Akira Arenth Alpharüden liebt man nicht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alpharüden liebt man nicht“ von Akira Arenth

Wenn Opfer sich in ihre Peiniger verlieben, nimmt das meist kein gutes Ende.
Ein katholisches Eliteinternat Ende der 80ger; als abgeschobener Bastard, fristet Mordred bereits sein ganzes Leben hinter den Mauern von St. Freienstädt. Sein Alltag ist eintönig und einsam, weil alle ihn meiden.
In der Oberstufe platzt plötzlich der selbstbewusste Adonis Jack in sein Leben und bringt alles durcheinander. Leider entwickeln sich die Dinge jedoch nicht wie geplant und Jack sieht sich in seiner Rolle
als Alphatier gezwungen, seine Gefühle zu verleugnen. Schlimmer noch; er versteckt sie hinter Gewalt und Herzlosigkeit, zwingt Mordred zu Gangbangs, demütigt ihn vor anderen Mitschülern und schlägt ihn, wenn er nicht pariert.
Als Mordred und Jack durch einen weiteren Schicksalsschlag getrennt werden und ins Jugendgefängnis kommen, spüren sie trotz allem, wie tief ihre Gefühle füreinander wirklich gehen.
Doch hat diese Art der Liebe überhaupt eine Zukunft, oder ist der liebevolle Jonah, den Mordred im Gefängnis kennenlernt, vielleicht doch die bessere Alternative?
Jedes ihrer Schicksale entwickelt sich rasend schnell, Liebe und Hass verschwimmen, Intrigen und Sex regieren den Alltag und irgendwann eskaliert die Situation.

Stöbern in Biografie

Max

Großartige Erzählung des Lebens von Max Ernst und seinem Umfeld. Kann man nicht wirklich mit Worten beschreiben - muss man selbst lesen!

thelauraverse

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks