Aki Schwarzenberger

Alle Bücher von Aki Schwarzenberger

Cover des Buches Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben (ISBN: 9783706626705)

Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben

 (18)
Erschienen am 15.06.2020

Neue Rezensionen zu Aki Schwarzenberger

Neu
Cover des Buches Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben (ISBN: 9783706626705)Joennas avatar

Rezension zu "Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben" von Aki Schwarzenberger

Ein super tolles Buch
Joennavor 5 Monaten

 Das Buch ist sehr Interessant und Lehrreich. Die Heimischen Wildkräuter sind sehr gut beschrieben Standort und Aussehen. Sowie die Inhaltsstoffe und Verarbeitung zu feinen Rezepten mit Wildkräuter. Es hat so viele tolle Rezepte das man gar nicht weiss wo anfangen. Man will sofort in die Natur und zum Sammeln und ausprobieren wenn man das Buch liest. Vielen lieben dank den Kräuterfrauen die das Buch geschrieben haben. Auch die Porträts von den Frauen sind sehr Interessant. Das Buch ist mit wunderschönen Fotos geschmückt.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben (ISBN: 9783706626705)booklovings avatar

Rezension zu "Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben" von Aki Schwarzenberger

Sehr informatives, inspirierendes Kräuterbuch
booklovingvor einem Jahr

Wie die Brennnessel und ihre Freunde auszogen, um zu zeigen, was in ihnen steckt!

MEINE MEINUNG 

„Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben“ – so lautet der Titel des äußerst informativen Buchs, das aus der Feder von acht österreichischen Kräuterpädagoginnen und -kennerinnen (Monika Engelmann, Hildegard Riedmair, Jeanette Langguth, Ulrike Kainz, Angela Maier, Rita Demmel, Aki Schwarzenberger, Brigitte Plank) stammt und eine wundervoll inspirierende und höchstinformative Zusammenstellung ihres geballten Kräuterwissens und immensen Erfahrungsschatzes ist.

In diesem wundervollen Buch präsentieren uns die acht Autorinnen, die sich als „Das Kräuterkollektiv“ zum kreativen und bereichernden Erfahrungsaustausch zusammengefunden haben, zwölf besondere, ungezähmte Pflanzen und zeigen uns sehr anschaulich, was so alles Erstaunliches in ihnen steckt. Von Botanik und Inhaltsstoffen über Magie und Mystik bis hin zu diversen Heilanwendungen und natürlich kulinarischen Genüssen finden wir hier eigentlich alles, was von Interesse ist und was das Herz begehrt.

Äußerst mitreißend und unterhaltsam vermitteln die Autorinnen uns Lesern, wie viel Spaß es bereiten kann, sich auf einen Streifzug durch das wilde Land vor unserer Haustür zu begeben und eine spannende Entdeckungsreise in Garten, Wald und Wiese nach frischen, essbaren Wildpflanzen und Kräutern zu unternehmen. Ihre Begeisterung für die Wildpflanzenwelt ist wirklich ansteckend!

Ein Blick in das übersichtlich und sehr ansprechend gestaltete Inhaltsverzeichnis macht auf Anhieb neugierig darauf, mehr über die „ungezähmten Pflanzen“ und ihre faszinierende Kräuterkraft zu erfahren. Nach einer kurzen, allgemeinen Einleitung findet sich in „Unsere VIPs (Very Important Plants)“ ein kleiner Wegweiser zum Überblick über die 12 Wildpflanzenstars mit einem witzigen Kurzportraits und einem kleinen Foto. Anschließend folgen eine sehr interessante Vorstellung des „Kräuterkollektivs“ und einige Anmerkungen zur faszinierenden Entstehungsgeschichte dieses Buchs.

In zwölf übersichtlich gestalteten und einheitlich aufgebauten Kapiteln werden die folgenden, besonderen Wildpflanzen vorgestellt:
„Große Brennnessel – Feurige Aphrodite“, „Frauenmantel – Der umhüllende Beschützer“ , „Giersch – Wilder Frechdachs“, „Gundermann – Just magic!“, „Schwarzer Holunder – Hüter der Schwelle“, „Kornelkirsche – Die Dirndlkönigin, eine herbe Schönheit“ , „Löwenzahn – Der Sonnyboy“, „Rose – Im Gleichgewicht sein“, „Schafgarbe – Tausendblättrige Gesundmacherin“, „Schlehe – Die beschützende Fee“, „Spitzwegerich – Hilfreicher Kumpan für unterwegs“, „Vogelmiere – Lass mich dein Glücksbringer sein!“. Nach dem sehr informativen Portrait der Pflanze mit botanischen Fakten, Informationen über Aussehen, Wirkung und Geschmack, hilfreichen Hinweisen zu Verwechselungsgefahr und optimaler Erntezeit sowie allerlei Wissenswertem rund um die Pflanze, findet man in dem Abschnitt „Wilde Küche“ köstliche Kochrezepte gefolgt von dem Abschnitt „Volle Heilkraft voraus“, in dem zahlreiche Heilrezepte und interessante Rezepte für natürliche Anwendungen zu finden sind. Zwischen den Kapiteln eingestreut finden sich zudem spannende Portraits zu den acht am Buch mitwirkenden, sehr sympathischen Autorinnen. Zum Abschluss gibt es unter „Hamstergeheimnisse“ noch ein Zusatzkapitel, unter dem wir wichtige allgemeine Hinweise zum Ernten, Sammeln, Konservieren und Lagern finden.
Egal ob man sich für die abwechslungsreiche Rezeptsammlung, traditionelles Kräuterwissen und interessante Anwendungen aus der Volksheilkunde oder die richtige Sammelzeit für die Wildpflanzen interessiert oder einfach nur allgemein Wissenswertes rund um die heimische Kräuterkraftpakete erfahren möchte – man findet in diesem informativen und wunderschön aufbereiteten Buch unglaublich viele Anregungen, hilfreiche Tipps und jede Menge Praxiswissen, so dass man sofort hochmotiviert loslegen möchte.
 Unter den vorgestellten Wildpflanzen mit ihrer puren Pflanzenkraft werden wir köstliche Küchenbegleiterinnen, wirksame Heilerinnen wie z. B. im wärmenden Holunder-Erkältungssaft, nützliche Entspannungsgehilfinnen wie eine beruhigende Rosenaugenauflage und wundersame Trostspender finden. Insbesondere im kulinarischen Bereich warten zahlreiche echte Überraschungen auf uns. Meine absoluten Highlights waren bisher das Brennnessel-Walnuss-Pesto, die Gundermann-Frischkäse-Torte oder die Vegetarische Wildkräuter-Quiche – doch je nach Jahreszeit gibt es noch viele andere köstliche Rezeptideen zu entdecken. Aber auch an frische Rezepte für Cremes und Gesichtsmasken aus Wildpflanzen ist gedacht worden.

Es ist wirklich erstaunlich, wie vielfältig und fundiert der vom „Kräuterkollektiv“ zusammengetragene Erfahrungsschatz in den Bereichen Heil- und Kochrezepten aber auch Naturkosmetik ist. Die Unmengen an nützlichen Tipps, Ratschlägen und hilfreichen Anregungen sind eine wahre Bereicherung für alle an der Natur und Wildpflanzen interessierten Leser*innen!

Die Texte sind allesamt gut verständlich und unterhaltsam verfasst und zudem ansprechend aufgemacht. Wunderschöne, liebevoll gestaltete Illustrationen und Fotos auf allen Seiten sowie farbig hervorgehobene Kästen mit Tipps und Hinweisen als Eyecatcher sorgen dafür, dass man das Buch gerne zur Hand nimmt, sich beim Durchblättern inspirieren lässt und immer wieder etwas Neues entdeckt, was man ausprobieren könnte.
Abgerundet wird das Buch durch ein nettes „Kollektives Dankeschön“, einem sehr ausführlichen und nach verschiedenen Themengebieten unterteilten Register und einem kurzen Literaturverzeichnis.
Die hauptsächlich von Alice Hönigschmid und dem „Kräuterkollektiv“ erstellten Fotos sind sehr natürlich und illustrieren stets gelungen den Text. Oft sind es einfach tolle Schnappschüsse mit schönen Impressionen, die sehr stimmungsvoll die große Liebe zur Natur und die Philosophie des „Kräuterkollektivs“ vermitteln - „Grün macht Glücklich“!
 So ist auch die ansprechende optische Aufmachung des qualitativ hochwertigen, gebundenen Buchs mit einem sehr hübschen Covermotiv rundum gelungen und passt hervorragend zum tollen Gesamtkonzept des Buches.

FAZIT
 Ein gelungenes, inspirierendes und sehr liebevoll gestaltetes Buch über 12 ganz besondere Wildpflanzen und ihre erstaunlichen Fähigkeiten, und eine äußerst informative Zusammenstellung geballten Kräuterwissens.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben (ISBN: 9783706626705)Streiflichts avatar

Rezension zu "Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben" von Aki Schwarzenberger

Ein wahres Kleinod
Streiflichtvor einem Jahr

In dieses Buch habe ich mich auf den ersten Blick verliebt, es ist einfach herrlich. Und der erste Blick hat sich auch bestätigt, innen ist das Buch noch schöner. Es ist eine wunderbare Sammlung von Pflanzen, die man oft kennt, aber nicht schätzt. Wie zum Beispiel den Löwenzahn, der oft als Unkraut geschmäht wird, aber trotzdem ganz viel zu bieten hat. Aber auch andere Pflanzen, die ich nicht kannte oder nur dem Namen nach. Es ist absolut faszinierend, was alles in diesen besonderen Pflanzen steckt und was man alles damit machen kann. 

Gut gefallen haben mir nicht nur die Rezepte und Ideen, was man alles machen kann, sondern auch die kleinen Tipps und Tricks der kräuterkundigen Frauen. Schön fand ich jeweils deren kurze Vorstellung, die das Ganze noch viel sympathischer macht. Gut gelungen ist auch die Mischung der Rezepte für Cremes, Getränke oder leckeres Essen. Man weiß gar nicht, mit was man zuerst starten soll. Und dann noch die vielen schönen Bilder und Beschreibungen – auch die Gestaltung des Buches ist wunderschön und passend.

Hier kann man sich wundern, was alles in den Pflanzen steckt und sich darüber freuen, dass dieses uralte Wissen nicht verloren geht! So wird der Gang durch den Garten oder die wilde Natur zu einem ganz besonderen Entdeckungsspaziergang! Ich freue mich aufs weitere Entdecken und Ausprobieren mit diesem tollen, ganz besonderen Buch – ein wahres Kleinod!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

auf 3 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks