Aki Shimazaki

 4 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Tsubaki, Wasurenagusa und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aki Shimazaki

Aki ShimazakiTsubaki
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tsubaki
Tsubaki
 (16)
Erschienen am 07.03.2003
Aki ShimazakiWasurenagusa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wasurenagusa
Wasurenagusa
 (9)
Erschienen am 04.03.2005
Aki ShimazakiTsubame
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tsubame
Tsubame
 (7)
Erschienen am 04.03.2004
Aki ShimazakiAzami
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Azami
Azami
 (1)
Erschienen am 07.01.2015

Neue Rezensionen zu Aki Shimazaki

Neu
Marie1971s avatar

Rezension zu "Azami" von Aki Shimazaki

Asiatisch
Marie1971vor 4 Jahren

Es ist das erste Buch von Shimazaki. Eine gewisse Aehnlichkeit mit Murakami kann ich nicht leugnen. Die Geschichte ist jedoch pragmatischer erzaehlt. Es geht um eine Jugendliebe die nicht vergessen werden kann. Der Protagonist ist auf der Suche nach Leidenschaft die er nirgends finden kann. Zufaelligerweise trifft er einen alten Schulkollegen der ihn mit nimmt in eine Welt von kaeuflicher Liebe, in der er seiner alten Jugendliebe begegnet. Es kommt wie es kommen muss. Sie finden sich wieder jedoch stellt er damit sein ganzes vorheriges Leben aufs Spiel. Die Wortwahl, die Art und Weise der Beschreibung von Situationen, Orten, Gefuehlen faszinieren mich bei asiatischen Autoren. Wie auch die unspektakulaere Erzaehlungen die dadurch keineswegs an Spannung oder Interessantem verlieren. Kawabata, Murakami und
Shimazaki sind einige die uns ihre Kultur, ihre Gefuehlswelt, ihre Literatur naeherbringen. Dieses Eintauchen in eine andere Welt ist jedesmal bereichernd fuer mich.

Kommentieren0
27
Teilen

Rezension zu "Wasurenagusa" von Aki Shimazaki

Rezension zu "Wasurenagusa" von Aki Shimazaki
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Vergissmeinnicht, so lautet die deutsche Übersetzung von Wasurenagusa.
Der Protagonist Kenji verbindet mit dieser Pflanze sehr viel in seinem Leben: sein Kindermädchen, seine Frau, die die Eltern aufgrund ihrer "zweifelhaften Herkunft" abgelehnt hatten und auch seine Vergangenheit.
Aki Shimazaki schildert kurz und prägnant auf knapp 120 Seiten eine schwierige, wenngleich auch sehr mitreißende Geschichte eines Mannes, der sich von der ihm durch seine Eltern vorgebenen Tradition löst. Leider gibt es von mir nur 4 Sterne, denn dieses Buch krankt an einer recht holprig wirkenden Übersetzung, wodurch dieses poetische Werk nicht ganz so schön vermittelt wird, wie es eigentlich der Fall sein müsste.

Kommentieren0
20
Teilen
Satariels avatar

Rezension zu "Tsubaki" von Aki Shimazaki

Rezension zu "Tsubaki" von Aki Shimazaki
Satarielvor 10 Jahren

Ein mitreißendes Buch über ein Mädchen, das den 2. Weltkrieg und die Atombombe hautnah miterlebt.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks