Aino Pervik , Edgar Valter Die Kunksmuhme

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kunksmuhme“ von Aino Pervik

Die Kunksmuhme war ein langes knochiges Mütterchen, dessen Haare stets zerzaust und struppig waren wie ein Elsternest …

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ganz bezaubernde und phantasievolle Geschichte

    Die Kunksmuhme
    katze102

    katze102

    11. July 2016 um 16:12

    Die Kunksmuhme, eine freundliche und hilfsbereite Hexe, lebt auf einer Insel. Von sich selber sagt sie, dass sie dem Tod die Opfer entreissen muß, wenn sie es rechtzeitig schafft einzugreifen und so sorgt sie manches Mal für Aufsehen. Bei einer ihrer Heilungsversuche lernt sie Kapitän Trumm kennen und als Freund schätzen, wobei diese Freundschaft mancher Prüfung unterzogen wird, denn die Kunksmühle hat nicht nur ihr Herz auf dem rechten Fleck, sie verfügt zudem auch über menschlichen Schwächen: Nicht immer ganz selbstbewußt und zuweilen schnell gekränkt , bemitleidet sie sich hin und wieder, bedenkt bei vielleicht zu vorschnellen, trotzigen Reaktionen, die aus Trübsal und Schwermut resultieren, nicht immer die Folgen ihres Handelns.... Diese ausgesprochen phantasievolle Geschichte widmet sich den Abenteuern und Prüfungen einer Freundschaft auf ganz märchenhafte und bezaubernde Weise, stellenweise so skurril erzählt, dass man sich an Geschichten von Lewis Carroll erinnert fühlt. Die reizenden, doppelseitigen Bilder im Buch und die äußerst gepflegte Sprache runden dieses Leseerlebnis ab.

    Mehr