Akira Arenth

 4.8 Sterne bei 425 Bewertungen
Autorenbild von Akira Arenth (©)

Lebenslauf von Akira Arenth

Akira Arenth ist ein junger Autor aus Berlin, der sich bereits 2001 mit seinen leidenschaftlichen Kurzgeschichten in der homosexuellen Szene einen Namen gemacht hat. Die meisten seiner Bücher entstehen vollständig in Eigenregie, ohne Verlag. Als Schriftsteller ist er für seinen direkten und unverblümten Schreibstil , genauso wie für seinen umfangreichen Einfallsreichtum an erotischen Szenarien bekannt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Najuk Nux - Prequel: Gay Urban Fantasy Romance

 (1)
Neu erschienen am 14.05.2020 als E-Book bei .

Najuk Nux und der Vermutliche: Gay Urban Fantasy Romance

 (1)
Neu erschienen am 15.04.2020 als E-Book bei .

Najuk Nux und die Maxiaffen: Gay Urban Fantasy Romance

 (1)
Neu erschienen am 25.03.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Akira Arenth

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches From Devils and Mermen9781548157357

From Devils and Mermen

 (19)
Erschienen am 27.06.2017
Cover des Buches Ranver von Askhan - der Elfensklave9781508454915

Ranver von Askhan - der Elfensklave

 (18)
Erschienen am 11.02.2015
Cover des Buches How to love a LionB071NFJKRC

How to love a Lion

 (15)
Erschienen am 01.06.2017
Cover des Buches From Devils and Mermen 49781976250965

From Devils and Mermen 4

 (15)
Erschienen am 01.10.2017
Cover des Buches Tales of the f*ckedB0727SSN9C

Tales of the f*cked

 (14)
Erschienen am 28.04.2017
Cover des Buches Alpharüde - craving for distress9783863616380

Alpharüde - craving for distress

 (13)
Erschienen am 18.05.2017

Neue Rezensionen zu Akira Arenth

Neu
M

Rezension zu "Najuk Nux - Prequel: Gay Urban Fantasy Romance" von Akira Arenth

Klasse!
Manafivor 10 Tagen

Mit dieser kleinen Geschichte befriedigt Akira Arenth die Neugier aller begeisterten Leser der „Najuk Nux“- Reihe und erzählt uns wie sich Nux und Stòr kennen gelernt haben.

 

Das Prequel ist ebenso lustig, romantisch und unterhaltsam wie die Hauptgeschichte. Nux ist zurzeit mein unangefochtener Spitzenreiter auf der „knuffigster Protagonist 2020“- Liste. Schon der Einstieg mit dem Lied und Nüsschen-Frage lässt mich lachend verzückt quietschen.

 

Ich empfehle die ganze Reihe, die mich sehr gut unterhalten hat und unbedingt in der Reihenfolge erst Teil 1, dann Teil 2, dann Prequel gelesen werden sollte, sehr gerne weiter. Ich bin begeistert.

Kommentieren0
0
Teilen
M

Dieses Buch ist der zweite Teil einer Dilogie mit fortlaufender Geschichte. Es ist also erforderlich, den ersten Teil gelesen zu haben, um der Handlung folgen zu können.

 

Nux ist gefangen. Und Sergej lässt zunächst nichts unversucht, den Kobold am weiter rumkobolden zu hindern. Dabei merken die beiden, dass sie sich eigentlich irgendwie doch leiden können und entdecken eine unglaubliche Fügung, die ihre gegenseitige Anziehung erklärt.

 

Die Geschichte von Nux und Sergej geht spannend weiter!! Im meiner Rezi zum ersten Teil habe ich gar nicht daran gedacht die unterhaltsamen Nebenfiguren zu erwähnen. Sehr Klasse! Insgesamt habe ich oft nicht gewusst, ob ich einfach nur lachen, oder gelegentlich auch mal verzweifelt den Kopf auf die Tischplatte schlagen soll. 

 

Sergej und Nux sind mittlerweile so süß im Umgang miteinander. Und heiß! Schmacht- und Schmelzmomente hat die Geschichte so einige. Im Showdown wird es nochmal so richtig spannend.

Ich habe mitgefiebert, gehofft und gebangt. Die Entwicklung hat mich begeistert, Nux niedliche Schlagfertigkeit hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. 

 

Wirklich begeistert empfehle ich die „Najuk Nux“- Reihe an alle Freunde von romantisch- humorvollen Fantasy Geschichten sehr gerne weiter!

Kommentieren0
0
Teilen
M

Sergej ist glücklich. Er hat günstiges Zimmer in einem gerade erst an Studenten vermieteten Häuschen im Wald bekommen. Was er erst nach und nach leidvoll erkennt ist, dass er und seine Mitbewohner nicht alleine sind, sondern der ebenso freche wie niedliche Kobold Nux der eigentliche Herr im Haus ist. 

 

Mit dieser unglaublich humorvollen und gleichzeitig emotionalen Geschichten hat Akira Arenth genau meinen Geschmack getroffen. 

 

Sergej ist ein sympathischer Protagonist. Obwohl durchklingt, dass er in seiner Vergangenheit nicht immer der brave Sohn war, den sich seine Eltern möglicherweise gewünscht haben, handelt er hier -gegenüber anderen Menschen- rücksichtsvoll und bedacht.

 

Nux ist so lebendig beschrieben. Ich sehe vor mir, wie er Grimassen schneidet, sich nur zu seinem eigenen Vergnügen in Szene setzt, wenn er sich unbeobachtet fühlt und Spaß am Koboldleben hat. Gleichzeitig schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen und denke: Der arme Sergej, wie kann Nux nur so gemein sein!!

 

Die beiden beginnen ein Katz- und Mausspiel vom Feinsten. Köstlich!

Ich habe mich bestens unterhalten gefüllt und empfehle diesen ersten von zwei Teilen sehr gerne weiter!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Beautiful Agony - Band 1 - Black Wedding: Apocalypse BDSM Gay Romanceundefined
Hallo an alle!
Anlässlich des gestern veröffentlichten, dritten Bandes meiner Beautiful Agony Saga, starte ich heute meine erste Leserunde hier bei LB! Dazu habe ich bei Amazon eine Kostenlos-Aktion des ersten Bandes eingerichtet, die von heute, Sonntag, 21. Oktober 2018 12.00 AM PDT bis Montag, 22. Oktober 2018 11.59 PM PDT läuft!  https://www.amazon.de/dp/B07DR2WG4Z
Ich hoffe sehr, dass sich einige neue Interessenten finden, die mal in meine Bücher hineinschnuppern wollen und anschließend auch eine Rezi hier oder bei Amazon hinterlassen!
Dazu verlose ich im Laufe der nächsten Woche auch 5 kostenlose Reziexemplare/Ebooks an diejenigen, die kein Konto bei Amazon haben!
Eine kostenfreie Leseprobe gibt es außerdem direkt über meine Homepage: https://akira-arenth.jimdo.com/leseproben-free-books
Ich wünsche viel Spaß und freue mich auf interessante Gespräche!
LG Akira Arenth

Infos und Eckdaten:
Beautiful Agony - Band 1 - Black Wedding
Print 250 Seiten / Apocalypse BDSM Gay Romance

Arian ist von seinem eintönigen Leben mehr als frustriert. Er arbeitet als Nachtwächter im Zoo, geht an den Wochenenden auf einschlägige Gay-Partys und verdient sich vor der Webcam was nebenbei, doch eigentlich will er nur eines: endlich seinen Mr.Right finden! An Angeboten mangelt es ihm nicht, doch er selbst ist äußerst masochistisch veranlagt und sein zukünftiger Partner sollte das passende Pendant dazu bilden, was sich als schwierig erweist. Beim Besuch eines noblen BDSM-Clubs wird ihm ein Angebot offeriert, das er nicht ausschlagen kann. Er bekommt die Chance, als einer von fünf Sklaven an einer „Black Wedding“ teilzunehmen, um doch noch den Dom seines Lebens zu finden. Der Haken ist: Er darf dabei nichts sehen und hat auch keinen Einfluss darauf, welcher der fünf Master ihn auswählt.
Die Veranstaltung erweist sich aber trotz seiner anfänglichen Bedenken als vielversprechend und Raik, der Mann, der Arian auswählt, scheint fast schon perfekt zu sein. Leider wird ihr Kennenlernen rüde von etwas unterbrochen, mit dem keiner gerechnet hat: dem Dritten Weltkrieg.

35 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 48 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 36 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks