Ajahn Brahm

 4,4 Sterne bei 224 Bewertungen

Lebenslauf von Ajahn Brahm

Ajahn Brahm, geboren 1951 in London, studierte theoretische Physik an der Universität von Cambridge und ist seit mehr als 40 Jahren buddhistischer Mönch. Neun Jahre lang lebte, studierte und meditierte er in einem thailändischen Waldkloster unter dem Ehrwürdigen Meister Ajahn Chah. Heute ist Ajahn Brahm Abt des Bodhinyana-Klosters in Westaustralien und einer der beliebtesten und bekanntesten buddhistischen Lehrer unserer Zeit.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Im stillen Meer des Glücks - Handbuch der buddhistischen Meditation (ISBN: 9783730610107)

Im stillen Meer des Glücks - Handbuch der buddhistischen Meditation

Erscheint am 30.08.2021 als Hardcover bei Anaconda Verlag.

Alle Bücher von Ajahn Brahm

Cover des Buches Die Kuh, die weinte (ISBN: 9783641014919)

Die Kuh, die weinte

 (121)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Der Elefant, der das Glück vergaß (ISBN: 9783778782514)

Der Elefant, der das Glück vergaß

 (71)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Öffne die Tür zu deinem Herzen (ISBN: 9783778782682)

Öffne die Tür zu deinem Herzen

 (7)
Erschienen am 29.08.2016
Cover des Buches Nur wer loslässt, kann auch fliegen (ISBN: 9783778782880)

Nur wer loslässt, kann auch fliegen

 (5)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Wie hilft der Bär beim Glücklichsein? (ISBN: 9783778782781)

Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?

 (5)
Erschienen am 29.05.2018
Cover des Buches Jeder Lotos hat ein schönes Herz (ISBN: 9783453702912)

Jeder Lotos hat ein schönes Herz

 (3)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Im stillen Meer des Glücks (ISBN: 9783641024000)

Im stillen Meer des Glücks

 (0)
Erschienen am 11.03.2009
Cover des Buches Vögel fliegen ohne Koffer (ISBN: 9783453701472)

Vögel fliegen ohne Koffer

 (0)
Erschienen am 09.08.2010

Neue Rezensionen zu Ajahn Brahm

Cover des Buches Die Kuh, die weinte (ISBN: 9783641014919)JanineMetzingers avatar

Rezension zu "Die Kuh, die weinte" von Ajahn Brahm

Ein bewegendes Buch.
JanineMetzingervor 3 Monaten

Dieses Buch hat mich wahnsinnig inspiriert und mich Dinge mit anderen Augen sehen lassen. Ich hole es gelegentlich aus meinem Regal, um mich daran zu erinnern, wie Ahjahn Brahm es in seiner ersten Geschichte beschreibt, dass es zwar 2 schlecht eingesetzte Steine in einer Mauer gibt, aber 98 gute.
Es sind die guten Dinge auf die es wirklich ankommt im Leben. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Kuh, die weinte (ISBN: 9783641014919)Natascha_Ws avatar

Rezension zu "Die Kuh, die weinte" von Ajahn Brahm

Eine Lektüre, die man nicht mehr aus der Hand legen will
Natascha_Wvor 3 Monaten

Ich verbinde mit diesem Buch einen besonderen Aufenthalt in einem Kur- und Urlaubsort in Bayern. Ich hatte das Buch ganz unvoreingenommen dabei und wollte ab und zu mal etwas reinlesen. Dass mich die Kurzgeschichten allerdings so abholen könnten, dass ich bis in die Nacht meine Nase ins Buch stecke, anstatt mich für den nächsten Tag zu erholen hätte ich nie gedacht.

Zwischen alten Weisheiten und den alltäglichen, modernen Problemen findet dieses Buch den perfekten Ausgleich und ermutigt die eigene Meinung zu überdenken und neue Perspektiven einzunehmen. 

Eine Geschichte die mir im Kopf hängen geblieben ist, ist Folgende (im Geschichten merken bin ich total schlecht, daher verzeiht mir, wenn es nicht ganz mit dem Text im Buch übereinstimmt): Ajahn Brahm baute eine Mauer, er setzte einen Stein auf den anderen und baute und baute. Als er mit der Mauer fertig war sah er, dass einer der Steine schief war. Seitdem konnte er nur noch diesen einen schiefen Stein sehen, wenn er vor der Mauer stand und er schämte sich jahrelang für diesen einen schiefen Stein. Eines Tages kam Besuch und dieser sah die Mauer und er lobte Ajahn Brahm für die tolle Mauer, da er den schiefen Stein nicht sehen konnte. Die Geschichte hat mir gezeigt, dass wir vor lauter Perfektionsstreben oft nur das Negative wahrnehmen, aber nicht sehen was positives geschehen ist oder was wir Positives geschaffen haben. Den anderen Menschen um uns herum fällt das Negative oft gar nicht erst auf.

Auch die anderen Geschichten in diesem Buch sind absolut ansprechend und herzerwärmend.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Kuh, die weinte (ISBN: 9783778782613)Petra_Mayers avatar

Rezension zu "Die Kuh, die weinte" von Ajahn Brahm

Die Kuh, die weinte
Petra_Mayervor 5 Monaten

Das Leben kann unkompliziert und schön sein, wenn wir das Positive sehen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hi, Ich hab die weinende Kuh von Ajahn Brahm gelesen und jetzt hab ich gesehen das er noch ein buch geschrieben hat: Vögel fliegen ohne Koffer. Es gibt noch keine Rezension.. Hat das jemand gelesen ?
2 Beiträge
Lea-Taras avatar
Letzter Beitrag von  Lea-Taravor 10 Jahren
Stimmt da gibts 2 Rezensionen von Kunden Danke:)
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks