Panthera: Gay Fantasy Romance

von Akira Arenth 
4,7 Sterne bei7 Bewertungen
Panthera: Gay Fantasy Romance
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hedi_Strs avatar

Akira hat's geschafft einen Nicht-Fan von Kurzgeschichten mit Kurzgeschichten zu überzeugen

N

Eine Geschichte mit sehr viel Gefühl! Mit Jordan ist dem Autor ein wundervoller Charakter gelungen und die Story ist genial.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Panthera: Gay Fantasy Romance"

Panthera - 150 Seiten Story 3 aus dem Three GayStorys Bundle Gay Fantasy Romance Explicit erotic/sexual, blood and violence content! In der letzten, der drei Shortstorys geht es in den Zirkus des transgender Artisten Jordan, der mit seinem Panther Kembah einen letzten Auftritt absolviert, bevor er ihn in ein Auswilderungsprogramm nach Chiang Mai bringen möchte. Die Fernsehshow „Up to date“ macht es ihm möglich, unter der Bedingung, dass er mit seinem ungewöhnlichen Haustier in ihre Sendung kommt, bevor er für immer in die Freiheit entlassen wird. Zusammen mit anderen geladenen Gästen, macht er sich auf die Reise, doch kurz vor Myanmar wird diese rüde unterbrochen, als die Triebwerke Feuer fangen und das Flugzeug ins offene Meer stürzt. Nur wenige können sich nach dem furchtbaren Unfall retten und finden sich schließlich in den Ruinen einer Gefängnisinsel wieder. Nun geht es ums blanke Überleben und nebenbei muss Jordan auch noch den Avancen des selbstherrlichen Models Ryan standhalten, bevor dieser sein `kleines Geheimnis` herausfindet ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MZFKFVN
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:104 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    T
    Traumfängervor 23 Tagen
    Jordan & Ryan

    mit der dritten und letzten Story werden wir auf eine Gefängnisinsel verschlagen, auf welcher Jordan nach einem Flugzeugunglück strandet. Jordan war eigentlich auf dem Weg, seinen Panther Kembah den er heiß und innig liebt, nach jahrelangem Zirkusaufenthalt, in ein Reservat zu überführen, wo er seine letzten Jahre in artgerechter Haltung verbringen kann. Danach war angedacht, seine letzte Operation hinter sich zu bringen, um endlich als Frau leben zu können. Unter den wenigen Überlebenden entsteht schnell ein Kampf von Neid und Missgunst, aber auch die die Nahrungsmittel, welche aus den Trümmern des Flugzeuges geborgen werden konnten werden knapp. Als wenn das alles nicht schon schlimm genug ist, streunt Ryan, welchen Jordan bereits im Flugzeug kennengelernt hat, wie ein trieb- und schwanzgesteuerter Kater um ihn herum und stellt sogar schnell Besitzansprüche. Ryan kennt Jordans Geheimnis nicht, denn durch Hormonbehandlungen geht er bereits jetzt schon als Frau durch. Ja, Jordan hat es schwer den Avancen zu erliegen, denn seine Gefühlswelt gerät ziemlich ins Schwanken. Trotz Ryan's Machogehabe, welches er oft an Tage legt, entwickelt Jordan Gefühle für Ryan. Nichtsdestotrotz muss jedoch schnell Rettung her, um von der Insel wieder herunter zukommen und diese finden die Überlebenden gerade in den Ruinen eines alten Gefängnisses. Jedoch schlägt hier das Schicksal erneut zu.

    „Panthera“ trotz das die Story in Richtung Fantasy angesiedelt ist, liest sie sich äußerst spannend und hat sogar für mich einen leichten Touch Richtung Thriller, aber auch der Humor hat hier nicht gefehlt. Wie auch beiden ersten beiden Storys "Head Hunter" und "Wild Bike", wurde hier das Taschenbuch mit dem Abbild der Gefängnisinsel verziert. Auch wenn man alle drei zusammenfassend im „Three Gay Story Bundle“ lesen kann, so haben doch die einzelnen Bücher für mich noch einmal einen ganz eigenen und besonderen Flair hinzu bekommen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Hedi_Strs avatar
    Hedi_Strvor einem Monat
    Kurzmeinung: Akira hat's geschafft einen Nicht-Fan von Kurzgeschichten mit Kurzgeschichten zu überzeugen
    Akira hat's geschafft einen Nicht-Fan von Kurzgeschichten mit Kurzgeschichten zu überzeugen

    Dies ist die 3. Story aus Akira's " Three Gay Storys Bundle".  Dieses Buch umfasst 3 Kurzgeschichten verschiedenster Natur.
    Eigentlich bin ich kein Freund von Kurzgeschichten, da mir oft die Charakterentwicklung fehlt und der Handlungsbogen zu schnell gespannt und wieder losgelassen wird - oft fehlt mir hier etwas. Doch Akira hat es geschafft, meine Erfahrung mit seinem Werk auf den Kopf zustellen.
    Die 1. Geschichte war nicht ganz so meins (aber: sie ist super geschrieben, die Charaktere für die Kürze super eingebracht), denn ich bin überhaupt kein Western-Fan. Die Story an sich, die Nachricht zwischen den Zeilen und die Umsetzung hat Akira aber sehr gut hinbekommen und ich bin ohne Stocken durchgerutscht.
    Die 2. und diese 3. Geschichte habe ich geliebt.
    Zwei vollkommen verschiedene Themen, die Akira sehr am Herzen liegen und ihn (bei einem weis ich es ganz genau, bei der anderen bin ich mir nicht zu 100% sicher) persönlich betreffen und beschäftigen.
    Auch hier erfahren wir trotz der Kürze der Geschichte viel über die Charaktere, ihre Beweggründe und eine nachvollziehbare Handlung wird aufgebaut.
    Mir fällt es manchmal etwas schwer, wenn Stories gefühlt offen enden, aber eigentlich tun sie es ja nicht. Sie schließen ab, geben aber Platz für Fortsetzungen neuer Handlungen. Diese Stories werden aber nicht von Akira fortgesetzt und geben uns selbst du Möglichkeit zu überlegen, wie es weitergehen könnte.
    Auch in diesem Buch spiegelt sich Akira's unverkennbarer Schreibstil wieder - detailliert, unbeschönt, schonungslos direkt und ehrlich und klar.
    Auch wenn ich zuerst skeptisch gewesen bin, hat Akira es wieder geschafft, mich ein Buch von ihm regelrecht wegsuchten zu lassen *ha ha ha*

    Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super spannende Geschichte....
    Super spannende Geschichte....

    Meinung:

    So, nun muss ich kurz was loswerden, an den Autor gerichtet. Akira, echt mal ein ernstes Wort, was tust du mir an, so schnell zu Ende das geht mal gar nicht, ich will mehr von Jordan und Ryan. Einfach nur supergenial diese Kurzgeschichte, doch viel zu kurz.

    So wie ich schon geschrieben habe, diese Kurzgeschichte Panthera schreit einfach nach mehr. Es fesselt einen so sehr, dass man echt am Ende traurig ist, dass es vorbei ist.

    Aus der Sicht von Jorden geschrieben und der Schreibstil wie immer flüssig, man fiebert mit den Charakteren mit.

    Ich bin echt sprachlos, dass Akira es immer wieder schafft, auch in so Kurzgeschichten die Spannung aufrecht zu erhalten.

    Nicht zu vergessen, der Panther, einfach nur zum Knuddeln. Der hat sich sofort in mein Herz geschlichen.

    Das Ende nahm eine unerwartete Wendung, doch ich hätte mir mehr gewünscht, da es echt eine wunderschön und zauberhafte Geschichte ist.

    Ich kann Panthera nur weiterempfehlen, denn es mach süchtig und zieht einen sofort in den Bann.


    Fazit:

    Panthera: Bekommt von mir 5 von 5 Sterne. da es eine bezaubernde und hinreißende Geschichte ist, die eine unerwartete Wendung nimmt und einen in die Welt von Jordan entführt.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Nintarevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Geschichte mit sehr viel Gefühl! Mit Jordan ist dem Autor ein wundervoller Charakter gelungen und die Story ist genial.
    Kommentieren0
    C
    Chrissy_Tsubasavor einem Jahr
    LittlePuschels avatar
    LittlePuschelvor einem Jahr
    79yvis avatar
    79yvivor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks