Aimee Russ

 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von White Wings.

Alle Bücher von Aimee Russ

White Wings

White Wings

 (2)
Erschienen am 01.03.2014

Neue Rezensionen zu Aimee Russ

Neu

Rezension zu "White Wings" von Aimee Russ

In Ordnung aber durchaus noch Luft nach oben.
Sunshine_Booksvor 5 Jahren

Inhalt:
What if all of your friends died mysteriously? What would happen if your life was never the same again? Millie was having the best time of her life on a short holiday, just before spring break, with her friends. They were having fun, drinking, doing what teenagers do until they saw the woods ablaze. Millie’s life changed forever after every one of her friends came home in body bags. Millie was the only one to survive but she can’t remember everything that happened. Millie is forced to endure the stares, accusations and finger pointing when she returns to school. She desperately wants to escape school until she meets the new student, Benjamin Clark, but there is something familiar about him that she can't quiet put her finger on. They become friends but he holds a secret. Benjamin starts falling in love with Millie but he knows that he shouldn't be because it is forbidden to fall in love with a human. Millie starts to have feelings for Benjamin but his attitude always seems to change. Sometimes he wants to be with her and other times he ignores her. As her friends haunt her dreams she is getting sick of Benjamin’s changing personality. She confronts him and they let their desires take over but he knows his secret will change everything. That he is an Angel of the Lord sent to protect Millie because little does she know that her and her friends were in a middle of a battle between Angels and the Fallen. Millie is happy that she has found Benjamin after all of her friends died. Her life seems to be getting back to normal but how long will Millie be safe for? Will Benjamin be able to protect Millie? Will they be able to be together? Will Millie find out that Benjamin is an Angel? (Klappentext, Amazon)

Cover:
Das Cover ist so hübsch! Vor allem der Goghic-Touch gefällt mir richtig gut!

Titel:
Der Titel ist schön gewählt und lässt einen auch direkt erahnen, worum es gehen könnte.

Schreibstil:
Der Schreibstil war gut. Hier und da hätten es ein paar mehr Synonyme sein können, aber wirklich ins Stocken kam ich nicht. Dafür, das es das erste Buch der Autor ist, fand ich es wirklich gut. Allerdings schwankte es ab und an zwischen den Zielgruppen. Die Liebesgeschichte zwischen Millie und Benjamin war eher etwas schnell und naiv während andere Szenen brutal und schonungslos waren.

Charaktere:
Milli wollte eigentlich nur Spaß mit ihren Freundinnen haben. Feiern, etwas trinken, vielleicht sogar mit dem süßen Jungen schlafen, in den sie verknallt war. Aber dann kam alles anders: Sie hetzt durch einen dunklen Wald und verliert innerhalb von Minuten alle ihre Freunde. Nach und nach muss sie herausfinden, was passiert ist. Benjamin auf der Anderen Seite war mir manchmal etwas zu blauäugig. Gerade als Engel sollte er der vernünftigere von beiden sein und nicht nach ein paar Tagen direkt von Liebe sprechen. Die Beziehung zwischen den beiden entwickelte sich einfach zu abrupt und war daher etwas zu unglaubwürdig. Das Ganze wäre glaubhafter gewesen, wenn man es ruhiger angegangen hätte.

Erwähnenswert:
Das Buch ist selbstverlegt. Also ein Indie!

Stuck in my Head:
“Have you ever been in love with anyone?” he asked softly.
“Yes,” Millie said as Benjamin's eyes saddened.
Millie moved closer to him and gently stroked his dazling chest and torso. “You,” she said quietly, staring at him. “I am in love with you.” (S.104)


Kriesenreif:
Wie gesagt, ich fand das Buch nicht schlecht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es ein Indie und noch dazu ihr erstes Buch ist. Leider ist bei der Formatierung etwas schief gelaufen und das Buch ist mit lauter Absätzen gespickt. Also Anstatt eines normalen Umbruches ist eine Leerzeile eingefügt, was dann doch das Lesen behindert.

Fazit:
Eine schöne Geschichte mit zwei süßen Protagonisten, jedoch noch etwas Platz nach oben. Mehr Synonyme und ein richtig formatierter Text würden dieses Buch sicher zu einer schönen Lektüre machen. Knappe 4 Sterne von mir, da ich wirklich Potenzial sehe, die Autorin hat auf jeden Fall Talent!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks