Da ist auch Krieg, aber es ist wirklich spannend. Da ist auch viel Action, aber nicht zu viel.Das kann ich mir alles richtig gut vorstellen. Der Erzähler ist auch gut, der ist wirklich gut. Der macht das total spannend, der erzählt richtig gut. Ich würde das aber schon so ab 10 Jahren empfehlen. Ich will auch unbedingt weiter lesen von dieser Geschichte. 10000 Sterne! Klasse!Buchraettin Rezi zum BuchAnmerkung zur CD. Der Sprecher ist Peter Kaempfe. Die Laufzeit beträgt ca. 296 min und es gibt 4 CDs.Da ich das Buch gelesen habe, anbei meine Rezi zum Buch.New York. Der Park mitten in der Stadt. Birgt er ein Geheimnis? Ein Junge, 12 Jahre alt. Er wird geärgert in der Schule. Simon lebt bei seinem Onkel. Seine Mutter besucht ihn selten, da sie beruflich viel unterwegs ist. Doch Simon hat ein Geheimnis- er kann mit Tieren sprechen. Und das ist erst der Anfang eines unglaublichen Abenteuers.Das war ein Kinderbuch, in das ich mal eben ein wenig hineinschnuppern wollte und dann nach einiger Zeit aufschaute und doch erstaunt bemerkt habe, dass ich gefangen war in der Geschichte und die Seiten nur so dahingeflogen sind. Übrigens, vor dem Lesen empfehle ich für alle Buchstreichlern mal über das Cover zu streicheln- ein haptisches Erlebnis.Spinnen, Wölfe, Adler, Delphine und viele Tiere mehr kommen in diesem spannenden Buch vor und einige von ihnen verbergen noch mehr Geheimnisse. Es gibt die Königreiche der Tiere- Verwandlungen- Geheimnisse- spannende Abenteuer und ein wirklich fesselndes Leseabenteuer. Für mich war es ein Kinderbuch, das zum Verschlingen einlädt und das mich wirklich begeistert hat.Gut gefallen hat mir auch, dass die Geschichte mich auf falsche Fährten lockt, mich überrascht, mich fesselt und mich dazu gezwungen hat, immer weiter zu lesen.Es ist der erste Band einer neuen Reihe und er bietet auch Emotionen, Kampf und Verluste, aber auch die Hoffnung, Familie und neue Freundschaften kommen hier zum Zug und ich bin ganz gespannt, wie die Geschichte weiter gehen wird.Die Figuren sind geheimnisvoll, sympathisch, aber auch Gegenspieler der Protagonisten und erzeugen bei mir als Leser Emotionen- genau so mag ich Figuren. Sie müssen mich als Leser berühren. Sie werden so lebendig und ich kann mitfiebern bei ihren Abenteuern. Ich liebe es, wenn ich so eintauchen kann in eine Geschichte, dass ich versucht bin, ihnen Warnungen zu zu rufen. Es tauchen Jungen und Mädchen als Hauptfiguren auf, das hat mir sehr gut gefallen, da es beide Lesergruppen anspricht. Gerade auch für Lesemuffel ist ein absolut zu empfehlendes Buch.Vollstes Kinderbuchlesevergnügen- Spannung, Abenteuer, Magie, Tierabenteuer- auch vollste Empfehlung für erwachsene Kinderbuchliebhaber-

    Mehr
    • 2