Aimée Carter Hades und das zwölfte Mädchen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hades und das zwölfte Mädchen“ von Aimée Carter

Für immer und ewig ohne Liebe? Niemals! Hades alias Henry möchte seinem unendlichen Leben ein Ende bereiten. Doch davon will der Rat nichts wissen. Sie brauchen ihn, den Herrscher des Totenreichs! Göttin Diana beschließt, ihm eine Gefährtin zu suchen. Wenn Henry sich wieder verliebt, wird er weiterleben wollen … Ihre Wahl fällt auf Ingrid, ein Mädchen aus einem New Yorker Waisenhaus. Doch kaum hat Ingrid die Prüfungen des Olymps bestanden und könnte an Henrys Seite zu ihnen gehören, stirbt sie gewaltsam. Und nach ihr zehn weitere! Bis Diana selbst eine Tochter bekommt: Kate. Als Henry in ihre Augen blickt, weiß er: Dieses Mädchen ist ihm bestimmt. Kate muss seine Göttin werden - oder er stirbt mit ihr gemeinsam.

Eine sehr schöne Ergänzung, hat mir besser als Band 2 gefallen.

— weinlachgummi

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

Wahnsinnig schöne Geschichte zum Träumen und Staunen

Booknerdsbykerstin

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Leider nicht das meinige. Hatte irgendwie etwas anderes erwartet. Zu viel Gewalt, zu wenig Märchen.

faanie

Boy in a White Room

Insgesamt ein recht spannendes Jugendbuch, das vor allem durch sein Spiel mit den Wahrheiten punkten kann und für einen Denkanstoß gut ist.

parden

Herz über Klick

Eine sehr schöne, locker leichte & spaßige kleine Liebesgeschichte. Das kribbeln im Bauch kommt definitiv auf.

schokigirl

Forever 21

Das Potential ist da... wurde aber nicht voll ausgeschöpft!

LisaChristina

The Hate U Give

Werde ich aufjedenfall ein zweites mal lesen.

Gracey15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • super Vorgeschichte

    Hades und das zwölfte Mädchen

    Julla92

    02. February 2017 um 22:44

    Wer Lust auf die Vorgeschichte von “Das göttliche Mädchen“ hat, dem würde ich das Buch aufjedenfall empfehlen. Hier lernt man Ingrid, das Mädchen, was Henrys erste Braut nach Persephone sein sollte, kennen. Und anders als in den “Hauptbüchern“ ist die Geschichte hier aus Henry seiner Sicht geschrieben, dadurch lernt man ihn besser kennen und mir hat es im Nachhinein auch etwas dabei geholfen ihn besser zu verstehen.

    Mehr
  • Hades und das zwölfte Mädchen

    Hades und das zwölfte Mädchen

    weinlachgummi

    10. September 2015 um 18:25

    Der Klappentext verrät schon die ganze Handlung dieser Kurzgeschichte. Deswegen kurz in eigenen Worten. Hades möchte vergehen, nachdem was er mit Persephone erlebt hat. Doch lassen seine Geschwister ihn nicht so einfach gehen, sie schließen einen Deal mit ihm. Wenn sie es nicht schaffen in den nächsten 100 Jahren eine Gefährtin für ihn zu finden, dann darf er vergehen.... Die Geschichte ist es der Sicht von Henry geschrieben. In Band 1 und 2 fand ich seinen Charakter zwar interessant, aber ich konnte nie wirklich zu ihm durch dringen. Oft war sein Verhalten für mich nicht nachvollziehbar und ich verstand ihn einfach nicht. Diese Kurzgeschichte lässt mich vieles klarer sehen.  Ich kann nun seine Reaktionen besser verstehen. Deswegen finde ich diese Novelle auch empfehlenswert, wenn man die Reihe mag und gerne mehr über Henry erfahren möchte. Hat mir besser als Band 1 und 2 gefallen. Durch die Kurzgeschichte verstehe ich Henry nun viel besser.Sie verschafft dem Leser einen guten Einblick in sein Gefühlsleben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks