Aimee Carter Animox - Das Auge der Schlange

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 6 Leser
  • 16 Rezensionen
(17)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Animox - Das Auge der Schlange“ von Aimee Carter

Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet. Packender Schmöker mit Warrior-Cats-Appeal!

Tolle Figuren und Schauplätze!

— SteffiFee
SteffiFee

Ein sehr gelungene Fortsetzung. Super spannend.

— Keri
Keri

Wow, es ist so super! Auf jeden Fall eine Empfehlung!

— mii94
mii94

Eine spannende Fortsetzung die mit Band 1 mithalten kann und Lust auf Band 3 macht!

— Drakonia007
Drakonia007

Genau wie der Vorgänger, einfach großartig

— Lyjana
Lyjana

Ein toller zweiter Teil, der perfetk an den 1 anknüpft.

— darkshadowroses
darkshadowroses

So muss eine Fortsetzung sein: Spannend, temporeich und voller Action & Überraschungen! Band drei bitte!

— BookHook
BookHook

Stöbern in Kinderbücher

Mach die Biege, Fliege!

Süss und amüsant für Kinder ab 8 Jahren mit Karl-Heinz, der dicken Kreuzspinne und ihrem Freund Pisy, der cleveren Fliege!

Fredelina

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Eine Geschichte voller Magie und Abenteuer. Nicht nur für Jugendliche Leser geeignet. Ein ganz tolles Buch.

ginnykatze

Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere

Ich bin beim Vorlesen vor Lachen fast von der Couch gefallen! Witzig und spannend, eine perfekte Kombi!

TanyBee

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Ich kann nicht mehr sagen als: Fantastisch und ich liebe es!

Traumsucherin

Guck mal, wie die gucken!

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Menschen

Kellerbandewordpresscom

Lesegören: Jetzt geht´s ab, Girls!

Schullandheim Action mit den GIRLS! Top!

Larii-Mausi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Animox - Das Auge der Schlange" von Aimee Carter

    Animox - Das Auge der Schlange
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Lest in einer gemeinsamen Leserunde den 2. Band von "Animox - Das Auge der Schlange" von Aimée Carter.Wir vergeben insgesamt 20 Rezensionsexemplare und freuen uns auf eure Meinungen! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet. Band 1 Aimée Carter hat ihren Abschluss an der Universität Michigan gemacht und schreibt leidenschaftlich gern spannende Geschichten.Die fünfteilige Animox-Serie ist ihr erstes Werk für Kinder. Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Kinderbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Bewerbungsaufgabe: Schreibt uns 2-3 Sätze warum ihr gerne die Reihe weiterlesen möchtet Viel Spass *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht. Merken

    Mehr
    • 222
  • Animox 2

    Animox - Das Auge der Schlange
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    29. March 2017 um 15:17

    Klappentext:Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.Meine Meinung:Das ist der zweite Teil derAnimox Reihe, und die Geschichte dreht sich jetzt um die Rettung des Tierreiches und wer der Alfa wird. Der Leser erfährt sehr viel von denn Animox und ihrer Geschichte und ihrer Bedeutung. Animox sind lebenwesen die sich in Menschen und Tiere verwandeln können. Simon macht sich auf die Suche nach seiner Mutter um sie aus denn Fängen des alten Alphas zu befreien. Simon ist ein sehr tapferer Junge aber er birgt ein Geheimnis , er und sein Bruder. Ich bin durch das Buch geflogen und fand es sehr gut. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und der EInblick in die Welt der Animox war sehr detalliert dargestellt. Vor meinem Inneren Auge lief ein Film ab. Ein tolles Jugendbuch und eine wundervolle Reise in eine andere Welt!Simon wird in diesem Buch sehr mutig und wächst über sich heraus. Der Leser lernt in diesem Teil ihn und seine Welt besser kennen. Auch zeigt das Buch auf wichtig Freundschaften und vertrauen ist. Ohne seine Freunde hätte er sich nicht ins Abenteuer stürzen könnnen. Die Geschichte ist sehr detalliert beschrieben und der Leser ist mittendrin im geschehen der Geschichte. Der Autorin ist es gelungen mich von Anfang an zu fesseln an ihr Buch und es hat mich nicht losgelassen . Auch viele unvorhersehbare Geschehnisse haben die Geschichte in andere Bahnen gelenkt wie ich erst dachte.Also zu 100 Prozent ein sehr gelungener 2 . Teil der mich mitten in diese andere Welt entführt hat, und nicht mehr losgelassen hat. Ich hoffe das der 3 Teil bald kommt und ich endlich weiterlesen kann. Das Buch habe ich nicht zum letzten Mal gelesen .

    Mehr
  • Spannende Reise ins Reich der Schlangen

    Animox - Das Auge der Schlange
    SteffiFee

    SteffiFee

    28. March 2017 um 21:34

    Inhalt: In Band 2 macht Simon Thorn sich auf die Suche nach seiner Mutter, die sich in den Fängen des Herrn der Vögel befindet. Sie hat Simon eine Postkarte aus Arizona geschrieben. Simon vermutet, dass Orion sie dort hingebracht hat, um nach den Teilen des Greifstabs zu suchen. Da auf der Karte eine Klapperschlange abgebildet ist, suchen sie scheinbar im Reptilienbereich nach dem Teil. So schnell wie möglich, möchte Simon seine Mutter befreien und den tödlichen Greifstab vernichten. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden begibt er sich auf eine gefährliche Reise. Niemand weiß, dass er ein großes Geheimnis hütet: Nicht nur sein Zwillingsbruder Nolan hat die Gabe des Bestienkönigs geerbt – auch Simon kann sich in jedes Tier verwandeln. Meine Meinung: Auch der zweite Teil der fantastischen Animox-Serie steckt voller Spannung und Abenteuer. Es fängt schon mit dem Cover an - ein ausdrucksvoll gestalteter Schlangenkopf -, was schon gleich neugierig auf den Inhalt macht. Von der ersten bis zur letzten Seite fühlte ich mich gut unterhalten, wobei es mir manches Mal schon zu viel wurde, was die Verfolgungsszenen anging. Andererseits war es dadurch sehr action- und temporeich, so dass ich mit dem Lesen schnell vorangekommen bin. Jedes Kapitel endet unvorhergesehen und mit einer Wendung, so dass man ständig neugierig ist, wie es wohl weitergeht. Die Protagonisten und der Zusammenhalt zwischen Simon und seinen Freunden, haben mir wieder sehr gefallen. Aber auch die Landschaften und Schauplätze waren gut gewählt. Das Ende der Geschichte macht neugierig auf Band 3. Fazit: Es hat Spaß gemacht, in die fantastische Animox-Welt einzutauchen. Klare Leseempfehlung für Kinder ab 11 Jahren und Erwachsene.

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss

    Animox - Das Auge der Schlange
    sunshineladytestet

    sunshineladytestet

    27. March 2017 um 23:27

    Animox das Auge der Schlange BearbeitenÖettinger verlag Teil 1 hatte mich damals schon fasziniert . Das Buch war damals ja total der Hype . Dementsprechend hatte ich Erwartungen . Fantasy ist ja sowieso genau mein Ding . Das Cover ist passend zu Geschichte sehr gut intregriert, wie ich finde . Simon ist ein besonderer Mensch , das sagt einem erstmal nicht viel . Er ist ein Mensch der sich in Tiere verwandeln kann , ein sogenannter Animox . Simon war mir direkt symphatisch . Sehr kämpferisch und hat genügend Freunde , die genauso sind . Simon ist ein totaler familienmensch und auf Abenteuer verzichtet er ungerne . Aber zu etlichen Schlangen in ein Nest ist schon verdammt mutig . Gott sei dank ist er im Reich der Tiere nicht Alleine . Die Freunde von ihm sind wirklich wahre Schätze die sich öfter mal gegenseitig vor den Gefahren schützen müssen . Zusammen finde ich gelingt ihnen das ganz gut . Für meine große Tochter war es ein guter Aspekt , denn Freundschaft ist das a und o mit der Familie natürlich . Und auch das man gemeinsam viel stärker sein kann als alleine , wird gut vermittelt wie ich finde . Kam bei mir sehr sehr gut an . Teil 1 finde ich nicht zwingend notwendig weil Erklärungen aus band 1 immer nochmal neu aufgegriffen werden . Macht es also auch für noch nicht Kenner leichter . Wer Fantasy genauso liebt wie ich mit Tieren und verwandeln und ganz viel Action sollte sich diese Reihe auf jedenfall angucken . Grandios der 2 te Teil und Simon war so ein toller Charakter. Natürlich macht das Ende dieses Bandes auf jedenfall Lust auf mehr und man wartet gespannt auf die Fortsetzung . Aber genau das macht ja auch ein gutes Buch aus, Wie ich finde . Die Autorin hat sehr gut Action reingebracht und man könnte es fließend lesen ohne es auch nur einmal abzulegen , Weil einen diese Fantasy Geschichte so fesselt . Animox finde ich sogar spannender als Harry Potter mitunter nochmal zu lesen , denn das hat man ja schon lange durch . Mal ne ganz andere Fantasy Story wie man sie eben sonst gewöhnt ist, wie ich meine . Die Welt in die man entführt wird gefiel mir richtig gut und auch die liebenswerten Freunde von ihm waren so toll dargestellt, das man sie einfach gern haben musste . Den Mut merkt man ihm auch an , denn er weiß das er sich immer auf seine Freunde verlassen kann . Ein wichtiger Aspekt , denn Kinder finde ich nicht früh genug lernen können . Geheimnisse halten die Spannung bis zum Schluss aufrecht . Und obwohl ich Schlangen nicht sonderlich mag , fand ich diese in diesem Buch doch sehr interessant dargestellt . Hat mich vollends überzeugt .

    Mehr
  • Rezension zu dem Buch „Animox – Das Auge der Schlange“

    Animox - Das Auge der Schlange
    Keri

    Keri

    26. March 2017 um 19:07

    Autor: Aimée Carter Verlag: Oetinger Inhalt: In dem Buch geht es um Simon der sich auf die Suche nach seiner Mutter und den Greifstab machen will. Gleichzeitig verbirgt er noch ein großes Geheimnis, denn nicht nur sein Zwillingsbruder Nolan ist der Erbe des Bestienkönigs sondern auch Simon! Gemeinsam mit seinen Freunden begibt Simon sich auf eine gefährliche Reise ins Reich der Schlangen. Meine Meinung: Das Cover finde ich wieder richtig gut gelungen. Es passt super zu der Geschichte und ist sehr ansprechend. Die Autorin hat einen sehr spannenden Schreibstil. Ich war von Anfang an in der Geschichte gefangen. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein, da auch nochmal ein paar Geschehnisse aus dem ersten Band erwähnt werden, sodass man sich wieder gut erinnern kann. Das Buch ist sehr spannend und mitreißend und auch das Ende ist gut gelungen. Es lässt einige Fragen offen sodass man unbedingt den nächsten Band lesen möchte. Fazit: Ich kann auch diesen Band nur weiter empfehlen. Ein super Buch und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band. Eine gelungene Fortsetzung. Man sollte aber besser den ersten Band gelesen haben bevor man diesen liest.

    Mehr
  • Wahnsinn!

    Animox - Das Auge der Schlange
    mii94

    mii94

    26. March 2017 um 19:02

    InhaltTier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.Packender Schmöker mit Warrior-Cats-Appeal!CharaktereSimon ist ein sehr fürsorglicher Junge. Er ist auch sehr beschützend und würde deswegen alles für seine Familie tun. Außerdem ist er wahnsinnig neugierig und bringt sich dadurch auch gerne mal in Gefahr. Simon ist auch sehr mitfühlend und er hasst es, wenn er jemanden leiden sieht und versucht dann alles, damit er dieses Leid mindern kann. Des Weiteren hat Simon seinen eigenen Kopf und lässt sich nichts sagen. Er ist auch sehr mutig und erfrischend. Winter ist ein sehr schlaues Mädchen. Sie liebt Luxus über alles und ist auch ein wenig hochnäsig. Außerdem ist sie verletzt und will einfach nur dazu gehören. Ihre Taten sind teilweise sehr überraschend und sie ist auch sehr loyal. Jam ist ein sehr liebevoller Junge. Er ist sehr freundlich und loyal. Des Weiteren geht er ständig wieder ein bisschen mehr über seine Grenzen und ist auch sehr mutig und beschützend. Ariana ist ein sehr mutiges Mädchen. Sie ist sehr schlau und auch wahnsinnig loyal. Wenn man sie als Freundin hat, dann braucht man keine Feinde. Außerdem ist sie sehr überraschend und wahnsinnig impulsiv. Meine MeinungDer Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist sehr locker und leicht. Außerdem sehr angenehm zu lesen und die Kapitellänge ist einfach perfekt. Es ist sehr schön abwechslungsreich geschrieben und auch sehr erfrischend. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und habe das Buch in einem Rutsch gelesn. Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Band 2 knüpft ziemlich schön an Band 1 an. Es geht wieder sehr um Freundschaft, Familie und es dreht sich auch sehr um Loyalität. Außerdem gefällt es mir, dass die Freunde eine kleine oder vielleicht große Reise machen.Zur AutorinAimée Carter wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.EmpfehlungWenn ihr Band 1 geliebt habt, dann kann ich es euch einfach nur empfehlen. Des Weiteren kann ich nur sagen, dass man diese Reihe wirklich gelesen haben sollte, denn sie ist einfach genial!

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung

    Animox - Das Auge der Schlange
    Drakonia007

    Drakonia007

    21. March 2017 um 21:45

    Die Geschichte um Simon und seine Freunde geht weiter. Die Geschichte fängt relativ zeitnah an das Ende von Band 1 an. Es folgen kleine Rückblicke, damit man wieder in die Geschichte findet. Hat mir sehr gut gefallen, da es bei mir schon etwas her war, dass ich den ersten Band gelesen habe. Nach ein paar Einblicke im L.A.G.E.R, der "Schule" der Animox, geht es rasend weiter. Simon begibt sich auf die Suche nach seiner Mutter, die immer bei Orion gefangen ist. Doch Simon macht sich nicht alleine auf die Suche, sondern mit seinen Freunden Jam, Winter und Ariana. Natürlich schmuggelt sich auch immer seine Maus Felix dazu. Ich liebe Felix :) Doch die Reise birgt Gefahren und auch neue Animox. Außerdem versucht Simon immer noch sein Geheimnis zu hüten, dass auch er sich, genau wie sein Bruder Nolan, nicht nur in ein Tier verwandeln kann. Es bleibt also spannend. In diesem Teil steht wieder viel die Freundschaft im Vordergrund. Auch das gefällt mir sehr gut, auch aus dem Grund, da es eigentlich ein Kinderbuch ist und ich finde, gerade einen Zusammenhalt zwischen Freunde die vielleicht auch anders sind, ist gerade für Kinder sehr wichtig. Gefallen tun mir auch die Cover, die immer sehr gut zum Inhalt passen. Ich bin auf das Cover des dritten Bands gespannt. Durch das Ende habe ich zwar eine Vermutung, aber ich lasse mich überraschen.

    Mehr
  • eine wirklich gelungene und spannende Fortsetzung!

    Animox - Das Auge der Schlange
    Pearsson

    Pearsson

    20. March 2017 um 13:25

    ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)Falls ihr jedoch neugierig auf die Reihe seid, meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier ebenfalls :) Zitate:"Der Wind peitschte seine Federn, während er schneller flog als je zuvor. Er durfte nicht langsamer werden. Orion war hinter ihm her." Seite 21"Schlimme Dinge geschehen jeden Tag, und manchmal ... manchmal fühlt es sich an wie das Ende der Welt. Aber irgendwann wird alles wieder besser." Seite 69Meinung:Simon Thorn lebt mittlerweile im L.A.G.E.R., wo sein Zwillingsbruder Nolan und sein Onkel Malcolm ihr Bestes geben, um ihm das animagieren und somit das Überleben beizubringen. Simon versucht das zu vermeiden, wo er nur kann. Ihm ist nur allzu bewusst, dass niemand, weder die beiden noch seine Freunde, erfahren dürfen, dass er -ebenso wie Nolan- ein Erbe des Bestienkönigs ist. Er lebt auch so schon gefährlich genug! Wenn seine Großmutter Celeste, oder sein Großvater Orion ihn in die Finger bekämen...Und DAS darf nun wirklich nicht passieren! Denn er muss seine Mutter finden, die sich noch immer in Orions Gewahrsam befindet. Als er einen Hinweis bekommt, wo sie sein könnte, will er einen Plan schmieden, um sie zu befreien. Ungeachtet dessen, dass es sich auch um eine Falle handeln könnte, um ihn in die Finger zu bekommen...Auch Band 2 der Reihe, lässt dem Leser nur wenig Verschnaufpausen. Relativ rasch nimmt die Geschichte um Simon und seine wirklich abenteuerlich Reise Fahrt auf und konnte mich dermaßen fesseln, dass ich das Buch in einem Rutsch durchlesen musste!Vielerlei Wendungen, Gefahren und Geheimnisse begegnen uns, sodass eine durchgehende Spannung entstand, die mir als Leser einfach nur unheimlich viel Spaß gemacht hat.Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin -durch gut eingewebte Rückblicke-, einen superleichten Einstieg ins Geschehen ermöglicht. So befand ich mich nach ein paar Seiten bereits wieder mitten im Geschehen. Aber auch die Charaktere selbst erleichtern dieses sofortige Einfühlen. Wir verstehen Simons Trauer und Einsamkeit, schließlich hat er mit einem Schlag seine gesamte bekannte Familie verloren und als einziges Mitglied des Vogelreichs im L.A.G.E.R. ist er dort ein Außenseiter. Sein Leben ist alles andere als einfach, zumal ihn die meisten als Verräter sehen. Aber auch seine Freunde Ariana, Jam und Winter haben so ihre Probleme, die sie menschlich und authentisch werden lassen. Gerade diese Geschichten um die Ängste, Nöte und Träume der Kinder sind es, die dieses Buch für mich zu etwas Besonderem werden lassen. Dadurch gelingt es der Autorin immer wieder kleine Botschaften einfließen zu lassen, die mir -für den Leser ab 10- gut gefallen. Themen wie Andersartigkeit, Vorurteile und Vertrauen finden hier sehr gekonnt ihren Platz.Deklariert als Kinderbuch, ist es für mich jedoch definitiv mehr als das! Abenteuer, Verfolgungsjagden und Geheimnisse machen die Geschichte spannend, Freundschaft, Fantasie und Actionreichtum lassen diese Fortsetzung Band 1 in nichts nachstehen. Mit dieser Vielfältigkeit wird bestimmt auch so manch Erwachsener seine Freude mit Simon Thorn und seinen Freunden haben ;) Ich jedenfalls freue mich schon sehr auf die Fortsetzung! 

    Mehr
  • Das Reich der Reptilien

    Animox - Das Auge der Schlange
    cyrana

    cyrana

    19. March 2017 um 12:13

    Achtung - zweiter Teil einer Reihe!Zwei Monate sind seit dem Tod von Simons Onkel Darryl vergangen und seitdem ist er im L.A.G.E.R.Simon traut sich nicht, in der Grube zu animagieren, weil er Angst hat, dass er sich dann nicht in einen Goldadler, sondern in ein anderes Tier verwandelt, denn auch er hat die Gabe des Bestienkönigs geerbt und nicht nur Nolan. Doch das muss sein Geheimnis bleiben und so übt er alleine für sich. Doch dann findet er eine Karte von seiner Mutter und begibt sich auf einen Roadtrip, um sie zu retten und um den ersten Teil des Greifstabs zu finden.Zum Glück ist er auf dieser Reise nicht alleine und die Weggefährten helfen ihm, jede(r) auf seine eigene Weise mit seinen/ihren Fähigkeiten.Die Reise wurde etwas zu oft unterbrochen, aber am Ende zieht die Spannung wieder deutlich an und es gibt einige überraschende Wendungen. Neue Charaktere tauchen auf und das Beziehungsgeflecht und die Eigenheiten der jeweiligen Vertreter der 5 Königreiche werden weiter erklärt.Das Ende deutet schon den nächsten Teil an, auf den ich mit Spannung warte.Kurzweilige Unterhaltung nicht nur für Kinder.

    Mehr
  • Genauso toll wie Band 1!!!!

    Animox - Das Auge der Schlange
    Angel1607

    Angel1607

    18. March 2017 um 17:01

    Worum gehts? Achtung!! Spoiler zu Band 1 möglich!!! Das Abenteuer von Simon und seinen Freunden geht weiter! Simon ist ein Animox - ein Mensch, der sich in ein Tier verwandeln kann! Seine Mutter wurde von Orion entführt und nichts ist Simon wichtiger als sie aus dessen Fängen zu befreien. Aufgrund eines Hinweises macht er sich mit seinen Freunden auf den Weg nach Paradise Valley um sie zu retten! Gleichzeitig soll dort - im Revier des Reptilienvolks - auch ein Teil des legendären Stabs des Bestienkönigs sein! Ein neues Abenteuer beginnt.... Wie erging es mir mit dem Buch? Das Cover ist - wie schon bei Teil 1 - einfach echt toll und einzigartig und sehr ansprechend. Die Farbe mit dem Schimmerelimenten, speziell und macht gleichzeitig auch neugierig auf die Geschichte! Und man ist auch schon mega neugierig auf den nächsten Band! Welches Volk wird diesmal das Cover zieren? Welche Farbelemente werden verwendet werden?? Simon hatte es im ersten Teil schon nicht leicht. Als Darryl starb, ging gleichzeitig ein wichtiger Bezugspunkt für ihn verloren. Klar, es sind immer noch sein Onkel Malcolm und sein Bruder Nolan da, aber wie kann er ihnen vertrauen, wenn er sie eigentlich garnicht kennt? Sein Bruder und er sind von Grund auf verschieden und verfolgen - so empfindet es Simon zumindest - komplett verschiedene Ziele und haben andere Vorstellungen vom Leben. Sein einziger Halt sind seine Freunde Jam, Ariana und Winter. Wobei er auch in Winter nach dem Verrat im ersten Band nicht mehr so richtig Vertrauen setzen kann....ob er ihr damit Unrecht tut? Als er dann eine Postkarte seiner Mutter findet, macht er sich auf nach Arizona um sie zu retten. Nichts ist ihm wichtiger als sie wieder an seiner Seite zu haben und zumindest ein wenig von seinem alten Leben zurückzubekommen!  Die Ereignisse überschlagen sich und der Schwarm macht einmal mehr Probleme und will ihn in seine Gewalt bringen! Gleichzeitig wird die Lücke zwischen Simon und Winter immer größer, denn auch Winter kämpft mit den Ereignissen der Vergangenheit. Und ich konnte sie wirklich verstehen. Immerhin ist sie bei Orion aufgewachsen...er war ihre Familie, ihr Großvater sozusagen und als sie dann zu einer Schlange animagierte, hat er sie verstoßen und sie stand plötzlich vor dem Nichts.  Orion ist für mich jemand, der nicht wirklich weiß, was das Wort Familie bedeutet. Auch wenn er es immer wieder betont, dass er alles nur für Simon und seine Mutter tut und sie nur schützen will, glaubt man ihm kein Wort. Oder meint er es doch nur gut? Genau wie der erste Band war auch der zweite Band voll gepackt mit Spannung! Und bis zum Ende hofft man, dass alles gut wird. Dass Simon und seine Mutter wieder zusammen finden, dass Orion besiegt wird und er nicht das Teil des Reptilienvolkes in die Hände bekommt und somit der ultimativen Waffe ein Stück näher kommt! Es sind viele fantastische Elemente eingebaut, man fiebert jede Minute mit den Helden mit und freut sich darauf das Reich der Reptilien zu entdecken und gleichzeitig auch Winters Volk kennenzulernen und vorallem ihren Großvater! Wie wird er reagieren, wenn er seine Enkelin sieht? Und vorallem wird er ihnen helfen? Und wird Winter wieder so etwas wie eine Familie finden? Mein absoluter Favorit war diesmal Malcolm als der neue Alpha der Säuger. Von Anfang an war er für mich so eine Art Fels in der Brandung und hat für mich diese Sicherheit und Stärke ausgestrahlt, die mir im ersten Teil durch Darryls Tod genommen wurde. Ich empfinde Malcolm als genauso toll und vertrauenswürdig wie seinen Bruder! Ich hoffte auch während des ganzen Buches, dass auch Simon dies irgendwann erkennen wird und ihm eine Chance gibt und ihm sich anvertraut! Ob es dazu kam? Lest selbst! Abschließend kann ich mit Überzeugung sagen, dass die Autorin mich auch diesmal wieder von der ersten Seite an fesseln konnte, trotzdem die Zielgruppe ein paar Jährchen unter mir anzutreffen ist! ;-) Ein Fantasy-Spektakel für jung und alt!!

    Mehr
  • In der Schlangengrube

    Animox - Das Auge der Schlange
    Archer

    Archer

    17. March 2017 um 22:50

    Hier handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe Animox, für eventuelle Spoiler zu Teil 1 übernehme ich keine Verantwortung. Simon Thorn ist jetzt seit zwei Monaten in L.A.G.E.R, dem Ausbildungszentrum für junge Animox. Noch immer ist Orion hinter ihm her, seine Mutter ist genauso lange von Orion entführt. Simon vermisst Darryl und seine Mutter sehr, und als er Informationen über ihren Aufenthaltsort bekommt, beschließt er, sie zu befreien. Zum Glück für ihn, denn Simon ist wirklich großartig und sehr nobel, aber nicht immer bis zum Schluss durchdacht, beschließen seine Freunde, ihm zu helfen, und das ist auch gut so, denn Perrin, Orions Befehlshaber, ist ihm dicht auf den Fersen. Ein Roadtrip quer durch Nordamerika beginnt, an dessen Ende nicht nur für Simon viele Erkenntnisse stehen. Ein ganz klein wenig fällt dieses Buch im Vergleich zum ersten ab, aber vielleicht ist das auch nur mein Eindruck, denn ich kann normalerweise mit Roadtrips so gar nichts anfangen. In dem Fall war es mir eine Zeitlang zu viel - durch die Gegend fahren, fast geschnappt werden, fliehen, dann auf ein Neues. Doch wie schon im ersten Band schafft es die Autorin, ihre Geschichte einfach nur großartig zu erzählen, so dass das fast zum Luxusproblem wird. Der Schluss gestaltet sich wieder so rasant und mit einigen Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe, dass ich (fast) wieder vollständig zufrieden bin. Auf jeden Fall bin ich noch immer absolut heiß auf die Serie und warte jetzt auf den dritten Band. 4,5/5 Punkten.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Animox - Das Auge der Schlange
    Lyjana

    Lyjana

    17. March 2017 um 15:00

    Autor: Aimée CarterTitel: Animox ~ Das Auge der SchlangeOriginaltitel: Simon Thorn and the Viper´s PitGattung: KinderbuchErscheinungsdatum: 20.03.2017Verlag: Oetinger VerlagISBN: 978-3-7891-4624-4Preis: 14,99 € (Gebundene Ausgabe) & 11,99 € (Kindle-Edition)Seitenzahl: 384Inhalt:Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.Cover:Genau wie das Cover des Vorgängers, habe ich mich auch sofort in dieses verliebt. Durch das weitestgehend rote Cover, stechen besonders die Zunge und die Augen der Schlange hervor, was wiederrum eine klare Verbindung zu Titel und Inhalt herstellt. Zudem handelt es sich um leuchtende Farben mit starkem Kontrast und die leichten Erhebungen und Absenkungen auf dem Cover geben einem beinahe das Gefühl, dass die Schlange jede Sekunde hervorspringen und angreifen würde. Charaktere:Wichtigster Protagonist des Buches ist und bleibt wohl Simon Thorn, der als Nachfahre des Bestienkönigs die Fähigkeit geerbt hat sich in jedes beliebige Tier zu verwandeln, auch wenn er dies geheim hält. Klar ist auch, dass Simon absolut alles für seine Familie und seine Freunde tun würde, auch wenn er sich dadurch öfter als ihm lieb ist in Schwierigkeiten bringt. Vor allem nach dem Tod seines Onkels und der Entführung seiner Mutter durch den Herrscher des Vogelreiches, will Simon alles in seiner Macht Stehende tun um die Tierreiche vor einem neuen Krieg zu bewahren, auch wenn das heißt, dass er sämtliche Regeln, die auch seinem eigenen Schutz dienen, brechen muss. Gemeinsam mit seinen treuen Freunden, der Schlange Winter, der Spinne Ariana und dem Delphin Jam, bricht Simon in ein gefährliches Abenteuer auf, auch wenn er dazu seinen anderen Onkel und sogar seinen besserwisserischen Zwillingsbruder zurücklassen muss. Fazit:Auch der zweite Teil rund um Simon Thorn und sein Leben als Animox, konnte mich vollkommen überzeugen. Es gab jede Menge Spannung, einige unerwartete Wendungen, eine wundervolle Freundschaft, Zweifel und Hoffnung, in einer fantasievollen Mischung, die für mich ein perfektes Buch ausmacht. Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Animox - Das Auge der Schlange
    esposa1969

    esposa1969

    16. March 2017 um 21:15

    Klappentext:Traue niemandem! Diese Worte seines Onkels Darryl hat Simon noch deutlich im Ohr. Und so behält er sein großes Geheimnis für sich: Nicht nur sein Zwillingsbruder Nolan hat die Gabe des Bestienkönigs geerbt - auch Simon kann sich in jedes Tier verwandeln!Doch bevor die Animox-Welt dies erfahren darf, muss er seine Mutter aus den Fingern des Herrn der Vögel befreien und den tödlichen Greifstab vernichten. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden begint Simon sich auf eine gefährliche Reise quer durc das Land bis ins Reich der Schlangen....Leseeindruck:Mit "Animox - Das Auge der Schlange" liegt dem jungen Leser [Altersempfehlung 10 bis 12 Jahre] ein abenteuerlicher Fantasy-Roman vor. Nachdem ich mit meinem 13 Jahre alten Sohn gerade erst den ersten Band dieser Reihe gelesen hatte "Animox - Das Heulen der Wölfe" waren wir gleich wieder drin mitten im Geschehen und sofort wieder vertraut mit dem Schreibstil der Autorin Aimée Carter und mit den Figuren. Dennoch bereichern auch neue Charaktere die Handlung. Die Handlung schließt sich fast nahtlos mit diesem Band an den vorherigen an, so dass es sich einfach empfiehlt diesen gelesen zu haben.Simon begibt sich mit seinen Freunden auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet....Wir waren wieder absolut angetan vom Schreibstil, von der Handlung, von den abenteuerlichen Geschehnissen, den Charakteren, den Szenerien und sind absolut dem Animox-Fieber verfallen. Band 3 fiebern wir also dementsprechend entgegen und sind auf das Cover gespannt, denn die Cover dieser Buchreihe sind ein absolut haptisches Erlebnis und haben einen Wiedererkennungswert.Für dieses tolle Fantay-Abenteuer vergeben wir gerne 5 Sterne!@ esposa1969 mit Felipe

    Mehr
  • eine tolle Fortsetzung

    Animox - Das Auge der Schlange
    MarTina3

    MarTina3

    16. March 2017 um 19:45

    Simons zuhause ist nun das L.A.G.E.R. und sein Onkel Malcolm kümmert sich um ihn. Eines Tages findet Simon eine Postkarte mit der Handschrift seiner Mutter. Dadurch vermutet er, dass sie sich in Arizona aufhält und Orion dort das Teil des Greifstabs sucht, das die Reptilien bewachen. Also bricht er zusammen mit seinen Freunden auf, in ein neues, gefährliches Abenteuer ...Meine Meinung:Bei dieser Geschichte handelt es sich um den zweiten Band der Animox-Reihe. Um alles zu verstehen, sollte man den Vorgänger auch gelesen haben. Außerdem kennt man dadurch bereits die Charaktere und weiß, wie sie zueinander stehen. Dieses Mal wollen Simon und seine Freunde Simons Mutter befreien, die von Orion gefangengehalten wird. Sobald sie das L.A.G.E.R. verlassen, nimmt die Geschichte gleich wieder Fahrt auf. Auf ihrem Weg heften sich schon bald Verfolger an ihre Fährten. Das schürt natürlich auch Misstrauen zwischen den Freunden: Woher kennen ihre Verfolger das Reiseziel?Auch treffen sie auf ihrer Reise neue Animox-Figuren, von denen manche Gutes im Sinn haben, andere dagegen nicht. Man rätselt als Leser selbst mit, wer den Freunden wirklich nur helfen will.Es gibt auch in diesem Band immer wieder überraschende Situationen und natürlich auch interessante und grandios beschriebene Schauplätze. Auch das Ende war wieder sehr spannend und gibt schon einen kleinen Ausblick auf das nächste Abenteuer.Der Schreibstil ist nach wie vor leicht und flüssig. Man fliegt nur so durch die Seiten. Die verschiedenen Schauplätze werden wieder so detailliert beschrieben, dass man sich diese wunderbar vorstellen kann. Auch von den Charakteren hatte ich sofort ein Bild vor Augen.Fazit:Rasant, spannend und actionreich. Wie auch schon bei Band eins hat mir das Lesen wieder richtig Spaß gemacht. Eine tolle Fortsetzung! Ich freue mich schon auf das nächste Animox-Abenteuer.

    Mehr
  • Super Fortsetzung, ich freue mich auf Band 3

    Animox - Das Auge der Schlange
    darkshadowroses

    darkshadowroses

    16. March 2017 um 11:11

    Das CoverDas Cover ist der wahnsinn. Es sieht nicht nur sehr gut aus, sondern es fühlt sich auch total toll an.Man kann über den Schlangenkpf fahren und hat mehre Erhebungen die man ertatsten kann. Es macht wirlich Spaß das Buch in der Hand zu halten und es anzuschauen. Ich bin schon gespannt welches Tier das nächste Cover zieren wird.Meine Meinung Gleich zu Anfang muss ich sagen, das ich es super finde wie die Auotin Dinge aus dem ersten Band wiederholt hat, und das in einer Art und Weise, das man nicht beim Lesefluss gestört wird, es wird so mit eingebunden dass man kaum merkt das es sich um eine Widerholung handelt. Da ich schon etwas aus dem ersten Teil vergessen hatte, kam mir das sehr gelegen und ich finde es super. Wenn ich das Buch später gelesen hätte, wüsste ich alles was im ersten Teil passiert ist wieder.Ich liebe auch den Schreibstil der Autorin. Es ist flüssig zu lesen und man kommt nicht aus dem Lesefluss heraus. Man fliegt einfach nur durch die Seiten und ehe man sichs versieht ist das Buch schon durchgelesenObwohl man sich an manchen Stellen denken kann was passiert, ist es an anderen dann doch wieder so überraschend, dass es ein gutes Verhältnis schafft. Die Autorin bringt Konflikte galubhaft rüber und man kann super mit den Protagonisten mitfiebern. Obwohl Simon eher ein jüngerer Protagonist ist, fühle ich mich ihm total verbunden, auch die Nebencharaktere sind super dargestellt. Man lernt wieder neue Charaktere und die alten besser kennen. Ich bin sofort wieder in die Geschichte eingetaucht. Ich liebe einfach das ganze drum und dran und die Tiere. Diese Momente in denen sie sich immer verwandeln, einfach super. Ich kann mir genau vorstellen wie sie aussehen. Das Buch hat mir durch und durch gut gefallen, das Finale war super.Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • weitere